All Berlin Fitness Kooperation Lifestyle Personal Werbung

Urban Sports Club in Berlin*

In diesem Artikel habe ich euch bereits ausführlich erklärt, was der Urban Sports Club ist, aber hier noch einmal die Kurzfassung:

Urban Sports Club vereint ganz unterschiedliche Anbieter im Bereich Sport, wie z.B. Yoga, Klettern, Schwimmen, Fitness, Tanzen, Pilates, Kampfsport und Wellness unter einem Dach. Ihr zahlt nur an Urban Sports und habt dafür die Möglichkeit euch in ganz vielen verschiedenen Sportstudios zu verausgaben. Ja nachdem, wie viel Sport ihr macht, gibt es verschiedene Tarife zwischen 29 und 129€. Die Mittelklasse ist der M-Tarif für 59€, den ich nutze und über den ich euch heut gern ein bisschen mehr, vor allem in Zusammenhang mit Berlin erzählen möchte.

Noch einmal kurz zu meiner Situation, ich studiere in Dresden, mein Hauptwohnsitz ist allerdings Berlin. Ich pendle also nicht nur an Wochenenden sondern auch in der vorlesungsfreien Zeit oder um alle möglichen Feiertage herum. Deswegen ist für mich ein festes Sportstudio schwierig. Ich hatte ein Fitnesstudioabo, für einen Anbieter den es sowohl in Dresden als auch in Berlin gibt (in Berlin muss ich allerdings 10km Rad fahren zum Anbieter), allerdings konnte mich das Kursprogramm einfach nicht überzeugen, sodass ich eine Alternative gesucht habe und mit Urban Sports Club fündig geworden bin. Regelmäßiger Sport und vor allem Spaß daran sind seitdem garantiert.

Urban Sports Club in Berlin

Ich habe schon bevor ich Urban Sports Club hatte, einige der folgenden Anbieter ausprobiert und das hat mir die Entscheidung FÜR Urban Sportsleichter gemacht, denn das zeigte mir, dass ich genügend Möglichkeiten haben werde um die 59€ die ich zahle, auch wirklich effektiv auszunutzen.

Hier einmal eine kleine Übersicht, mit wie vielen teilnehmenden Partnern ihr pro Tarif rechnen könnt:

Und jetzt zu meinen bisherigen Favoriten:

Yoga Tribe

Mein Anfahrtsweg ist hier etwas weiter, aber wenn ich mich für nur ein Yogastudio in Berlin entscheiden müsste, dann wäre es sicher das Yoga Tribe. Ich liebe die großartigen Räume, die Umkleiden haben sogar eine Dusche und es gibt immer warmen Tee. Das Personal war bisher immer wirklich spitzenklasse, egal bei welchem Trainer ich eine Yogaeinheit wahrgenommen habe, ich konnte immer etwas aus den Stunden mitnehmen. Hier wird einem gezeigt, das die Grenze oft der eigene Kopf ist und man sich ruhig auch mal aus seiner Comfort Zone raustrauen darf.

Stadtbad Neukölln

Ich liebe das Bad in Neukölln, weil es so eine wunderbare Architektur hat. Es ist kein Spaßbad, weswegen die Anzahl an herumtollenden Kindern meistens überschaubar bleibt und man in Ruhe seine Bahnen schwimmen kann.

Crunchfit

Ich habe schon in Dresden im Crunchfit trainiert und war da eher weniger begeistert, das Studio in Berlin Wedding ist aber wirklich sehr toll. Riesig groß, sehr moderne Geräte, ein großer Freihantelbereich, eine Ecke für TRX und Crossfiteinheiten, ein extra Ladiesbereich, also wirklich alles was das Sportlerherz begehrt. Bonus außerdem, nicht mal 3km von meiner Wohnung entfernt eröffnet im Dezember ein neues Crunchfit Studio. Das wird für mich also nochmal um einiges komfortablerwas die Fahrzeit angeht.

Magic Mountain und Ostbloc

Klettern ist mein persönlicher Endgegner. Ich habe tierischen Respekt vor Höhe und genau deswegen traue ich mich trotzdem. Mit meinem Herzensmann und einem befreundeten Pärchen geht es meistens gemeinsam zum Klettern (die beiden Herren nutzen übrigens auch USC). Im Magic Mountain sind die Zeiten eingeschränkter als im Ostbloc, aber an sich sind beide Hallen super, haben einen Bereich zum Ausruhen und eine Sauna. Im Ostbloc gibt’s außerdem Vorrichtungen, um sich selbst zu sichern, hier steht einem Alleingang beim Training also nichts im Weg.

Yoga Sky

Das Yoga Sky ist bei mir um die Ecke, weswegen es super ist, wenn ich mal wieder kurz entschlossen bin. Das Ambiente ist wahnsinnig toll, eine wunderbare, lichtdurchflutete „Dachgeschosswohnung“ mit großen Räumen, einer Teeküche und unheimlich nettem Personal sowie Trainern. Natürlich gibts auch alles was man braucht zum Ausleihen. Das Programm ist abwechslungsreich und bietet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene Yoginis alles, was das Herz begehrt.

Turnhalle

Die Turnhalle in Mitte ist eines der wenigen Vibrationstrainings, die schon beim M-Tarif dabei sind. Ich liebe Vibrationstraining und habe selbst mal ein einem Power Plate Studio gearbeitetIn der Turnhalle sind die Platten von einem anderen Hersteller und etwas kleiner, das ändert aber nichts daran, dass das Training, wenn man den inneren Schweinehund überwindet und die Übungen wirklich hält, richtig effektiv sind und man das ganze natürlich mit minimalem Zeitaufwand packt. In 25 Minuten kann man so effektiv trainieren wie sonst eher in 2 Stunden.

Die hier genannten Anbieter sind natürlich nur ein winzig kleiner Ausschnitt aus über 1000 Anbietern im M-Tarif und über 1200 Anbietern im L/XL-Tarif. Ich bin mir sicher, dass hier jeder fündig wird, wenn man nur bereit ist ein paar Minuten in die Sichtung der teilnehmenden Partner zu investieren.

Lohnt sich ein L oder XL Abo?

Ich werde, sobald ich wieder mehr in Berlin bin, auf jeden Fall zu einem L-Abo übergehen. Die Massage reizt mich sehr, die würde ich mir sonst definitiv nicht gönnen, aber ich schätze, dass ich die zukünftig gut gebrauchen können werde.

Außerdem werde ich dann endlich die Möglichkeit haben regelmäßig zum Crossfit zu gehen und das ist etwas, das ich mir schon ewig vorgenommen habe. Endlich richtig ins Crossfit einzusteigen um mich wirklich nicht nur halbwegs fit, sondern auch richtig stark zu fühlen.

Außerdem habe ich von meinem Dresdner Pilatesstudio eine Empfehlung für ein Studio in Berlin bekommen, das bei Urban Sports Club im L-Abo dabei ist. Generell hat der L-Tarif einige Pilatesmöglichkeiten mehr, als der M-Tarif und das wird sich für mich definitiv lohnen, denn an Pilates habe ich mein Herz ein bisschen verloren.

Ob sich ein größerer Tarif lohnt, muss man natürlich individuell entscheiden und das hängt eindeutig auch davon ab, was man sich leisten kann und will. Ich kann aber nur empfehlen sich wirklich mal anzuschauen, wie viele Anbieter mehr es für den L/XL Tarif gibt und zu schauen, ob das Anbieter sind, die potenziell wirklich spannend für euch sind.

Ich kann euch alles in allem nur an Herz legen euch den Urban Sports Club mal anzusehen, wenn ihr genauso sportbegeistert und süchtig nach Abwechslung seid wie ich. Ein Abo ist hier total schnell abgeschlossen und dann könnt ihr direkt durchstarten.

Vielleicht ist Fitness in Berlin auch als Weihnachtsgeschenk für euch oder einen eurer Liebsten denkbar?

*in Kooperation mit Urban Sports Club

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply