Browsing Category

Lifestyle

All Fashion Kooperation Lifestyle Werbung

|Fashion| Geschenk gesucht? Zalando hilft…*

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zalando

Es ist nicht immer einfach seine Liebsten zu beschenken, die einen kaufen sich alles allein und die anderen lassen kein Sterbenswörtchen darüber fallen, womit man ihnen eine Freude machen könnte. Ob es so ist wie bei mir, wo immer absolute Ebbe herrscht wenn ich gefragt werde, was ich denn gernhätte, oder ob man es nicht sagen will, spielt dabei gar keine Rolle. Für denjenigen, der schenken möchte, wird die Sache unter umständen ziemlich tricky.

Aber mittlerweile wird man damit ja nicht mehr allein gelassen. Super viele tolle Giftguides gibt es auf Blogs, in Printmagazinen, in Onlinemagazinen und selbst Shops machen es einem mittlerweile leicht und präsentieren eine Auswahl an ihren schönsten Produkten.

Auch Zalando bietet euch eine Auswahl der tollsten Produkte zum verschenken (und psssst, wenn ihr gar nicht wisst, was ihr nehmen sollt, hier gibts auch Gutscheine). Von Papa über Mama, Freund bis Freundin ist hier an jeden gedacht, sogar an die Geburt, was mir z.B. ziemlich gelegen kommt, da meine beste Freundin seit kurzem Mami ist und jetzt natürlich nicht mehr die Mamis sondern die kleinen Prinzen beschenkt werden.

Und weil Schenken so eine tolle Sache ist, möchte ich euch die Ideen von Zalando zeigen, die mir am besten gefallen, entweder, weil ich sie gern bekommen würde, oder aber weil ich weiß, dass sich meine Lieben darüber freuen würden.

Die Statementkette ist mir sofort ins Auge gesprungen und ich würde sie mir selbst wünschen, kann sie mir aber genauso gut als Geschenk vorstellen. Die Clutch finde ich absolut toll, kein Bling Bling, klassisch grade, fast ein bisschen edgy, wirklich ein tolles Teil, welches nicht nur mir, aber definitiv auch meiner einen Freundin gefallen würde. Als kleine Stichelei gäbe es für meine beste Freundin wohl eine Sporttasche und für den kleinen Mann einen zuckersüßen gar nicht ugly Christmasstrampler.

Die Herrenuhr wäre genau das richtige für den Herrn Papa. Ich gebe zu, er geht nicht besonders achtsam mit Uhren um, weswegen er auch aller zwei Jahre eine Neue bekommt, ihm ist es z.B. sehr wichtig, dass eine Uhr ein Ziffernblatt hat und nicht digital ist – da ist diese hier perfekt. Und weil es neben dem liebsten Papa der Welt auch noch einen Herzenmann gibt, gibts natürlich auch noch ein weiteres “männlicheres” Geschenk. Ich liebe Herschel Rucksäcke und ich finde, dass man durchaus einen neuen Rucksack schenken kann, wenn man sieht, dass der Alte langsam den Geist aufgibt.

Besonders schwierig finde ich es übrigens meine Mama zu beschenken, denn Schmuck trägt sie nie, auf Handtaschen steht sie auch nicht, Schals hat sie schon hundertfach. Aber was sie immer hat, das sind kalte Hände, deswegen habe ich als “Mamageschenk” ein paar wunderbare Handschuhe ausgewählt.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zalando

Babystrampler für Weihnachten | Statementkette | Ohrringe | Clutch | Rucksack | Uhr | Handschuhe | Sporttasche |

*in Kooperation mit Zalando

All Berlin Kooperation Lifestyle Werbung

|Lifestyle| Escape Berlin- warum nicht einfach mal ein Erlebnis zu Weihnachten schenken?*

bigbang1_1000

Nicht erst, seit einige Fernsehwerbungen Erlebnisse als Geschenk anpreisen, sollte klar sein, dass es nebenParfum, Socken und einem Gutschein auch noch andere tolle Geschenke gibt, die man seinen Liebsten unter den Weihnachtsbaum packen könnte. Meine erste Idee wenn es um Spaß im Freundeskreis geht, sind da definitiv Escape Games und jedes Mal wenn ich dazu einlade, sehe ich in freudige Gesichter und weiß, dass das eine gute Wahl war.

Escape Berlin

Schon einmal habe ich euch Escape Berlin vorgestellt. Ein Escape Game Anbieter, der unglaublich viel Wert auf Details und perfekte Spiele legt, bei dem es noch eine eher kleine Auswahl gibt, wo aber schon Pläne über Pläne geschmiedet werden um die restlichen Quadratmeter einer riesigen Gebäudetage zu füllen.

In meiner ersten Runde Escape Games haben wir Sherlock gespielt und in der Zweiten gabs dann das Big Bang Szenario, bei dem es darum geht, dass Sheldon (jap, das Ganze heißt nicht zufällig Big Bang) außer Haus ist und wir ihm eine Comicfigur abluchsen wollen.

Mein Team und ich haben uns also in Sheldons alarmgesichertes Appartment gewagt um einen seiner liebsten Comicschätze zu erobern. Und wir hatten wieder sehr viel Spaß, unsere Köpfe haben geraucht und wir haben uns gefragt, wie man auf so viele fabelhafte Räselidennkommen kann.

Das “Big Bang” Szenario

Das “Spielfeld” ist auch hier, wie bei “Sherlock Holmes” sehr liebevoll gestaltet. Die Stimme die aus den Lautsprechern dröhnt wenn man einen Schritt weiter kommt oder mit dem Computer spricht, ist keine geringere als die original Synchronstimme aus der Serie. Die herumstehenden Figürchen und Comics vermitteln sofort das Gefühl, als würde man bei Sheldon in Pasadena herumsuchen.

Vor dem Spiel wurden wir vom Escape Berlin Mitarbeiter vorgewarnt, dass es sein kann, dass wir das Spiel nicht schaffen, schon zu oft hatte man es erlebt, dass erfahrene Escape Gamer an dem Szenario scheiterten, das besonders gut für Kinder (die das übrigens IMMER hinbekommen) geeignet ist. Zu gern würde ich einmal bei einer Kindergruppe Mäuschen spielen, lernen und staunen, wie die selbst die schwersten Rätsel knacken. Sollte man aber partout nicht weiter kommen, gibts auch hier wieder Hilfe über einen kleinen Monitor, die man maches Mal auch wirklich gut brauchen konnte, wenn einem wieder ein Baum vor dem Kopf stand.

IMG_20161030_114127

Ich gebe zu, unser Start war holprig, dann wurde es etwas besser nur um dann kurz vor Ende zu scheitern. Ja ganz Recht, mein Team aus 3 studierten Männern (haben halt alle keinen Dr. Titel, bestimmt lags daran) und mir, hat es nicht geschafft. Man glaubt ja immer, man würde alles richtig machen, doch manchmal übersieht man ein winziges Detail und eh man es sich versieht ist die Zeit auf 0 herunter gelaufen und man muss sich eingestehen, dass man es nicht gepackt hat.

Aber wisst ihr was? Das ist ganz egal, denn das Spiel war trotzdem super. Herzlich mussten wir lachen und natürlich auch ein bisschen staunen, als wir unseren “Fehler” gezeigt bekamen – und gelernt haben wir, dass wir uns unserer Sache nie zu sicher sein sollten 😀 Beim nächsten Escape Game wird das hoffentlich wieder anders, da wird selbst das winzigste Detail ernst genommen und jeder gegenstand zur not 7mal umgedreht.

logo_black_1000

Ist das auch was für euch?

Wenn ihr noch nie ein Escape Game gespielt habt, dann traut euch. Mit den richtigen Leuten ist das wirklich ein Heidenspaß und ich hoffe noch immer, dass das Horrorszenario bei Escape Berlin bald fertig wird, damit es weiter gehen kann mit der Spielerei.

Natürlich sind Escape Games kein ganz günstiges Vergnügen, aber vergleicht man es mit Kino, Popcorn und Cola, dann zahlt man auch hier nicht viel mehr (die Preise sind meist nach Teilnehmern gestaffelt, aber mit round about 20-30€ pro Person ist man dabei), hat aber definitiv länger etwas vom Erlebten, wenn ihr mich fragt.

Außerdem steht Weihnachten vor der Tür und wenn man sich und seinen Lieben, und dabei ist es egal ob Familie oder Freunde, mal was gönnt, dann doch bitte auch etwas, das wirklich allen gefällt.

Solltet ihr nicht wie ich, das Glück haben in Berlin zu wohnen, dann findet ihr hier, ganz sicher auch das passende Escape Game aus eurer Stadt.

Findet ihr Escape Games auch so klasse wie ich, oder glaubt ihr, dass das nur etwas für Nerds ist? Habt ihr schon einmal gespielt, wenn ja was und wo?

* ich durfte das Spiel kostenlos mit meinen Freunden besuchen, tausend Dank dafür

All Beauty Fitness Food Kooperation Lifestyle

|Lifestyle| Überraschung mit fem.box*

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Logo

Ich habe ein wenig überlegt in welche Kategorie ich diesen Artikel einordnen soll, ein bisschen Beauty ist ja schon dabei, aber die fem.box will sich doch deutlich von ihren großen Schwestern, der Pinkbox und der Brigittebox abheben.

Sie vereint nicht nur Beautyprodukte, sondern auch Wellnessprodukte, deckt einen größeren B ereich ab und macht damit auch ein bisschen mehr Spaß wenn ihr mich fragt.

Zusammen mit dem fem.box Team arbeitet das Allroundtalent Fernanda Brandao an der Kombination der Produkte, die es in die neue Überraschungsbox schaffen.

Wie sieht sie aus, die Box?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-header

Die fem.box ist deutlich größer als die Pinkbox oder auch die Glossybox, aber bei dem Inhalt erklärt sich das dann spätestens.

Das Design gefällt mir unglaublich gut, mal kein pink, kein rosa und trotzdem macht die fem.box ihrem Namen alle Ehre, denn sie ist trotz fehlenden Rosatönen definitiv als Box für die Damenwelt zu identifizieren.

Was ist drin?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Inhalt-HErbal-Essences-M.Asam-Koziol-Kulau-Demakeup

In jeder Box befinden sich 6 Produkte aus dem Beauty- und Wellnessbereich, in der Starterbox gab es zusätzlich ein 7. Produkt, ein sehr niedliches Armband von Paul Hewitt, im Marinestyle. Das Armband kostet rund 30€ und ist wirklich gut verarbeitet. Ich habe ein rosafarbenes erwischt und das passt zu mir mit meiner Rosavorliebe natürlich perfekt.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Paul-Hewitt

Kozial Wattepadspender & Demakup Wattepads

Auf den ersten Blick habe ich mich gefragt, was Wattepads in solch einer Box zu tun haben, aber die Frage ließ sich natürlich sehr schnell klären, als ich einen durchsichtigen Watteepadspender von Kozial auspackte. Mattiert und durchsichtig mit einem kleinen weißen Vögelchen, das ist der Koziol Wattepadspender. Ich finde ihn ganz niedlich und habe ihn schon in meinem WG-Zimmer stationiert, denn praktisch ist es natürlich definitiv, wenn man die Pads nicht erst aus der Packung fummeln muss. Normalerweise kostet der Spender 22,45€.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Demakup-Kozial-Wattepadspender

Die Demakup Pads waren lange meine Favoriten, sind mit knapp 1,60€ als absolutes Verbrauchsprodukt allerdings nicht all zu günstig, weswegen ich mir funktinierende Alternativen gesucht habe. Dennoch freue ich mich mal wieder die richtig guten Pads zu nutzen.

Herbal EssencesBoxen Clearly Naked Daily Clean Shampoo

Früher habe ich die Herbal Essences Shampoos auf Grund ihrer tollen Gerüchte geliebt, seit das Design so radikal geändert wurde, habe ich allerdings keines mehr genutzt.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Herbal-Essence-Clearly-Naked-Shampoo

Das Shampoo kommt ohne Silikone und Parabene aus, was für mich allerdings eher unwichtig ist, denn meine persönlichen Prioritäten bei Shampoo liegen eher bei milden Tensiden und reizfreien Duftstoffen. Das kann das Shampoo leider nicht leisten, ich denke, dass ich es dennoch mal probieren werde. Die Kosten liegen bei 2,30€.

Kulau Bio Kokoswasser

Ich gebe zu, ich bin kein großer Fan von Kokoswasser, ich mag auch den Geruch nicht und der Geschmack von Kokos nun ja. Dennoch finde ich das Produkt in der Box absolut passend, denn es gehört für mich definitiv in den Wellnes- und Lifestyle Bereich.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Kulau-Coconutwater-Renew

Außerdem finde ich es gut, dass Bio-Qualität gewählt wurde, das unterstreicht noch einmal, wofür diese Box stehen will. Mit 2,49€ ist das Wässerchen absolut kein Schnäpchen, aber gerechtfertigt ist das wohl für Bio-Qualität.

M.Asam Aqua Intense Supreme Hyaluron Cream

50ml dieser Creme kosten 24,75€, was noch lange nicht die Obergrenze der Hautcremes ist, aber doch schon deutlich teurer als eine Creme aus der Drogerie zum Beispiel.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-M-Asam-Aqua-Intense

Von den Inhaltsstoffen her finde ich sie ganz gut, lediglich ganz hinten auf der INCI Liste findet sich ein bisschen Alkohol. Auf reizende Duftstoffe wurde glücklicherweise verzichtet, weswegen ich die Creme sicher richtig testen werde, sobald meine aktuelle Creme aufgebraucht ist.

Womens Best Protein Pralinen Schokolade

Die Pckung Pralinen kostet ca. 2,40€ für 80g, was ich durchaus gerechtfertigt finde, schaut man auf Proteinriegel oder Ähnliches kommt man ganz schnell auf höhere Summen.

Was das Geschmackserlebnis angeht muss ich leider sagen, dass ich nicht begeistert war. Ich mag Proteinprodukte generell eher selten, weswegen ich vielleicht nicht der Ideale Maßstab bin. Aber proteinprodukttypisch ist die Pralinenmasse ziemlich zäh und ich empfinde das Kaufgefühl als eher unangenehm.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Womens-Best-Protein-Pralinen-Schokolade

Prinzipiell empfinde ich das Produkt trotzdem als ins Konzept passend, auch wenn es meinen persönlichen Geschmack nicht ganz getroffen hat.

doyoursports BlackCat Double-Faszienball

Ich liebe meine Blackroll und habe schon lange auf diese Art der Faszienrollen geschielt und umso mehr freue ich mich natürlich nun, dass ein doppelter Faszien ball in der Box war.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-doyoursports-black-cat-double-Faszienball

Ich möchte generell noch einmal was zu meinen Erfahrungen mit dem Faszientrainer schreiben, aber so viel kann ich sagen – ich liebe dieses Teil.

Mit 12,99€ ist es auch für Unerfahrene eine investition, die sich meienr Meinung nach lohnt.

Lohnt sich die fem.box?

Die fem.box kostet 19,95€ im Monat und der Versand ist natürlich inklusive und ich finde sie wirklich spannend.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Box

Ich persönlich erwarte von einer Überraschungsbox nicht, dass mich jedes Produkt absolut vom Hocker reißt, aber insgesamt muss mir die Kombination der Box gefallen und das ist hier definitiv der Fall. Das Verhältnis von Beauty- zu Wellnessprodukten ist meines Erwachtens nach sehr gut gelungen und mindestens die Hälfte der Produkte gefällt mir richtig gut. Ganz klarer Favorit ist der Faszienball, aber auch über den Wattepadspender habe ich mich unheimlich gefreut.

Wie gefällt euch das Konzept der fem.box? Würdet ihr eine fem.box bestellen? Welches wäre euer Highlightprodukt?

*PR-Sample

All Kooperation Lifestyle

|Lifestyle| Weihnachtsgedanken mit Pilot #jointhemovement*

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-4

Wer es geschafft hat bis jetzt zu ignorieren, dass Weihnachten gar nicht mehr so lange hin ist – herzlichen Glückwunsch, ihr habt bis hierher alles richtig gemacht, aber wenn wir ehrlich sind, langsam aber sicher darf man schon einmal daran denken, dass es sooo viel Zeit bis zum Fest dann doch nicht mehr ist.

Und ja, das heißt auch, dass man sich langsam aber sicher doch mal Gedanken darum machen sollte, was so auf den Wunschzetteln steht. Aber ich muss zugeben, mir bereiten weniger die Geschenke Sorge, die andere Leute von mir bekommen, als die, die ich von anderen Leuten bekomme.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-1

Jedes Jahr wieder werde ich gefragt, was ich haben möchte, jedes Jahr wieder stehe ich etwas ratlos da und zucke mit den Schultern, weil mir natürlich zwischen Tür und Angel eher nichts einfällt, was ich uuuunbedingt haben möchte, aber alle, von der Oma bis zur Schwiegermutti wollen wissen, was sie mir abseits von Geld oder einem Douglasgutschein schenken könnten.

Und ja, ich bin absolut für das Schenken und ich finde es auch völlig legitim Geld oder Gutscheine zu schenken, besonders dann, wenn jemand sich das explizit wünscht, weil vielleicht eine größere Anschaffung ins Haus steht, bei der man etwas Unterstützung bräuchte. Aber ich verstehe auch die Oma die jedes Jahr wieder fragt, ob ich nicht einmal einen richtigen Wunsch haben kann. Denn ja, Geschenke einpacken ist toll und Geschenke auspacken noch toller.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-3

Ich habe gern etwas in der Hand, ein Buch, eine neue Bratpfanne, Bettwäsche, einen lang gewünschten Highlighter, ganz egal, ich freue mich einfach, wenn ich etwas auspacken kann, vielleicht nicht ganz genau weiß, was es da ist was ich bekomme und dann mega happy bin, wenn ich endlich in den Händen halte, was ich so lange schon gern haben wollte.

Denn das sind die Geschenke, die man nie so richtig vergisst, die, die man lange wollte und die man dann endlich bekommen hat.

Eines dieser unvergessenen Geschenke war übrigens ein rosafarbenes Barbiemobil. Monatelang stand es ganz oben auf meiner Wunschliste und meine Eltern sowie meine Großeltern ignorierten diesen Wunsch beharrlich, ich glaube insgeheim haben sie Barbies gehasst, zumindest von meiner Mama und meiner Oma brauchte ich dahingehend nichts zu erwarten. Der Opa ließ sich mal zu einer Märchenhaarbarbie Meerjungfrau überreden, die habe ich übrigens ziemlich geliebt, genauso, wie das Barbiemobil, dass schon so lange auf meiner Wunschliste stand.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-2

Und dann war Heilig Abend, bei uns lief das immer so, dass ich die Geschenke schon am Nachmittag bekam, weil es danach in die Kirche ging und danach zur Oma in die Gaststätte, wo die ganze Familie zusammenkam, Geschenke überreichte und gut gegessen hat (das ist übrigens bis heute mein perfektes Weihnachten – zusammen mit einem großen Teil der Familie, da wo wir schon immer gefeiert haben – das ist für mich der Inbegriff von „Zuhause“.) Nun ja, auch in dem Jahr war das wieder so und dann war es also endlich um 15 Uhr und ich durfte Geschenke auspacken. Reichlich aufgeregt war ich, habe ich die Hoffnung doch nie ganz aufgegeben, dass unter dem Geschenkeberg vielleicht das heißersehnte rosa Barbiemobil sein könnte. Und tatsächlich, es gab da dieses eine Päckchen, Größe passte, das Grinsen von Mama und Papa passte – ich hatte es tatsächlich bekommen, mein mit meinen zarten 6 Jahren, größter Wunsch wurde erfüllt, da stand es vor mir, das Barbiemobil, hellrosa und pink – ein Träumchen, zumindest für mich, Papa und Mama fanden es weniger amüsant, dass ich 5 Minuten bevor die Kirche losging immer noch damit beschäftigt war den Picknickkorb und die Motorhaube zu bekleben, aber was sollte das schon, ich hatte mein perfektes Geschenk…

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-5

Und weil es manchmal eben gar nicht so leicht ist die richtigen Geschenke zu finden, gibt’s bei mir fast jedes Jahr einen Wunschzettel, manchmal digital als Mail und manchmal, so wie auch dieses Jahr, als wirkliches Schriftstück, das dann alle Interessierten per Bild geschickt bekommen.

Und nun ist es ja so, dass man grade zur Weihnachtszeit nicht nur an sich, sondern auch an die Menschen und vor allem Kinder denken sollte, denen es nicht so gut geht wie uns, hat PILOT eine schöne Aktion #jointhemovement ins Leben gerufen. Für jeden Wunschzettel, den ihr hier hochladet, spendet PILOT 50Cent an den Verein Kinderlachen e.V., der damit Kindern, denen es nicht so gut geht, auch einige ihrer kleinen und größeren Wünsche erfüllt.

Also ich hab meinen Wunschzettel schon eingereicht, ich hoffe ihr seid auch dabei und erfüllt damit Kindern ihre Wünsche.

Was steht dieses Jahr auf eurer Wunschliste? Habt ihr Weihnachten schon auf dem Schirm oder seid ihr noch gar nicht in Weihnachtsstimmung?

*in Kooperation mit Pilot

All Berlin Lifestyle

|Berlin| Escape Games in Berlin und was Sherlock damit zu tun hat…

sherlock1_1000

Da stand ich nun und wartete auf den Rest meiner Truppe, meiner Meinung nach viel zu spät trudelten dann nach 15 Minuten endlich die letzten zwei aus dem geheimen Kreis ein. „Nun aber los!“ meinerseits gefolgt von ungefähr 10maliger Nachfrage, ob wir hier wirklich richtig wären. Erst als das Schild am Eingang verriet, dass wir das Ziel erreicht hatten, begann das Aufatmen.

Escape Berlin – da waren wir, bereit zu spielen, zu entkommen, Abenteuer zu erleben und endlich malwieder was Neues kennen zu lernen.

Was sind Escape Games eigentlich?

Den Begriff Escape Games haben mittlerweile sicher schon viele von euch gehört. Brauchte man sonst für tolle Spiele meist ein Spielbrett oder eine Konsole, so ist das einzige, was man zum Escape Game spielen braucht ein tolles Team und im Idealfall natürlich ein gutes logisches Denkvermögen und der Spaß am Rätselraten. Trotzdem sei gesagt, dass der Ursprung dieser Spiele in Computerspielen liegt, bei denen das Prinzip ähnlich war, ein Raum, viele Rätsel und hoffentlich genug Spaß daran diese auch zu lösen.

Escape Games finden in einem Raum oder mehreren Räumen statt, in denen ein Szenario gespielt wird. Von Horror über Klassiker bis hin zum Comedy Bereich gibt es mittlerweile eine große Auswahl.

Am Anfang des Spiels steht eine Aufgabe, die gelöst werden will. Durch cleveres Kombinieren, entdecken versteckter Gegenstände und Zusammenfügen was zusammengehört, findet man immer wieder neue, dem Fall dienliche Hinweise. Und wenn man richtig gut ist, dann schafft man es vor Ablauf der Zeit (meist 60 Minuten) das Rätsel zu lösen.

Escape Berlin – wer, wie, wo?

logo_black_1000

Photo: Escape Berlin

Escape Berlin findet ihr etwas versteckt in der Nähe der Landsberger Alle, in den Storkower Straße. Ein unscheinbares, graues, mehrstöckiges Gebäude, das allerdings den nötigen Platz für einige tolle Szenarien bietet.

Momentan gibt es bei Escape Berlin zwei Szenarien, „Big Bang“ und „Sherlock“. Ein Horrorszenario, auf das die Jungs die ich mithatte ziemlich scharf waren, sollte im Spätherbst folgen. Außerdem stehen schon einige Ideen für weitere Szenarien, damit auch den Stammspielern nie die Spielplätze ausgehen.

Ein Escape Game ist meist für 2-9 Spieler ausgelegt, die Preise sind nach Anzahl der Spieler gestaffelt. Bei Escape Berlin könnt ihr ganz unkompliziert online buchen und zwar hier.

Wie läuft so ein Escape Game ab?

Wir wurden im Escape Berlin freundlich von einem Mitarbeiter begrüßt und in einem sehr gemütlichen Aufenthaltsraum darüber aufgeklärt, wie das Spiel ablaufen wird.

Klar, es gibt immer einige Sicherheits- und Verhaltenshinweise. Aber die sind völlig nachvollziehbar und dienen dem eigenem Interesse.

Beim Spiel hat man einen Gamemaster, der einen, falls es nötig wird per Textbotschaft auf einem kleinen Fernsehbildschirm unterstützt, oder aber auch mal eine Frage, die nichts direkt mit dem Fall zu tun hat, beantwortet. Das

bigbang1_1000

Photo: Escape Berlin

Für 2-7 Spieler ist das „Sherlock“ Szenario ausgelegt, ich habe mir eine Truppe von 6 Jungs und Mädels zusammengetrommelt und war wirklich unheimlich gespannt, wie sich die Gruppendynamik entwickeln würde.

Wir versetzten uns in die Rolle eines Scotland Yard Teams und wollten herausfinden, wo Sherlock geblieben war, denn Scotland Yard brauchte dringend Sherlocks Unterstützung im Kampf gegen Moriarty. Dazu begann die Suche in seiner Wohnung.

Nach und nach fanden wir Hinweise, lösten Rätsel und fahndeten nach Schlüsseln um die Erklärung für die Vorkommnisse um Sherlock zu finden. Dank eines brillanten Teams haben wir es knapp vor Ablauf der Zeit geschafft das Rätsel um Sherlock zu lösen – wie? Das bleibt natürlich geheim…

Lohnt sich so ein Escape Game?

Auf jeden Fall. Einige meiner Begleiter kannten diese Speile noch nicht und mussten sich dahingehend ziemlich überraschen lassen, aber ausnahmslos alle waren mega begeistert.

sherlock1_1000

Photo: Escape Berlin

Die Rätsel waren teilweise echt kniffelig, aber im positiven Sinne, genau so, wie man sich das vorstellt.

Außerdem möchte ich noch einmal die Liebe zum Detail betonen, die es mir ganz besonders angetan hat. Wenn tatsächlich 100 Jahre alte Möbel gekauft werden und Setzkästen mit Käfern als Dekoration besorgt werden, dann war einfach jemand am Werk, der diese Art des Spiels unheimlich liebt. Im Gespräch mit dem Mitarbeiter, der uns an diesem Abend betreut hat, wurde das auch noch einmal richtig deutlich. Ich bin auf jeden Fall mega gespannt, was da noch so ersonnen und erdacht wird und ich weiß, dass ich garantiert nicht zum letzten Mal ein Escape Game bei Escape Berlin gespielt habe.

Wer jetzt so richtig Lust auf Escape Games bekommen hat, der findet auch auf dieser Seite noch einmal richtig tolle Spiele.

Habt ihr schon einmal ein Escape Game gespielt? Worum gings in eurer Spielerunde? Würdet ihr wieder spielen oder seid ihr sogar schon süchtig?

                           *ich wurde von Escape Berlin eingeladen – vielen, vielen Dank für diesen wundervollen Abend

All Lifestyle

|Lifestyle| Sunday Happiness #15

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Sunday-Happiness-Berlin-Sky

Gedacht | Die zeit, sie fliegt nur so dahin, schon wieder ist es 6 Wochen her, dass es eine neue Ausgabe der Sunday Happiness gab. Zu viel ist passiert, zu viele tolle Events, zu viele tolle Treffen – naja, ihr kennt das, manchmal liegen die Prioritäten einfach einwenig anders…

Gearbeitet | Zusammen mit Hella an den kommenden Outfitposts. Einen könnt ihr hier schon begutachten, der nächste folgt aber auch bald. Ihr werdet auf jeden Fall meine Vorliebe für blaue Kleider kennen lernen. Diese Shootings laufen übrigens meistens ganz unglamourös mit viel Gepäck und zu vielen menschen im Hintergrund ab 😀

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Sunday-Happiness-Fotoshooting-Hella

Angesehen | Noch einmal die ATMAN Ausstellung, diesmal zusammen mit meiner Frau Mama, die auch unheimlich begeistert war.

Yogiert | Beim Agape Zoe Healing Arts Festival im Juli – toll war es wieder, ich habe viel gelernt, viel mitnehmen können. Immernoch eine große Empfehlung meinerseits für dieses tolle Festival. Mehr Infos gibts hier.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Sunday-Happiness-Agape-Zoe-Healing-Arts-Festival-5

Gegessen | Im Diekmanns und es war wirklich lecker – ich liebe gutes Essen und ich genieße es sehr, zusammen mit den Liebsten tolle Restaurants zu erkunden.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Sunday-Happiness-Dieckmanns-My-Goodness

Gehört | Imany – rauf und runter, irgendwie der perfekte Beat und Sia mit “Big girls cry”, dass Sia fabelhafte Videos macht, das ist nichts Neues, aber mit dem zu diesem Song hat sie sich selbst übertroffen. So stark, so schön und doch traurig…


Entdeckt | Das My Goodness in Berlin in der Brunnenstraße. Richtig tolle cleane Gerichte, toller Service, mega hübsche Location. Nachdem ich von der letzten Healthy Food Location so arg enttäuscht war, konnte mich dieser Besuch bei My Goodness wieder mit gesundem Food versöhnen.

Außerdem, dass SKateboardfahren echt richtig Spaß macht und ein tolles Gleichgewichtstraining ist – das versuch ich jetzt wohl öfter…

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Sunday-Happiness-Skateboard-Tempelhofer-Feld

Gekauft | Kennt ihr das? Wenn eure Pläne sich endlich mal zurück zu halten von allen Seiten torpediert werden? Ich war mit meiner Mama und dem Herzensmann in Elstal im Outlet, habe ein paar tolle Sachen gefunden, genauso wie Mann und Mutter. Außerdem gabs hier und da mal einen TK Maxx Besuch (Rechnung an euch Hella und Charly) und Amazon hat sich ebenfalls gegen mich verschworen, aber hey, alles lebensnotwendige Dinge, werdet ihr schon noch sehen…

Event | Gemeinsam mit Hella habe ich die Lookpräsentation des Beni Durrer Herbstlooks “Storm” besucht. Ein toller Look, den ich euch in seinen Einzelheiten in der kommenden Woche zeigen werde…

IMG_20160817_202453 IMG_20160817_210207

Gefeiert | Eine Pyjamaparty bei Hella, zusammen mit Jule. Auch hier tolles Essen, Sex and The City, lustige Gespräche – ein Mädelsabend, wie er hätte besser nicht sein können, auch wenn es mir am Tag danach nicht all zu gut ging 😀

For the next | Puh, die nächste Woche wird arbeitsreich, ich hab viele Stunden, ich muss meine Steuererklärungsunterlagen fertig machen und schonmal die von 2016 auf Vordermann bringen (seid ihr mit sowas auch immer so unorganisiert?) und abschicken, dann müssen andere Dokumente zur Post gebracht werden, nebst einiger Pakete, die zurück gehen. Außerdem hab ich hochmotiviert 4 Termine für Sport festgesetzt und mindestens 5 Sachen die fotografiert werden wollen stehen hier auch noch um mich herum.

Wie habt ihr die letzten 6 Wochen verbracht? Ständig in Eile und vollauf beschäftigt wie ich, oder hattet ihr Zeit den Sommer mal richtig zu genießen?

All Kooperation Lifestyle Technik

|Lifestyle| Alcatel Idol 4s Review

Alcatel Idol 4s in action

Stellt euch vor, ihr habt schon monatelang wegen eines neuen Smartphones rumgequengelt. Das alte hat eine fantastische Spiderapp, vielleicht auch 3, sieht doof aus, von der miesen Fotoqualität und dem Zoom der nie da scharf stellt, wo er soll, mal ganz abgesehen. Die Musikqualität, allerhöchstens lauwarm – nun ja, was will man auch erwarten von Papas altem Telefon.

Alcatel Idol 4s in action

Und dann kommt der Moment, in dem eine PR-Mail reinflattert mit der Zusage zu dem Produkttest, für den du dich beworben hattest – den du schon fast vergessen hattest. Alles klar oder? Ihr könnt euch an der Stelle eine qietschendes, durch die Wohnung hüpfende Mittzwanzigerin vorstellen, die sich noch einmal fühlt, wie ein kleines Kind.

Und was ist das nun für ein Smartphone, das ich da getestet habe?

Das Alcatel Idos 4s – Alcatel, hm, seid ihr in den Teenagerjahren oder ganz zart in den 20ern, dann sagt euch das vielleicht nichts mehr, ab meinem Alter weiß man eventuell mit dem Namen schon wieder etwas anzufangen.

Alcatel Idol 4s

Alcatel, das war in meiner frühen Jugend eine französische Firma, die Mobiltelefone hergestellt hat. Diese bunten klobigen Dinger, mit Antenne. Also ja, ich kenne die Firma durchaus, allerdings scheint sie einfach irgendwann vom Markt verschwunden zu sein – zumindest gefühlt. Ganz weg war Alcatel natürlich nicht, aber es gab einige Fusionen (ich habe versucht durchzusehen, aber wenn es um Wirtschaftsfusionen geht bin ich eindeutig raus) und mittlerweile steckt hinter Alcatel One Touch wie der Firmenname komplett lautet ein Joint-Venture aus Alcatel und der chinesischen Firma TCT. Wir belassen es allerdings einfach bei Alcatel und dem fabelhaften Alcatel Idol 4s.

Was waren meine Erwartungen an das Alcatel Idol 4s?

Als ich die Mail bekam habe ich natürlich ganz aufgeregt wie ich war gleich den Herzensmenschen gebeten die Hard Facts (etwas weiter unten) mit meinem aktuellen Telefon zu vergleichen. “Hmpf” machte der Mann und da war ich schon etwas enttäuscht, weil ich wusste, dass er mir gleich aufzählen würde, was das aktuelle Telefon alles besser kann. Die Leistung bei den Hardfacts lag wohl ein wenig drüber – aber schlussendlich trübte das meine Vorfreude nur wenig.

Ich verlinke euch unten auch noch einen Review zum Telefon, die etwas mehr auf die technischen Details abzielt, von denen mir einige nie bewusst waren, bzw. die nie in meine Bewertung mit einfließen würden (klar kenn ich Snapdragon, deswegen weiß ich aber noch lange nicht, ob das nun besser als XYZ ist), weil ich dazu schlichtweg zu wenig Ahnung habe.

Der Anspruch den sich Alcatel selbst setzt!

Alcatel Idol 4s

Das neue Alcatel Idol 4s soll eine Lücke zwischen günstigen und eher leistungsschwachen Telefonen und den teuren Prestigemodellen schließen. Mit ca. 450€ ist das Alcatel Idol 4s kein absolutes Schnäppchen, aber gleichwertige Telefone von Samsung, Sony oder ein Iphone liegen teilweise noch deutlich darüber.

Sesam öffne dich mit dem Alcatel Idol 4s

Die Außenverpackung sieht noch unspektakulär aus, und wenn man diese dann öffnet, den ersten Haufen Bedienungsanleitung herausgefischt hat, tjaaaa, dann wird es spannend, was zum Vorschein kommt ist ein Plastikkasten, so im weitesten Sinne. Schaut man allerdings etwas genauer hin, erkennt man, dass der Zweiteiler den man auseinandernehmen kann, die VR Brille ist, die es zum Handy dazu gibt. Nimmt man die oberste Schutzhülle nun ab, dann findet man auch schon das Alcatel Idol 4s Schmuckstück. Nach kurzem Durchdenken des Verpackungsmechanismusses habe ich das Handy per Knopfdruck herauslösen können und war positiv überrascht, dazu aber später mehr.

Neben dem Telefon befinden sich auch noch der Schlüssel zum Öffnen des SIM-SD-Karten Faches, JBL Kopfhörer (an dieser Stelle Lob des Mannes, dass Alcatel One Touch keine ganz billigen Kopfhörer dazu gepackt hat), das Halteband für die VR Brille, Displayschutzfolie, Cardcase und Ladegerät in der VR-Brille.

Das Design des Alcatel Idol 4s!

Edel, edel würde ich sagen. Im Gegenzug zum aktuellen Telefon gefiel es mir auf Anhieb viel besser. Schon mein alten Iphone bewunderte ich die klaren und scharfen Kanten und habe mir immer ein Telefon gewünscht, dass ähnlich designet ist, nur eben kein Iphone ist.

Alcatel Idol 4s

Check – das hat Alcatel also auf jeden Fall richtig gemacht. Der Rahmen des Telefons in den auch die Lautsprecher eingelassen sind, besteht aus Metall. Neben dem Display ist auch die Rückseite des Telefons aus Glas, was das Ganze für mich wahnsinnig hochwertig wirken lässt. Bis jetzt habe ich auch von noch niemandem gehört, dass das Design nicht schön gewesen wäre, oftmals wurde ich sogar gefragt ob das ein XY oder ein YX wäre, wo ich immer triumphierend verkünden konnte, dass kein riesiger und momentan gehypter Brandname hinter tollem Design stecken muss.

Die Kamera des Alcatel Idol 42 Smartphones ist leicht erhaben, der Blitz befindet sich rechts neben der Linse. Setzt man allerdings die mitgelieferte (auch das ist keine Selbstverständlichkeit) Kunststoffhülle um das Telefon, dann befindet sich alles auf einer Höhe, also keine Kratzergefahr für die Kamera. Ich habe mich natürlich auch schon nach anderen schönen Hardcases umgeschaut, hier muss ich leider sagen, dass es bisher nur wenige Anbieter gibt. Aber das ist okay, die cleane Variante mit dem mitgelieferten Case ist eh ganz praktisch, passt nämlich auch das Bahnticket noch mit rein 😉

Alcatel Idol 4s Verpackung VR Glasses

Eine Displayschutzfolie hat Alcatel auch gleich zum Idol 4s dazu gepackt. Auch das hatte ich bisher nicht, wobei das vielleicht, genauso wie das Case, der Tatsache geschuldet ist, dass es bisher wenige Anbieter für Alcatel Zubehör gibt. Auf jeden Fall find ich das super, denn für mich gehört es einfach dazu. Meine Lust mich durch Internetseiten zu wühlen und die richtige Folie zu finden ist eher unterdurchschnittlich ausgeprägt.

Alcatel Idol 4s Charger, Hardcase, Displayschutzfolie

Die Inbetriebnahme des Alcatel Idol 4s

Denkbar einfach, einfach mit dem kleinen Schlüssel das Fach für SIM Karte und Speicherkarte öffnen und Karten rein. Aufpasse muss man insofern, dass man einfach eine Nano-SIM braucht, meine war zu groß, die ließ sich nur auf ein Minimum verkleinern, sodass ich beim Netzanbieter erst einmal eine neue besorgen musste. Aber heeeey, für das Smartphone? Gerne doch.

Alcatel Idol 4s in Vr Brille / Vr Glasses

Wie gesagt, SIM-Karte und Speicherkarte rein und dann konnte es losgehen. Erste Amtshandlung bei mir ist immer das löschen und Deaktivieren von installierten Apps, die ich nicht benötige. Das geht schnell und stört mich nicht wirklich, denn fast jedes Smartphone bisher hat Apps mitgebracht, die ich persönlich nicht brauchte.

Musik mit dem Alcatel Idol 4s!

Funktioniert spitzenmäßig wenn ihr mich fragt. Das Idol 4s ist mit 4 Lautsprechern, je zwei oben und unten auf der Vorder- und auf der Rückseite. Die Tonqualität ist also wirklich nicht schlecht und stellt mein Vorgängertelefon in den Schatten. Vor allem die gleichmäßigere Verteilung der Musik, wenn man das so ausdrücken mag, empfinde ich als durchaus angenehm. Der Boom Key, der kleine runde Knopf an der rechten Seite des Telefons ist grade Beim Musikhören übrigens mein Favourite. Ihr kennt das bestimmt, es gibt so ein paar Songs, die können einfach noch ein bisschen Extrabass vertragen, ein kleines bisschen mehr Wumms, vor allem dann, wenn man einen schlechten Tag hatte und eine Ladung Musik auf den Ohren braucht. Und genau dafür sorgt der Boom Key, wenn er entsprechend hinterlegt ist. Man kann ihn allerdings auch anderweitig belegen, z.B. mit der liebsten App für Musik, die man dann immer schnell und unkompliziert aufrufen kann. Ich habs bei der Music Boom Funktion belassen, weil ich die für mich persönlich am sinnvollsten finde.

Alcatel Idol 4s Boom Key

Ab einer gewissen Lautstärke beginnt die Musik etwas blechern zu klingen, aber ganz ehrlich. Für mich ist das irrelevant, wenn ich nicht nur mich, sondern das gesamte Haus beschallen will, dann nutze ich die Soundanlage vom Fernseher. Wobei, ich hab letztens die Musik dudeln lassen und war kurz im Keller und hab schon zwei Stockwerke tiefer Sias Big Girls Cry dudeln hören 😀 Also doch nicht so leise das Ganze.

Videos und Fotos mit dem Alcatel Idol 4s!

Auch hier wartet das Alcatel Smartphone wieder mit einigen Gimmicks auf, die ich vorher nicht kannte, aber erstmal zum „Normalen“.

Die 16MP Hauptkamera ist mit einem Dual-Tone LED Flash ausgestattet und hat einen „ultra fast autofocus“, sowie einen Videostabilisator. Der machte sich übrigens durchaus bemerkbar, als ich beim Obstacle Color Run gefilmt habe, mein Vorgängerhandy hätte das so nicht gepackt. Auch der schnelle Autofocus ist durchaus spürbar, perfekt also für Schnappschüsse.

Man kann bei der Kamera zwischen zwei Formaten wählen, nämlich 16:9 (12MP) und 4:3 (16MP) – was mich ein gaaanz kleines bisschen ärgert ist, dass es keine Option gibt ein quadratisches Format zu wählen, sodass man gleich Bilder für Instagram im richtigen Format hat. Und ja klar kann man die nachher zurecht schnippeln, aber manchmal verschätzt man sich einfach etwas was den Bildausschnitt betrifft und so wäre es wirklich hilfreich gleich ein quadratisches Format zu haben.

Alcatel Idol 4s in action

Nicht jedes Bild wird perfekt, grade wenn es dunkler wird (mein Test war ein Escape Game Raum) kommt die Kamera absolut an ihre Grenzen, ich nehme an, dass es da durchaus Smartphones gibt, die besser abliefern. Aber auch hier bin der Meinung, dass das Handy keine Spiegelreflex ersetzen können muss. Für mich sind kleine Schwächen der Kamera durchaus verzeihbar, auch wenn es ohne natürlich schöner wäre.

Die 8MP Frontkamera liefert auch wirklich gut ab, seit dem macht Snapchat doch gleich noch ein bisschen mehr Spaß.

Neben der manuellen, der automatischen und der Panoramabildfunktion gibt es noch drei extra Videofunktionen.

Neben dem ganz normalen Video kann man auch Videos in Zeitlupe erstellen, Microvideos, die maximal 15 Sekunden lang sind, so wie es früher bei Instagram vorgegeben war (sind wohl mittlerweile 60 Sekunden, die man posten kann) und richtig cool – die Fyuse Videos.

Bei dem Videoformat geht ihr um einen Gegenstand oder eine Person herum um zeichnet eine Art Video auf, allerdings wirkt das ganz anders als ein normales Video, denn um das ganze „abzuspielen“ muss das Handy so gedreht werden, wie man den Gegenstand oder die Person aufgenommen hat, Nichts für Bewegungsfaule also. Fyuse ist übrigens nicht auf das Idol 4s beschränkt, die App gibt’s für Android und iOS, allerdings funktioniert es z.B. nicht auf des Mannes Motorola X Play.

VR (virtual Reality) mit dem Alcatel Idol 4s!

Lange bin ich um die Brille herumgeschlichen, musste mir erstmal vom Mann erklären lassen, was Virtual Reality in Verbindung mit dieser Brille zu bedeuten hat. Irgendwann hats mich dann doch gepackt und der Mann musste für mich nach netten VR Formaten bzw. Apps suchen, die ich mir mal angucken wollte. Und Leute, ich mein, klar, alles Spielerei, die man eigentlich nicht braucht. Aber ich bin mir sicher, dass das auch vom Internet, vom Smartphone und vom MP3-Player schon behauptet wurde.

Die Technik ist natürlich noch nicht gänzlich ausgereift. Die Bildqualität die eigentlich super ist auf dem Telefon leidet durch die Brille und die Vergrößerungsgläser natürlich und es hängt auch immer in gewisser Weise von der App bzw. dem Film ab, den man wählt.

Alcatel Idol 4s VR Glasses

Aber ganz langsam. Als erstes muss man sowieso alle Schutzfolien entfernen und dann das Halteband befestigen. Danach kurz die Erklärungen zu den entsprechenden Apps angucken, kapieren welche Knöpfe m unteren Rand der Brille wie belegt sind und dann kann es aber fast schon losgehen.

Ich habe mir probeweise die ARTE360 APP und Insidious VR heruntergeladen, beides gibt’s kostenlos im Play Store und beides eignet sich gut um einfach mal die Dimensionen der VR Technik abschätzen zu können.

Was sich bemerkbar macht ist, dass die Akkuleistung tatsächlich unter den VR Anwendungen leidet, wobei natürlich auch andere Anwendungen wie z.B. PokemonGo ordentlich am Akku saugen. Ohne solche Batteriefresser hält das Telefon bei mir aber locker den ganzen Tag durch, ohne dass ich eine Powerbank benötigen würde.

Es gibt auch von Google und Samsung eine VR Brille, allerdings kenne ich beide nicht und kann somit nicht vergleichen. Ich kann auch generell nicht einschätzen, wie weit die Technik im VR Bereich ist, da das für mich prinzipiell ungefähr so gewichtig ist wie eine Playstation – nice to have – aber absolut kein Kaufargument für mich. Wäre also toll, wenn es das Idol 4s auch ohne das VR Gimmick gäbe, dafür aber eben zu einem reduzierten Preis.

Lieblingsgimmick beim Alcatel Idol 4s

Ihr werdet es nicht glauben, denn meine Lieblingsfunktion ist vermutlich nicht einmal neu, wer Smartphones kennt die es auch können bitte in die Kommentare.

Die „Umkehr“-Funktion ist folgende: Ihr sitzt eurer besten Freundin beim Lunchdate gegenüber, wollt ihr schnell das neue Instgrammfoto der komischen Kollegin zeigen und müsst dazu das Handy einmal rüberreichen und umdrehen. Na oder eben auch nicht mit der Umkehr-Funktion des Alcatel Idol 4s, kippt man das Handy nämlich zur gegenübersitzenden Person, dann dreht sich automatisch das Display. Klar, nichts was zwingend notwendig wäre, aber wenn wir ehrlich sind, heut geht’s auf dem Smartphonemarkt eher um die Kleinigkeiten die das Nutzererlebnis verbessern.

Gibt’s auch was Negatives?

Ja, das Handy wird ziemlich, ziemlich heiß beim Laden und unter bestimmten Anwendungen die doch etwas mehr Rechenleistung benötigen. Das ist an sich nicht so schlimm, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer so richtig gut ist. Aber nach meinen Recherchen bewegt sich das wohl durchaus noch im Rahmen was da Chip und Prozessorleistung betrifft.

Hard Facts Alcatel Idol 4s

Und jetzt nochmal für die Technik Freaks die die Hard Facts brauchen um vergleichen zu können.

  • Abmessung (HxBxT) 153,9 x 75,4 x 6,99 mm
  • Gewicht 149g
  • Hybridslot für 2 Sim und eine SD Karte
  • AMOLED Display
  • 5,5 Zoll Displaydiagonale
  • 1440 x 2560 Pixel Displayauflösung
  • 534 PPI (Pixel/Zoll) Pixeldichte
  • Qualcomm Snapdragon 652 Chip
  • 3GB RAM/Arbeitsspeicher
  • Standby Akkulaufzeit 420 Stunden
  • Sprechzeit 780 Minuten
  • 16 MP Hauptkamera
  • 8 MP Fontkamera
  • 2048 x 1080 Pixel mit 30 Fps maximale Videoauflösung

Hier findet ihr noch einen Testbericht zum Alcatel Idol 4s, der etwas mehr auf die technischen Daten abzielt. Eventuell nicht ganz uninteressant, wenn man davon ein wenig Ahnung hat.

MEIN Alcatel Idol 4s

Ich bin wirklich begeistert, für mich ist das Telefon einfach super. Es vereint alles, was ich brauche in einem Gerät. Tolle Fotoqualität, fabelhafter Sound, schnelles, vollständiges Aufladen innerhalb von 90 Minuten und das Ganze zu einem passablen Preis von ca. 460€ aktuell hier: Alcatel Idol 4S Smartphone**

Alcatel Idol 4s

Ich finds jedenfalls toll, dass langsam immer mehr Konkurrenz zu den etablierteren Marken wie Samsung, Apple und Sony aufkommt. Ihr wisst ja, Konkurrenz belebt das Geschäft und ich bin gespannt, was uns da die nächsten Jahre noch so erwarten wird.

Wie gefällt euch das Alcatel optisch? Auf welches Smartphone schwört ihr? Welcher Hersteller ist euer Favorit, welcher geht eurer Meinung nach gar nicht?

*In Kooperation mit TCL, die mir das Alcatel Idol 4s kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank dafür.

**Affiliate-Link

#Wohlfühlkörper2016 All Events Kooperation Lifestyle Personal

|Lifestyle| ATMAN – Raum der Begegnung

ATMAN_BerndKolb_MakingOf_72dpi

ATMAN der göttliche Funken in uns,

die Wirklichkeit hinter allem Schein,

frei von jeglicher Bindung und doch stets mit allem eins

www.atman.de

Bernd Kolb und ATMAN las ich das erste mal beim Agape Zoe Healing Arts Festival – leider war mir in dem Moment als ich entschied, welche Session ich als nächstes besuchen würde, nicht bewusst, was ich da vielleicht verpasst habe.

Ich bereue es natürlich nicht, denn oft bietet sich ja noch einmal eine viel bessere Gelgenheit – so wie dieses Mal. Ich bekam eine Mail, ob ich nicht zu einem kleinen Pressedate in die ATMAN Ausstellung in der alten Malzfabrik in Berlin Tempelhof kommen wolle. Und ja, nichts lieber als das…

ATMAN_Krishna_72dpi

In der Malzfabrik angekommen empfing mich Judith von MuxMäuschenWild sehr herzlich und ich betrat das Malzkabinett wo wir mit frischem Obst, Brezeln und Getränken willkommen geheißen wurden. Unsere Runde blieb klein, da einige Blogger absagen mussten, aber das machte dieses Erlebnis umso faszinierender.

Bernd Kolb, der Fotograf der seine fantastischen Werke unter dem Namen ATMAN – Raum der Begegnung präsentierte, war selbst anwesend und nahm sich Zeit für uns, um seine Gedanken zu erklären, zu beschreiben, warum es die Malzfabrik sein musste und kein Gebäude diesem gleich kommt und viele andere Dinge.

ATMAN – was bedeutet das eigentlich?

Atman – das ist ein Begriff aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet “Seele im Sinne des wahren, individuellen Selbst des Menschen, das bei allen Wahrnehmungen, allem Denken und jedem Gefühl unvergänglich bleibt.”

Was ATMAN für mich bedeutet?

ATMAN_Bernd Kolb_Wendehalle_72dpi

Bernd sagte uns während unseres Gespräches, dass er keine Erwartungen schüren will. Einlassen muss man sich, nicht zu viel Denken. “Wenn ihr das Gefühl habt, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, wo es euch langweilt das Bild zu betrachten, dann seid ihr richtig, dann hört das Denken auf und das Fühlen beginnt” wurde uns vor der geführten Ausstellungsbesichtigung gesagt.

Und so betrat ich die Ausstellung frei von Erwartungen (außer der, fantastische Bilder zu sehen – selbst wenn man nicht spirituell ist oder sich nur scher einlassen kann – die Bilder bleiben fotografisch gesehen Meisterwerke) – und wie fasst man nun in Worte, was einen so tief berührt hat ohne zu verraten und Erwartungen aufzubauen?

Vielleicht so viel, diese Ausstellung beschränkt sich nicht auf das Sehen. Hören, riechen, fühlen, spüren. Sich fallen lassen, raus aus unserer hektischen Zeit und hinein in uns. Achtsam mit mir selbst sein, den Focus auf mich und meine Gefühle legen, einmal ganz bei mir sein und nichts anderes zuzulassen als mich selbst. Festzustellen, dass man ewig niemandem mehr so durchdringend und lang gemustert hat, wie man es in dieser Ausstellung tat, festzustellen, dass man intensiver wahrnimmt als sonst, dass einem das Handy, welches nicht mit in die Ausstellung darf, kein Stück fehlt…

In dieser Ausstellung geht es um so viel mehr als bloß darum Bilder zu zeigen, wieso sonst würde man so eine überschaubare Anzahl an Bildern in Dunkelheit und Licht gewandet auf 4000m² präsentieren, warum sonst monatelang einen geeigneten Raum dafür suchen, einen der lebt und der untermalt, was diese Bilder aussagen und nicht die bestgelegenste Location wählen?

Das Gefühl das bleibt…

“Als ich 2012 aufbrach, um mich auf die Suche nach den Quellen der Weisheit zu machen, ahnte ich nicht, dass dabei dieses Buch [ATMAN] entstehen sollte. Meine Reise begann da, wo ich mein erstes tiefes spirituelles Erlebnis hatte – auf Bali.” (www.atman.de)

ATMAN_BerndKolb_GoldenLand_72dpi

Ich habe natürlich ein wenig über Bernd Kolb recherchiert, 2012 Mann des Jahres, ehemaliger Innovationsvorstand der Telekom, Unternehmer und das erfolgreich. Das alles klingt im ersten Moment so gar nicht nach dem Mann, den ich im Malzkabinett traf, aber bei genauer Betrachtung ist wohl genau dieser Werdegang der, der Bernd Kolb zu dem machte, was er jetzt ist. Jemandem, der die alten Weisheiten sucht, denn nur mit ihnen ist die Welt zu retten…

Wann? Wie? Wo?

Die ATMAN Ausstellung befindet sich in der Malzfabrik (Gebäudeteil Alte Mälzerei) in der

Die Öffnungszeiten für den normalen Ausstellungsbetrieb sind folgende:

Mittwoch-Freitag: 15-21 Uhr – Samstag-Sonntag: 11-21 Uhr

Für spezielle Events wie z.B. die Midnight Führungen oder die ATMAN Talks, zu denen Bernd Kolb interessante Gäste einlädt, die “Seele” unter ganz unterschiedlichen Aspekten betrachten, gibt es gesonderte Zeiten. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Von Herzen…

…möchte ich für die Möglichkeit danken, diese Ausstellung so erleben zu dürfen, wie ich es konnte. Ich möchte euch diese Erfahrung ans Herz legen, nehmt euch Zeit und erlebt diese Ausstellung. Nehmt mit wen ihr könnt, egal wie skeptisch der jenige ist, ich bin mir sicher, dass die größten Skeptiker die mit dem größten Gefühlserlebnis sein werden…

ATMAN_Vernissage_72dpi

All Events Kooperation Lifestyle

|Lifestyle| Agape Zoe Healing Arts Festival #4 in Berlin*

Agape Zoe #3 ┬®Grit Siwonia_1947

“The plain fact is that the planet does not need more successful people. But it does desperately need more peacemakers, healers, restorers, storytellers, and lovers of every kind.”

David W. Orr


Im Mittelpunkt des Festivals stehst Du als Mensch mit deinen vielseitigen Beziehungen zu Dir und deiner Umwelt, deinen Wahrnehmungen und Bedürfnissen. AGAPE ZOE lädt Dich ein, Dir selbst und Gleichgesinnten liebevoll, achtsam und spielerisch zu begegnen. Entdecke deine Kreativität und deine Intuition. Entfalte dein Potenzial und sei ganz Du selbst.

Wir treffen uns an einem magischen Ort – in einer charmanten Villa und einem wundervollen Garten im Herzen Berlins. Gemeinsam kreieren wir eine kraftvolle Oase um Energie zu tanken, sich zu inspirieren oder einfach nur los zu lassen.

Welcome to the Garden of Eden!

Agape Zoe #3 ┬®Grit Siwonia_1450

Photo by Grit Sowonia

Ich habe die erste Pressemail ungläubig beäugt und konnte mir so gar nichts unter dem Titel „Agape Zoe Healing Arts Festival“ vorstellen. Zeit hatte ich außerdem auch keine, war also abgehakt. Die zweite Mail blieb nicht aus und auch hier war ich wieder etwas überfordert und zugleich doch viel interessierter, denn die Pläne zum Thema #Wohnfühlkörper2016 wurde konkreter, ich war wieder häufiger beim Yoga und auf einmal war die Idee mal einen ganzen Tag bei so einer Veranstaltung zu verbringen gar nicht mehr so abwegig. Also mal etwas Neues ausprobieren? Hm, schwierig, bin ich doch viel zu oft viel zu verkopft, kann mich schwerfallen lassen, komme mir allzu oft völlig bescheuert vor.

Was ging mir vor dem Agape Zoe Healing Arts Festival durch den Kopf?

Ich gebe es zu, ich habe mir viele Gedanken gemacht. Ist das wirklich was für mich. Wie werde ich mich zwischen all den Yogakönnern tun, werde ich verstehen wovon da gesprochen wird. Werde ich mich fallen lassen können und die Yogastunden genießen können? Werde ich mich trauen etwas Neues auszuprobieren, das vielleicht schon so klingt, als würde es mir schwerfallen? Werde ich meinen Kopf frei bekommen, mich wirklich auf mich konzentrieren können, tanzen können, lachen können, meditieren können?

Und was ist das Agape Zoe Healing Arts Festival nun?

Wenn ich Leuten das ganz schnell erklären muss, dann bezeichne ich es als Yogafestival, aber natürlich ist das Agape Zoe Healing Arts Festival mehr als „nur“ ein Yogafestival. Es vereint verschiedene Bereiche wie Yoga&Bodywork, Talks&Workshops, Meditation&Music, Healing Arts&Einzelsitzungen und auch für die Kids wurden spannende Themen gefunden.

Beim Agape Zoe Healing Arts Festival geht es darum verschiedenste Menschen die unterrichten und/oder inspirieren kennen zu lernen, zusammen mit anderen Menschen die sich hingeben können zu praktizieren, zu lernen und natürlich Spaß zu haben.

Was sind die Grundgedanken hinter dem Agape Zoe Healing Arts Festival?

Den „Gründern“ Serap und Tony lag es am Herzen einen Ort zu schaffen, an dem Menschen sich treffen können und an dem es möglich ist verschiedene Healing Artists kennen zu lernen. Einen Platz, an dem Menschen wieder zu sich finden können, sich selbst in Balance bringen können und Entschleunigung nicht nur besprochen, sondern auch wirklich erlebt wird.

Photo by Grit Siwonia

Photo by Grit Siwonia

Die Kurse die ich beim Agape Zoe Healing Arts Festival besucht habe!

Mein erster Kurs war von Maren Zänker und ich bin so unheimlich dankbar dafür. Maren hat eine perfekte Yogastunde gehalten. Sich frei tanzen? Am Anfang einer Yogastunde? Noch nie gemacht? Solltet ihr unbedingt versuchen. Selten habe ich es geschafft mich kopfmäßig so frei zu machen. Es so wenig an mich heran zu lassen, was andere von mir und meinen Bewegungen halten könnten. Ich war wirklich begeistert wie stimmig diese Yogasession für mich war. Maren hat wundervolle Musik gewählt, eine anstrengende, aber dennoch schaffbare Asanafolge ausgewählt. Ihr True Self Vinyasa Flow Yoga hat mich so sehr begeistert, dass ich unbedingt weitere Kurse bei ihr besuchen möchte. Diesen Sonntag schaffe ich es leider nicht, aber der nächste ist definitiv der, den ich besuchen werde.

Nach meiner erster Yogasession kam auch Hella von Advance-your-Style auch noch zum Festival und nach einem Kaffe, einem veganen Curry, viel Sonne und viel Spaß folgte unser nächster Kurs bei Shirin OurmutchiSoul Flow Yoga & Healing Meditation war der Titel der Session und hier schaltete sich leider mein Kopf wieder viel zu sehr ein. Der Kurs fand im kleinen Raum im Altbau statt und da das Wetter extrem warm war, heizte sich der Raum ziemlich auf und sehr voll war der Kurs außerdem. Yogamatte an Yogamatte und viele begeisterte Teilnehmer. Trotz Shirins sehr einnehmender Art konnte ich mich nicht genügend fallen lassen, konnte die Meditation nicht genießen. Vor allem die schlechte Luft machte mir leider sehr zu schaffen, was mich die Entscheidung treffen ließ schon 15 Minuten vor Kursende zu gehen. Schlimm fand ich das Ganze jedoch nicht, ich weiß wie verkopft ich bin und ich habe dennoch viel aus dem Kurs mitnehmen können.

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Lifestyle-Projekt-Wohlfühlkörper-2016-Agape-Zoe-Healing-Arts-Festival-4-Berlin-3

Hella und ich entschieden uns dafür keinen weiteren Kurs zu besuchen sondern lieber noch ein wenig die Sonne zu genießen und zu schauen, wie die Menschen miteinander agieren, lachen, praktizieren und Spaß hatten.

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Lifestyle-Projekt-Wohlfühlkörper-2016-Agape-Zoe-Healing-Arts-Festival-4-Berlin-1

Am Sonntag kam ich noch einmal zum Agape Zoe Healing Arts Festival und besuchte einen Qi Gong Kurs von Nils Glahn. Ich mochte Nils unheimlich ruhige Ausstrahlung und konnte seinen Ausführungen gut folgen. Wir machten Vertrauensübungen (Stichwort Fallenlassen könne!) und Bewegungsübungen. Ich kleiner Bewegungslegastheniker hatte oft Probleme, habe mich deswegen aber nie schlecht gefühlt, denn es war einfach okay. Niemand verlangte Perfektion und Nils Geduld schien endlos. Qi Gong habe ich vorher noch nie ausprobiert und ich habe gemerkt, dass auch das etwas sein könnte, was ich durchaus öfter praktizieren sollte, denn die ruhigen, fast meditativen Bewegungen wirken einfach unheimlich nach und haben mir sehr geholfen herunter zu kommen und mich auf mich zu fokussieren

Wo findet das Agape Zoe Healing Arts Festival statt?

Das Agape Zoe Healing Arts Festival findet im Eden in Berlin Pankow statt. Das Eden ist ein Tanzstudio in dem auch regelmäßig Yogakurse stattfinden und eben auch das Agape Zoe Healing Arts Festival. Die Location teilt sich quasi in 3 Bereiche, den Altbau in dem sich ein kleiner Kursraum befindet und die Zimmer für die Einzelsitzungen mit den Healing Artists, den Garten in dem z.B. Acroyoga stattfindet, in dem man sich auf einen Tee treffen kann oder einfach die Sonne genießen kann. Außerdem gibt’s noch den Neubau, in dem sich ein riesiger Kursraum befindet und die Anmeldung bei der ihr eure Bändchen abholen könnt.

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Lifestyle-Projekt-Wohlfühlkörper-2016-Agape-Zoe-Healing-Arts-Festival-4-Berlin-2

Das Eden erreicht ihr ziemlich easy mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, selbst von mir aus dauert es nicht so lange und das, obwohl ich am anderen Ende der Stadt wohne.

Lageplan beschriftetTram-Station: M1, M50 Pankow-Kirche

U / S Pankow: U2, M27, S2, S8, RE3, RE5

Bus: 107, 155, 250, 255 X54, N50, N2

Wie viel kostet ein Besuch des Agape Zoe Healing Arts Festivals?

Die Tagestickets kosten 39€, das Wochenende 69€, wenn ihr sie an der Tageskasse kauft. Im Vorverkauf sind sie etwas günstiger zu haben, nämlich für 35€ bzw. 55€.

Dafür, dass das Agape Zoe Healing Arts Festial von 10-22 Uhr geht und man wenn man möchte bis zu 5 verschiedenen Kursen bzw. Workshops pro Tag teilnehmen kann, finde ich den Preis wirklich fair.

Agape Zoe #3 ┬®Grit Siwonia3438

Photo by Grit Siwonia

Und was war da noch so?

Ich habe beim Agape Zoe Healing Arst Festival auch die Visitenkarte meiner Shiatsutherapeutin Annamaria gefunden. Auch wenn ich sie nicht direkt beim Festival besucht habe, wo sie Einzelsitzungen anbietet, sondern erst diese Woche, bin ich unendlich froh, dass ich auf sie aufmerksam wurde, aber dazu möchte ich euch später noch mehrerzählen.

Das nächste Festival ist wann?

Am 30. und am 31. Juli 2016 – also in ziemlich genau zwei Wochen. Ich möchte euch das Festival wirklich ans Herz legen, wenn ihr mal in euch hinein hören wollt und ein bisschen Ruhe vor dem Alltag benötigt. Ich werde am Sonntag auf jeden Fall auch wieder dabei sein und würde mich freuen, vielleicht jemanden von euch kennen zu lernen =)

Alle nötigen Infos findet ihr auf www.healingberlin.com.

Habt ihr schon einmal ein solches Festival besucht? Praktiziert ihr Yoga oder eine andere ähnliche „Sportart“? Habt ihr schon einmal versucht zu meditieren, in euch zu gehen und eure Konzentartion nur auf euch zu richten?

* ich durfte das Festival kostenlos besuchen –

dies beinflusst allerdings nicht meine Einschätzung

All Lifestyle

|Lifestyle| Sunday Happiness #14

Dreaming-in-Berlin-Beauty-fashion-Lifestyle-Influencer-Sunday-Happiness-Fashion-Week-stilgeflüster-Bloomy-Days

Getrunken | Selsoda – sagt euch nichts? Hat es mir bis zu einer Pressemail auch nicht, aber ein Getränk, das nicht aus der Kaffebohne, sondern aus der Schale der Kaffefrucht gewonnen wird, das klang ziemlich spannend, sodass ich das unbedingt probieren musste. Und tjaaa, was soll ich sagen, schmeckt ziemlich gut, vor allem wenn es wirklich eisgekühlt ist.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-fashion-Lifestyle-Influencer-Sunday-Happiness-Selsoda-Getränk-Kaffefrucht

Erlebt | Das erste Mal eine Runwayshow – Ewa Herzog und Anja Gockel konnt ich vorletzte Woche besuchen und ich war wirklich begeistert. Das Feeling ist einfach nochmal ein ganz anderes, als wenn man “nur” Bilder sieht oder die Show im TV läuft. Achso – und keine Fashion Week ohne Julia von Floral Heart natürlich <3<3<3

Dreaming-in-Berlin-Beauty-fashion-Lifestyle-Influencer-Sunday-Happiness-Fashion-Week-Outfit

Gelernt | Keine Fashion Week ohne Blasenpflaster. Wie konnte ich die nur vergessen. Außerdem gelernt, dass manche Menschen keine Ahnung davon haben wie die Fashion Week “funktioniert” und das wir Blogger manchmal echt in unserer eigenen Welt leben.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-fashion-Lifestyle-Influencer-Sunday-Happiness-Fashion-Week-Hashmag-Blogger-Lounge

Gegessen | Fantastisches französisches Essen im Restaurant ‘Heising’ in einer Seitenstraße des Ku’damms. Bekam der Herzensmann von mir zum Geburtstag nebst einiger anderer Kleinigkeiten. Das Interieur war zu 100% meins, auch wenn einiges vielleicht mal eine Frischekur brauchen könnte. Aber hey, ums Essen gings und das war fabelhaft.

Gemerkt | Trinkgeld scheint nicht mehr so richtig Gang und Gäbe zu sein. Zumindest wies mich Fr. Heising Senior darauf hin, dass das was wir bezahlt hätten zu viel wäre, woraufhin ich dann gesagt habe, dass das Trinkgeld ist. Meine Regel für mich ist übrigens mindestens 10% Trinkgeld, wenn ich zufrieden war.

Gelaufen | Den Obstacle Color Rush letzten Sonntag in Berlin Hoppegarten – wirklich ein tolles Event und der Herzensmensch hat mich richtig angetrieben, sodass ich die 5km auch wirklich fast durchgelaufen bin =)

Gehört | Auf Lina Mallons Empfehlung hin den neuen Casper Song für mich entdeckt – wie immer großartig…

Eingetaucht | in die ATMAN Austellung von Bernd Kolb – aber ich möchte nicht ein einziges Wort zu viel verraten, denn ich möchte da unbedingt noch einen extra Post drüber schreiben.

Getestet | Noch immer mein neues Alcatel idol 4s – ichbin wirklich absolut angetan bisher <3

Dreaming-in-Berlin-Beauty-fashion-Lifestyle-Influencer-Sunday-Happiness-Alcatel-Idol-4s

For the next | Ist eigentlich gedanklich schon jeder Tag verplant, Montag Sport, Dienstag die Freundin besuchen, Mittwoch Sport, Massagetermin und ein Kaffedate mit der Besten, Donnerstag die Wohnung putzen für den Wochenendbesuch und Freitag dann wieder Sport – ihr seht, die Zeit wird knapp, aber zum bloggen findet sich sicher hier und da noch ein Stündchen.

Geklickt |

Kea hat ein tolles Posting mit 5 Tipps für die Selbstständigkeit verfasst – ich habe zwar dahingehend keine Ambitionen, weil es einfach nichts gibt, was ich dahingehend tun könnte, aber dennoch lese ich solche Postings unheimlich gern, denn es ist so spannend zu sehen, wie so tolle Frauen ihren Weg gehen und sich ihre Existenz aufbauen.

Hellas und mein gemeinsames Projekt #Wohlfühlkörper2016 habt ihr noch im Kopf? Gestern erst ging ein weiteres Posting dazu von mir online und auch Hella hat einen schönen Rückblick auf die letzten 6 Wochen geschrieben.

Nicht nur EMpfehlungen, sondern auch ENTpfehungen können super spannend sein – von welchen Produkten euch Lena abraten würde, hat sie in diesem Video geteilt.

Als kleinen Gegensatz zu Lenas Posting möchte ich euch Roselyns Posting über ihre Concealerempfehlungen ans Herz legen.

Diese fantastischen Wasserflaschen mit frischem Obst drin? Fruit infused water – kennt ihr oder? Vera hat das Ganze nochmal auf ein neues Level gehoben

Zahnbürstenpinsel? Gabs vor einiger Zeit schonmal bei Mac, aber mittlerweile gibts auch günstige Dupes zum austesten, ob die Pinselform überhaupt zusagt. Bei diesen hier vorgestellten Modellen bin ich so neugierig, dass ich sie wohl kaufen werde.

Chiropraktor? Noch nie gehört? Solltet ihr aber, vor allem, wenn ihr hin und wieder mal körperliche Beschwerden habt, bei denen euch der Orthopäde nicht so richtig helfen kann (ich kann ein Lied von singen), dann wäre das vielleicht eure nächste Anlaufstelle. Julia hat sich mit einer Chiropraktorin unterhalten um euch mal einen Übrblick geben zu können.

Trainieren mit einer App? Dass das durchaus fantastisch funktiniert zeigt euch Nina in diesem Posting über die neue Nike App.

Ich bin ja nun letztes Wochenende 5km gelaufen ohne vorher im Training gewesen zu sein – diese 12 Tipps hätten mir vorher sicher gut getan 😀

Wie ists es euch die letzten 3 Wochen ergangen? Was habt ihr schönes unternommen? Was plant ihr für die nächste Woche?

Diese Seite verwendet Cookies (siehe Datenschutzerklärung) um Anzeigen zu personalisieren und Datenströme zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close