Browsing Category

Lifestyle

All Fitness Lifestyle

|Lifestyle| Sportequipment für das Training zu Hause

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-home-woutout-equipment-zu-hause-trainierenl-1_1

Zuhause effektiv und mit möglichst kleinem Aufwand trainieren? Ohne Fitnesstudio und Trainer? Das Beste aus dem rausholen, was die eigenen 4 Wände hergeben? Wie das funktioniert möchte ich euch heute erzählen.

Warum auf einmal zu Hause trainieren?

Ende Februar war es soweit, meine Mitgliedschaft im Fitnessstudio lief aus und gäbe es die Kette in Dresden, dann würde ich da auch weiter trainieren, da das aber nicht der Fall ist, habe ich mich nun schon seit mehr als zwei Monaten mit für mich machbaren Alternativen beschäftigt.

Ein neues Studio kommt für mich momentan auch deswegen nicht in Frage, weil ich nicht die nötige Zeit habe erst irgendwo hin zu fahren und ich sowieso viel zwischen Dresden und Berlin pendle und wenn dann gern in beiden Städten trainieren können möchte.

Hängen geblieben bin ich also, mal wieder, bei dem Bikini Body Workouts von Kayla Itsines und anderen HIIT Trainingssätzen und einigen Übungen, die ich tatsächlich mit drei Sätzen à 12 Wiederholungen mache, ganz klassisch also, wie im Fitnessstudio.

Und auch wenn das Kayla Programm mit relativ wenig Equipment auskommt, habe ich einige Dinge, die für mein Home-Workout einfach unerlässlich sind.

Unterlage aka Gymnastikmatte

Meine Gymnastikmatte ist sehr dick mit ihren 1,5cm. Aber ich nutze sie tatsächlich auch nur für so etwas wie Crunches oder wenn ich eine Unterlage für das Knie genötige. Sie ersetzt keine vernünftige Yogamatte (hat da zufällig jemand Empfehlungen? Meine günstige Variante taugt nichts und ich weiß nicht so recht, bei weler Matte sich die Investition lohnen würde) und ist, zumindest für mich, dazu auch wirklich nicht gemacht.

Springseil

Ich HASSE Springseilspringen. Ich war immer so grottig schlecht in der Schule und konnte nie nachvollziehen, wie man die geforderten Durchschläge in so wenig Zeit schaffen sollte. Aber genau das ist der Punkt. Ich kann nicht gut Seilspringen und deswegen mag ich es nicht – aber ich weiß auch, dass ich gern immer wieder eine neue Challange habe und dieses Minisportteil fordert mich wirklich immer wieder heraus.

Ich bevorzuge übrigens die Gummiseile, mit denen kann ich deutlich schneller springen und durch ihr Eigengewicht verheddere ich mich seltener. Meins ist dieses Springseil von Kettler (Affiliate Link), mit dem ich schon seit Jahren sehr zufrieden bin.

Ein bisschen Vorsicht ist bei der Benutzung eines Springseils in der Wohnung natürlich geboten, aber bisher habe ich weder die Wohnung demoliert, noch haben sich Nachbarn beschwert.

Kettlebell

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-home-woutout-equipment-zu-hause-trainieren-5

Anstatt eines Medizinballes habe ich mich aus Kostengründe und auf Grund dessen, dass ich eine Kettlebell als vielseitiger empfinde, dafür entschieden in ein solches Kilomonster zu investieren.

Von einem früheren Sportkurs wusste ich, dass eine 8kg Bell (meine habe ich bei Gorilla Sports gekauft) das Gewicht ist, was mich gut fordert, aber nicht überfordert, weswegen meine Wahl auf dieses Gewicht gefallen ist.

Besonders häufig nutze ich die Kettlebell für Deadlifts und Kniebeugen in Verbindung mit dem Heben des Armes, mit dem ich die Bell halte. Beides tolle Übungen, die mehr als nur eine Muskelpartie beanspruchen.

großer Gymnastikball

Nicht nur um sich gemütlich und rückenschonend vor den PC zu lümmeln ist so ein Gymnastikball super, er eignet sich auch perfekt für Homeworkout. Z.B. nutze ich ihn wenn ich Squats mache, um auch meine Arme zu beanspruchen, gehe ich in die Knie halte ich denn Ball und nehme die Arme weit nach oben – ohne Ball vergesse ich das z.B. ganz schnell wieder und mein Training ist weniger effektiv. Auch Crunches gehen auf dem Ball ganz wunderbar oder einige Dehnübungen. Für mich ein Teil, dass auf jeden Fall immer Bestand haben wird im Homeworkout.

Therabänder

Ich nutze die Bänder um z.B. Übungen wie Squats zu intensivieren oder wenn ich seitlich auf der Matte liege und das obere Bein anhebe. Es gibt unzählige Varianten um mit den Bändern schnell und effektiv zu trainieren.

Die Stärken sind unterschiedlich und so kann ich eizelne Übungen je nach Bedarf intensivieren. Wirklich platzsparende Teile, die aber einen großen Effekt haben können.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-home-woutout-equipment-zu-hause-trainieren-3

Basketball

Ganz und gar nicht, weil ich Ballsportarten mögen würde, ich war die, die immer einen Schritt zur Seite gegangen ist, wenn der Volleyball angeflogen kam und Basketball war mir immer viel zu viel Körperkontakt. Aber wenn ich Crunches mache, dann brauch ich einen Ball, bei den graden wie bei den schrägen. Es ist ähnlich wie mit dem Gymnastikball, ich will, dass ich möglichst effektiv trainiere und dazu gehört es, so viele Muskeln wie möglich einzubringen und Übungen wirklich sauber zu machen – der Ball unterstützt mich bei beidem.

Sportklamotten

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-home-woutout-equipment-zu-hause-trainieren-6

Yes, auch wenn ich zu Hause trainiere, mag ich es, bequem, funktional und dennoch schick auszusehen. Dass mein aktuelles Sportoutfit auch farblich gleich noch so zusammenpasst ist für mich nur das Tüpfelchen auf dem I. Die Schuhe sind Adidas Boosts, meine Favoriten wenn es um Sportschuhe geht, der Sport BH ist wie auch die Kettel Bell von Grilla Sports und die Hose von H&M. Aufs Shirt verzichte ich beim Training daheim, da sieht ja nur die mindestens genauso dicke Katze die Speckröllchen.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-home-woutout-equipment-zu-hause-trainieren-2

Black Roll

Ist das Training geschafft gibt es noch eine kurze schmerzhafte entspannende Runde auf der Black Roll. Mittlerweile dürften das Teil viele kennen, es gibt verschiedene Auführungen und viele andere Firmen, die Faszienrollen anbieten. Ich habe noch eine zweite Rolle (die hätte farbtechnisch aber nicht ins Bild gepasst hihi), die deutlich weicher ist. Da entscheide ich ja nach Anwendungsgebiet, was in dem Moment das Richtige ist.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-home-woutout-equipment-zu-hause-trainieren-4

Wenn ihr noch ein paar Inspirationen braucht, wie ihr es überhaupt schafft eine Workout-Routine zu entwickeln, dann schaut mal bei Hella von Advance-your-Style vorbei, sie hat ein fabelhaftes Posting dazu geschrieben. Eines meiner Lieblingsworkout zeige ich euch demnächst auch noch.

Trainiert ihr auch manchmal zu Hause, ausschließlich in einerm Studio oder vielleicht sogar gar nicht? Welche Trainingsart mögt ihr am liebsten?

All Kooperation Lifestyle Living Werbung

|Living| Endlich gut Schlafen mit Dormando*

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-Dormando-Shopvorstellung-Dormessa-Orthosan-Ergo-Kaltschaummatratze-1

Umziehen, neue Umgebung, neue Leute, neue Aufgaben – viel Stress. Das ist es, was das begonnene Studium im Moment in erster Linie für mich bedeutet. Was das noch bedeutet? Dass ich mich neu einrichten musste, Wohnung oder Zimmer? Möbel neu kaufen oder die Kinderzimmermöbel bei Mama und Papa abholen? Tausend Fragen die mir durch den Kopf gingen.

Schlussendlich fiel die Entscheidung für ein kleines süßes 12m² WG-Zimmer und neue Möbel vom Schweden. Ihr kennt das bestimmt. Schwere Aufgaben gehen eindeutig besser von der Hand, wenn man sich da, wo man sich die meiste Zeit des Tages aufhält, auch wohlfühlt.

Das schwierigste Thema des ganzen Zimmer? Nein, nicht der Kleiderschrank, nein, auch nicht die Wandfarbe und erst recht nicht die Vorhänge – die schwierigste Entscheidung betrifft natürlich das Bett.

Schon seit ich mit 14 bei meiner Freundin genau dieses Bett sah, wusste ich, dass ich das unbedingt mal haben will. Nun gut, zum ständigen Bett taugte es dann nicht, aber für mein Studentenzimmer ist es perfekt. Einziger Wermutstropfen – die Bettbreite von 80cm macht es gar nicht so einfach eine passende Matratze zu finden. Vor allem dann nicht, wenn man keine Ahnung von der Materie hat und auch nur wenig Zeit und keinen Nerv um sich jeden, jemals von der Stiftung Warentest erstellten Matratzencheck zu widmen.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-Dormando-Shopvorstellung-Dormessa-Orthosan-Ergo-Kaltschaummatratze-5

Die Anfrage von Dormando war für mich also pures Glück. Sich eine Matratze ganz nach meinen Bedürfnissen aussuchen zu könne, ohne das schmale Studentenbudget beachten zu müssen? Ein absoluter Traum. Und mit dem Dormando System auch noch ziemlich easy.

Online Matratzen kaufen? Funktioniert das wirklich?

Sich online eine Matratze auszusuchen klingt für viele Leute sicher erst einmal ein bisschen absurd – wie soll man denn so eine Entscheidung treffen, wenn man nicht einmal Probeliegen kann?

Aber wisst ihr was? Einmal kurz im Laden auf die Matratze werfen würde auch nicht helfen, um zu wissen, ob eine Matratze für euch funktioniert merkt ihr sowieso erst nach mehreren Nächten. Wer vorher monate- oder jahrelang auf einer ollen, durchgelegenen Matratze genächtigt hat, der wird zu Anfangs vielleicht sogar Probleme mit einer neuen Matratze haben.

Um einem die Entscheidung so einfach wie möglich zu machen, hat Dormando sich 5 Fragen einfallen lassen, nach denen euch die passendsten Matratzen vorgeschlagen werden.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-Dormando-Shopvorstellung-Dormessa-Orthosan-Ergo-Kaltschaummatratze-6

Mein neuer Wegbegleiter ins Reich der Träume…

Unter den mir vorgeschlagenen Matratzen befand sich auch die Dormesso Orthosan Ergo Kaltschaummatratze. Ganz ehrlich? Ich hätte nicht erwartet, dass ich auf Schaummatratzen schlafen könnte, war ich doch immer ein Verfechter von Taschenfederkernmodellen.

Aber die Dormessa Orthosan Ergo Kaltschaummatratze sollte mich eines Besseren belehren. Für mich wichtig an einer Matratze, sie darf nicht zu weich sein, ich bevorzuge ein festeres Liegegefühl, brauche aber dennoch die richtige Abstützung für meinen Rücken, der mir doch recht häufig diffuse Probleme bereitet. Grade in Phasen von viel Stress und viel Zeit vor dem Schreibtisch – Hallo Prüfungsphase (bei mir übrigens von vor Weihnachten bis Mitte März) – merke ich förmlich, wie übel es mir mein Rücken nimmt. Und gerade das ist die Zeit, in der ich es mir nicht leisten kann schlecht zu schlafen. Ich muss früh zur ersten Doppelstunde ausgeschlafen in der Uni sitzen, aufnahmefähig und konzentriert sein. Mit schlechtem Schlaf in der Nacht zuvor wäre das undenkbar.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-Dormando-Shopvorstellung-Dormessa-Orthosan-Ergo-Kaltschaummatratze-4

Aber zurück zu meiner Matratze. Wenn ihr eine Matratze anwählt, dann könnt ihr noch einmal extra euren Härtegrad auswählen, indem ihr Größe, Gewicht und eurer bevorzugtes Liegegefühl angebt. Bei mir entsprach das einer Härte von 3.

Die Lieferung…

Tja, die Lieferung, also dafür, dass ich natürlich zur Lieferung nicht zu Hause war, kann ja niemand außer mir was, aber ihr glaubt gar nicht, was für einen Muskelkater ich in den Armen hatte, nachdem ich das riesige Paket (für eine Matratze allerdings doch wieder überraschend klein) nach Hause geschleppt hatte.

Gut zusammengerollt und vakuumverpackt kommt die Matratze in einem ca 1m langem Karton, der ganz normal vom Versanddienst ausgeliefert wird (also keine lästige Terminabsprache mit einem Spediteur nötig – wobei das bei ganz großen Matratzen sicher nicht mehr ganz so einfach geht).

Matratze ausgepackt, einmal entrollt und da lag mein Prachtstück.

Das erste Gefühl auf der Dormessa Orthosan Ergo Kaltschaummatratze?

Schnell das Bett aufgebaut, welches bit dato fein verpackt in der Ecke des Zimmers stand und drauf das Ding und dann einmal einen 2 stündigen Power Nap. Der erste Eindruck hat also definitiv gepasst.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-Dormando-Shopvorstellung-Dormessa-Orthosan-Ergo-Kaltschaummatratze-2

Keine seltsamen Gerüche, kein ewiges Warten bis die Matratze sich ausgerollt hat – alles in allem sehr angenehm und komfortabel würde ich sagen.

Bestätigt der Langzeittest?

Ganz ehrlich, ich habe mich einmal auf die Matratze gelegt und wusste, die ist es. Klar, ich kann auch auf anderen Matratzen gut schlafen, aber auf der Dormesso Orthosan Ergo fühle ich mich pudelwohl. Ich sinke nicht sehr stark ein, was mir entgegen kommt, weil ich davon Rückenschmerzen bekomme, mein Schulternackenbereich fühlt sich gut gestützt an und ich wache morgens erholt auf.

Mein Herzensmensch hingegen empfindet die Matratze als zu fest – aber das ist okay, denn jeder hat andere Bedürfnisse und die sollte man unbedingt beachten. Ich glaube grade bei Matratzen sollte man sich von dem Gedanken lösen, dass es eine gibt die für sich selbst und den Partner funktioniert – kann natürlich sein, muss aber nicht.

Auch toll an der Dormessa Orthosan Ergo? Dass man die Matratze drehen kann und die 7 Zonen trotzdem noch funktionieren. Ebenso die Tatsache, dass der Bezug ganz easy abzunehmen ist und man ihn bei 60°C waschen kann. Nicht, dass man das unbedingt müsste, ich nutze nämlich neuerdings einen Matratzenschoner, aber ihr kennt ja vielleicht das studentische Lotterleben, da werden die Spaghetti mit Tomatensoße mal flink aufs Bett gestellt und kippen natürlich um, wenn man sich daneben wirft. Achso, 10 Jahre Garantie auf Durchliegen gibts auch noch obendrauf.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-Dormando-Shopvorstellung-Dormessa-Orthosan-Ergo-Kaltschaummatratze-3

Ist Dormando der richtige Partner in Sachen Matratzen?

Ich würde sagen ja. Ich mag es, dass Dormando dieses Fragensystem entwickelt hat, dass es zu sehr vielen Matratzen ausführliche Berichte von Kunden gibt, in denen man sich selbst überzeugen kann, ob dieses oder jenes Modell die richtige Wahl wäre.

Außerdemgibts bei Dormando eine 100 Tage Probeschlafzeit, das heißt, sowohl Lattenroste als auch Matratzen können ausgepackt 100 Tage lang getestet werden. Ist man nicht zufrieden, kann man die Abholung des Produktes veranlassen und einfach ein neues Produkt wählen. Das heißt, dass man quasi kein Risiko hat – und ganz beruhigt auch im Internet eine Matratze auswählen kann.

Ich habe mit meiner Begeisterung übrigens meine Eltern angesteckt, die auch dringend etwas Neues bräuchten, sich aber auch vor der Auswahl scheuen und die Vorabauswahl demnächst Dormando überlassen werden, um sich dann mit den an sich passenden Modellen genauer aueinander setzen zu können.

Habt ihr euch über die Wahl eurer Matratze jemals Gedanken gemacht? Wie findet ihr die Idee etwas so Wichtiges online kaufen zu können?

*in Kooperation mit Dormando – vielen Dank für die zur Verfügung gestellte Dormessa Orthosan Ergo Kaltschaummatratze

All Lifestyle

|Lifestyle| February Issue #2

Dreaming-in-Berlin-Lifestyle-February-Issue-histologie-lernen-Uni

´bout the last

Mein Januar war, wer hätte es gedacht, wieder unendlich vollgepackt. Das Schädeltestat hat mich nachts wieder nicht ruhig schlafen lassen (nicht mit Ruhm bekleckert aber im Endeffekt doch geschafft) und die dusselige Histoprüfung gabs auch noch obendrauf – nun ja, mal schauen was die nächste Zeit bringt. Außerdem saß mir und einer Kommilitonin unsere Materialbestellung im Nacken – ihr glaubt gar nicht wie schwer es werden kann sowas zu organisieren, wenn man doch eigentlich nur versucht, am Ende alles richtig zu machen.

Zu anderen Dingen bin ich natürlich kaum gekommen, bis auf ein kleines aber feines Event gabs nichts Aufregendes.

Primetime = classic time

Das kleine Event mit Frühstock fand letztes Wochenende in der Astor Film Lounge in Berlin statt und geladen hatte der Disney Channel. Als wäre der nicht sowieso schon super, hat sich das Team vor einer Weile überlegt, dass es schade um die ganzen Klassiker wie „Frühstück bei Tiffany“ oder „Ein süßer Fratze“ – aber wer kann schon der bezaubernden Audrey Hepburn widerstehen.

Dreaming-in-Berlin-Lifestyle-February-Issue-Disney-Channel-Klassiker-Prime-Time-Sonntag-Audrey-Hepburn

Und damit eben diese tollen Klassiker nicht irgendwo auf den allerletzten Sendeplätzen im Nachtprogramm versauern, hat der Disney Channel Mut gemacht und bringt diese Filme jetzt jeden Sonntag in der 20.15 Uhr Primetime – die Konkurrenz ist zwar hart, obwohl oft schlecht, ist der Tator wohl die meistegeschaute Sendung zum Sonntag Abend – aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die alten Hollywood Klassiker ihre begeisterten Fans finden werden.

New ins…

So um die Weihnachtszeit herum, als meine Haut furchtbar zickig war, hat mit der ganze Kosmetikkram überhaupt keinen Spaß mehr gemacht, aber jetzt wo der ganze Stress ein wenig von mir abfällt und ich einige neue Lieblingsprodukte gefunden habe, macht auch das Testen und Entdecken neuer Beautyhelden wieder Spaß.

Dreaming-in-Berlin-Lifestyle-February-Issue-Bioderma-Sensibio-new-in

Ich gebs zu, es sind nicht nur Wunderkinder unter meinen neuen Errungenschaften, aber ich werde darüber noch genauer berichten, erste kleine Einblicke gibts aber schon einmal.

Sound on – World off

Wenn ich genervt bin, dann will ich weder jemanden hören noch sehen. Und genervt sein erscheint mir momentan fast als Dauerzustand – sorry an die, die es ausbaden müssen, obwohl sie nichts dafür können…

In dem Fall sind meine Kopfhörer mein Fluchtweg – die Umgebung ausblenden und einfach was Gutes auf die Ohren.

Was Gutes ist in meinem Fall aktuell das Hörbuch von Carlos Ruiz Zafons Der Schatten des Windes(Affiliate-Link) – also gut, ich höre es jetzt zum zweiten Mal. Es gibt diese Geschichten, die einen berühren und irgendwie mitnehmen, an die man ständig denken muss, die einen gefühlt nie mehr loslassen… Und für mich gehört diese Geschichte um einen Jungen im Spanien der 40er/50er Jahre definitiv dazu.

Was übrigens auch immer bei Menschen ausblenden hilft – einfach die Katze mit Liebe überschütten.

Dreaming-in-Berlin-Lifestyle-February-Issue-Shesaija

Geschlemmt wird immer…

Die einen fangen an bei Stress zu rauchen, andere stopfen Süßigkeiten in sich hinein und ich, joar, ich nötige den Herzenmenschen dazu immer lecker mit mir essen zu gehen. Egal ob mein liebstes Lokal in Berlin, das „häppies“ oder edle Schokoladenkreationen – Appetit auf gutes Essen hab ich eigentlich immer. Habt ihr tolle Restauranttipps für Berlin? Dann her damit =)

Dreaming-in-Berlin-Lifestyle-February-Issue-häppies-haeppies-Berlin-Rauschenbach-Fassbender

Wie habt ihr die letzten Wochen verbracht? Ist die zeit an euch auch nur so vorbeigerast?

All Kooperation Lifestyle Werbung

|Lifestyle| Valentinstags-Gedanken mit Geschenkideen von Radbag*

Dreaming-in-Berlin-Lifestyle-Valentines-Day-Radbag-1

Es gibt sie, diese Tage im Jahr, diese besonderen Tage, die die einen lieben und die anderen hassen. Auf die sich die einen seit Monaten freuen und die anderen, naja, die bleiben den ganzen Tag im Bett und setzen keinen Fuß vor die Tür. Bei mir steht an erster Stelle der Tage, die ich gern überspringen würde, Silvester, ganz dicht gefolgt vom Valentinstag.

Der Valentinstag ist, für mich, ein Konsumtag, die Blumenläden hatten den halben Winter über Flaute, Muttertag ist erst im Mai. Genauso siehts beim Juwelier aus. Weihnachten wird viel gekauft und im Januar dann ist tote Hose. – Es wird also ein besondere Tag gebraucht, was ist da besser als sich auf frisch verliebte Pärchen und Langzeitehepaare und alles was dazwischen liegt zu stürzen?

Wenn man sich keine Valentinstags Geschenke überreicht ist man entweder geizig oder ein Spielverderber, oder aber deprimierter Single. Und das ist es, was ich am Valentinstag nicht mag. Er macht bestimmt ganz viele Leute glücklich, aber eben auch immer einige sehr unglücklich. Wenn man als Frau vielleicht wert drauf legt und der Partner am Ende die Blumen vergisst, oder wenn man sich Mühe gibt für sie zu kochen und sie am Ende drei Stunden später zu Hause ist, als geplant, weil sie sich mit ihrer Besten beim Käffchen verquatscht hat, dann endet der Valentinstag mit einer kleinen oder großen Enttäuschung.

Kurz um, ich brauchte nie einen Valentinstag. Ich habe seit fast 12 Jahren den Menschen an meiner Seite, der mich stark macht, der mich auffängt wenn mal nicht alles klappt wie man es sich wünscht, der mich bedingungslos liebt, mich immer wieder herausfordert, mit mir die Welt entdeckt und der mich zu dem Menschen gemacht hat, der ich heute bin.

Ich bekomme immer wieder aus heiterem Himmel kleine und große Überraschungen, egal ob Blumen wenn ich nach einer langen, kräftezehrenden Uniwoche nach Hause komme, oder eine neue Mascara, ein kurzfristiger Urlaub oder einfach nur eine fertige Badewanne wenn ich erschöpft vom Sport komme. Es sind die kleinen Dinge die zählen, die das miteinander so wertvoll machen.

Denn geht es nicht viel mehr darum, sich immer zu zeigen, dass man sich liebt? Ich find es völlig okay, wenn man den Valentinstag, den Jahrestag oder das Datum des Kennenlernens als etwas Besonderes betrachtet. Und klar, wer freut sich nicht über eine kleine oder große Aufmerksamkeit vom Lieblingsmensch – aber nur, wenn das nicht aus Pflichtgefühl heraus passiert, sondern aus Zuneigung und Liebe.

Insofern ist der Valentinstag also schon ganz okay,nur bitte ohne Ätschi-Bätschi-Gehabe am nächsten Tag, wenn man Kollegen oder Komillitonen erzählt, welch tolle Valentinstags Geschenke es gab und die leider keinen so tollen Tag voller Amore hatten.

Und vielleicht fangen wir auch mal an, nicht immer nur an unsere Partner zu denken, auch wenn der Valentinstag ein Tag für die Liebenden ist, sondern denken auch mal an die, die sonst am 14. Februar leer ausgehen. Die beste Freundin, der beste Freund oder wer immer euch sonst wichtig ist.

Klassicherweise werden übrigens Blumen und Schoki verschenkt,aber dass das in bisschen ausgelutscht ist, ist sicher keine Überraschung, weswegen es sich Radbag zur Aufgabe gemacht hat euch jetzt mit richtig coolen Ideen für den Valentinstag zu versorgen, die ein bisschen außerhalb von dem was man sonst so kaufen würde, liegen.

Was bei mir das A und O für Valentinstags Geschenke ist? Etwas zu schenken, dass nicht nützlich ist, also nein, weder ein Bügeleisen noch ein Set Putzlappen. Maximal ein Herzchenwaffeleisen wenn beide auf Waffeln stehen. Geschenke zum Valentinstag dürfen schön sein, müssen aber nicht nützlich sein. Es dürfen die Dinge sein, die man unglaublich gern hätte, aber aus Vernunft nicht kauft (Hallo Einhornhausschuhe), weil man weiß, dass man mit seinem hart erarbeitenen Geld vielleicht lieber etwas anderes Macht als Einhornsouveniers zu kaufen.

Und deswegen hier meine persönliche Auswahl an Valentinstags Geschenken für die Damen und die Herren der Schöpfung:

Dreaming-in-Berlin-Lifestyle-Valentines-Day-Radbag-1

Totoro Bild | Narwaltasse | Untersetzer mit eigenen Motiven | beheizbare Einhornhausschuhe | Katzensparbüchse | Sternenhimmel Projektor

Dreaming-in-Berlin-Lifestyle-Valentines-Day-Radbag-2

Korkglobus | Rasierset | Bentobox

Wie steht ihr zum Valentinstag? Wird er gefeiert oder überseht ihr diesen Tag im Kalender ganz gekonnt? Wenn ihr feiert: wie feiert ihr?

*in Kooperation mit Radbag

All Lifestyle

|Lifestyle| January Issue #1

IMG_20170103_213905

Das neue Jahr beginnt ein bisschen wie das Alte geendet hat, mit Hypomochlion, Ligamentum cruciforme atlantis, Vena cava inferior, dem Epicard und der Morula – Anatomie und ich, wir stehen ein bisschen auf Kriegsfuß, nicht, weil es mich nicht interessiert, es ist so furchtbar spannend und ich wüsste so gern jedes Detail, aber nach 6 Jahren Lernfreiheit ist es schwer wieder rein zu kommen, in dieses Lernen.

Meine letzten Wochen waren also von der Uni bestimmt, aber dennoch möchte ich noch einige Gedanken zu 2016 und zu dem was ich für 20176 erhoffe mit euch teilen.

im Rückblick…

…gar nicht so übel…

Persönlich gesehen war es ein gutes Jahr,ich habe mich von einem Job getrennt, der mir nicht gut tat, ich habe das beste Team, das ich mir vorstellen konnte gefunden, nur um es nach 3 Monaten für die Uni zu verlassen. Ich hab den besten Mann und die beste Katze. Meine beste Freundin hat den süßesten kleinen Hosenscheißer zur Welt gebracht, von dem ich mich sogar vollkotzen lasse.

JuleHellaJule

Ich hatte tolle Zeiten mit meinen berliner Mädels Hella und Julia und ich möchte keine Zeit des Jahres missen (nagut, bis auf eine Woche, in der ich dachte mein Studienplatz wäre dahin). Für mich war es ein gutes Jahr, auch wenn ich mit viel Sorge gesehen habe, was in der Welt passiert ist. Und ich mit jeder Promitodesmeldung ein bisschen mehr Gewissheit bekam, dass ich alt werde, oder kanntet ihr die ganzen Leute die 2007 gestorben sind?

2017 – new adventures?

Ich hoffe sehr auf neue Abenteuer. Ich hoffe, dass ich die Hürden des Studiums irgendwie bezwungen bekomme, dass ich meinem Traumberuf ein bisschen näher komme, dass es mich nicht alle Kraft kostet, sondern noch genug Energie für die Dinge abseits der Uni bleibt.

Ich möchte unbedingt neue Länder sehen und bereisen, einmal Südseeträume wahr werden lassen und vielleicht auch mal wieder allein etwas für mich entdecken, auf eigene Faust, nur ich und mein Traumziel.

Unbenannt

Ich möchte – der Klassiker – mehr für mich tun, mich auf mich fokussieren, an mir arbeiten, weiter kommen und besser werden. Nicht nur in den Squats, nicht nur in der Geschwindigkeit beim Laufen, nein, ich möchte insgesamt einfach besser werden. Effezienter für die Uni arbeiten, damit ich dann genügend Zeit für alles andere habe. Ein bisschen aufmerksamer und sensibler sein wenn es um andere geht. Weniger jammern sondern machen und dafür arbeiten, dass Jammerei nicht nötig wird.

Und hier?

Natürlich soll auch der Blog weiter voran kommen. Ich möchte wieder regelmäßig posten, mindestens einmal die Woche, eigentlich zweimal, das ist das Ziel. Ich möchte meine Lieblingsprodukte zeigen, Make-ups und Outfits, möchte euch zeigen welches Essen auf den Tisch kommt und wie ich meinen Alltag verbringe. Einige Ideen schwirren mir schon im Kopf, ich hoffe ich finde bald die nötige Zeit sie umzusetzen.

Was plant ihr für 2017? Große Träume, Ziele, Pläne? Große Abenteuer geplant oder wollt ihr einfach nur zur Ruhe kommen?

All Fashion Kooperation Lifestyle Werbung

|Fashion| Geschenk gesucht? Zalando hilft…*

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zalando

Es ist nicht immer einfach seine Liebsten zu beschenken, die einen kaufen sich alles allein und die anderen lassen kein Sterbenswörtchen darüber fallen, womit man ihnen eine Freude machen könnte. Ob es so ist wie bei mir, wo immer absolute Ebbe herrscht wenn ich gefragt werde, was ich denn gernhätte, oder ob man es nicht sagen will, spielt dabei gar keine Rolle. Für denjenigen, der schenken möchte, wird die Sache unter umständen ziemlich tricky.

Aber mittlerweile wird man damit ja nicht mehr allein gelassen. Super viele tolle Giftguides gibt es auf Blogs, in Printmagazinen, in Onlinemagazinen und selbst Shops machen es einem mittlerweile leicht und präsentieren eine Auswahl an ihren schönsten Produkten.

Auch Zalando bietet euch eine Auswahl der tollsten Produkte zum verschenken (und psssst, wenn ihr gar nicht wisst, was ihr nehmen sollt, hier gibts auch Gutscheine). Von Papa über Mama, Freund bis Freundin ist hier an jeden gedacht, sogar an die Geburt, was mir z.B. ziemlich gelegen kommt, da meine beste Freundin seit kurzem Mami ist und jetzt natürlich nicht mehr die Mamis sondern die kleinen Prinzen beschenkt werden.

Und weil Schenken so eine tolle Sache ist, möchte ich euch die Ideen von Zalando zeigen, die mir am besten gefallen, entweder, weil ich sie gern bekommen würde, oder aber weil ich weiß, dass sich meine Lieben darüber freuen würden.

Die Statementkette ist mir sofort ins Auge gesprungen und ich würde sie mir selbst wünschen, kann sie mir aber genauso gut als Geschenk vorstellen. Die Clutch finde ich absolut toll, kein Bling Bling, klassisch grade, fast ein bisschen edgy, wirklich ein tolles Teil, welches nicht nur mir, aber definitiv auch meiner einen Freundin gefallen würde. Als kleine Stichelei gäbe es für meine beste Freundin wohl eine Sporttasche und für den kleinen Mann einen zuckersüßen gar nicht ugly Christmasstrampler.

Die Herrenuhr wäre genau das richtige für den Herrn Papa. Ich gebe zu, er geht nicht besonders achtsam mit Uhren um, weswegen er auch aller zwei Jahre eine Neue bekommt, ihm ist es z.B. sehr wichtig, dass eine Uhr ein Ziffernblatt hat und nicht digital ist – da ist diese hier perfekt. Und weil es neben dem liebsten Papa der Welt auch noch einen Herzenmann gibt, gibts natürlich auch noch ein weiteres „männlicheres“ Geschenk. Ich liebe Herschel Rucksäcke und ich finde, dass man durchaus einen neuen Rucksack schenken kann, wenn man sieht, dass der Alte langsam den Geist aufgibt.

Besonders schwierig finde ich es übrigens meine Mama zu beschenken, denn Schmuck trägt sie nie, auf Handtaschen steht sie auch nicht, Schals hat sie schon hundertfach. Aber was sie immer hat, das sind kalte Hände, deswegen habe ich als „Mamageschenk“ ein paar wunderbare Handschuhe ausgewählt.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zalando

Babystrampler für Weihnachten | Statementkette | Ohrringe | Clutch | Rucksack | Uhr | Handschuhe | Sporttasche |

*in Kooperation mit Zalando

All Berlin Kooperation Lifestyle Werbung

|Lifestyle| Escape Berlin- warum nicht einfach mal ein Erlebnis zu Weihnachten schenken?*

bigbang1_1000

Nicht erst, seit einige Fernsehwerbungen Erlebnisse als Geschenk anpreisen, sollte klar sein, dass es nebenParfum, Socken und einem Gutschein auch noch andere tolle Geschenke gibt, die man seinen Liebsten unter den Weihnachtsbaum packen könnte. Meine erste Idee wenn es um Spaß im Freundeskreis geht, sind da definitiv Escape Games und jedes Mal wenn ich dazu einlade, sehe ich in freudige Gesichter und weiß, dass das eine gute Wahl war.

Escape Berlin

Schon einmal habe ich euch Escape Berlin vorgestellt. Ein Escape Game Anbieter, der unglaublich viel Wert auf Details und perfekte Spiele legt, bei dem es noch eine eher kleine Auswahl gibt, wo aber schon Pläne über Pläne geschmiedet werden um die restlichen Quadratmeter einer riesigen Gebäudetage zu füllen.

In meiner ersten Runde Escape Games haben wir Sherlock gespielt und in der Zweiten gabs dann das Big Bang Szenario, bei dem es darum geht, dass Sheldon (jap, das Ganze heißt nicht zufällig Big Bang) außer Haus ist und wir ihm eine Comicfigur abluchsen wollen.

Mein Team und ich haben uns also in Sheldons alarmgesichertes Appartment gewagt um einen seiner liebsten Comicschätze zu erobern. Und wir hatten wieder sehr viel Spaß, unsere Köpfe haben geraucht und wir haben uns gefragt, wie man auf so viele fabelhafte Räselidennkommen kann.

Das „Big Bang“ Szenario

Das „Spielfeld“ ist auch hier, wie bei „Sherlock Holmes“ sehr liebevoll gestaltet. Die Stimme die aus den Lautsprechern dröhnt wenn man einen Schritt weiter kommt oder mit dem Computer spricht, ist keine geringere als die original Synchronstimme aus der Serie. Die herumstehenden Figürchen und Comics vermitteln sofort das Gefühl, als würde man bei Sheldon in Pasadena herumsuchen.

Vor dem Spiel wurden wir vom Escape Berlin Mitarbeiter vorgewarnt, dass es sein kann, dass wir das Spiel nicht schaffen, schon zu oft hatte man es erlebt, dass erfahrene Escape Gamer an dem Szenario scheiterten, das besonders gut für Kinder (die das übrigens IMMER hinbekommen) geeignet ist. Zu gern würde ich einmal bei einer Kindergruppe Mäuschen spielen, lernen und staunen, wie die selbst die schwersten Rätsel knacken. Sollte man aber partout nicht weiter kommen, gibts auch hier wieder Hilfe über einen kleinen Monitor, die man maches Mal auch wirklich gut brauchen konnte, wenn einem wieder ein Baum vor dem Kopf stand.

IMG_20161030_114127

Ich gebe zu, unser Start war holprig, dann wurde es etwas besser nur um dann kurz vor Ende zu scheitern. Ja ganz Recht, mein Team aus 3 studierten Männern (haben halt alle keinen Dr. Titel, bestimmt lags daran) und mir, hat es nicht geschafft. Man glaubt ja immer, man würde alles richtig machen, doch manchmal übersieht man ein winziges Detail und eh man es sich versieht ist die Zeit auf 0 herunter gelaufen und man muss sich eingestehen, dass man es nicht gepackt hat.

Aber wisst ihr was? Das ist ganz egal, denn das Spiel war trotzdem super. Herzlich mussten wir lachen und natürlich auch ein bisschen staunen, als wir unseren „Fehler“ gezeigt bekamen – und gelernt haben wir, dass wir uns unserer Sache nie zu sicher sein sollten 😀 Beim nächsten Escape Game wird das hoffentlich wieder anders, da wird selbst das winzigste Detail ernst genommen und jeder gegenstand zur not 7mal umgedreht.

logo_black_1000

Ist das auch was für euch?

Wenn ihr noch nie ein Escape Game gespielt habt, dann traut euch. Mit den richtigen Leuten ist das wirklich ein Heidenspaß und ich hoffe noch immer, dass das Horrorszenario bei Escape Berlin bald fertig wird, damit es weiter gehen kann mit der Spielerei.

Natürlich sind Escape Games kein ganz günstiges Vergnügen, aber vergleicht man es mit Kino, Popcorn und Cola, dann zahlt man auch hier nicht viel mehr (die Preise sind meist nach Teilnehmern gestaffelt, aber mit round about 20-30€ pro Person ist man dabei), hat aber definitiv länger etwas vom Erlebten, wenn ihr mich fragt.

Außerdem steht Weihnachten vor der Tür und wenn man sich und seinen Lieben, und dabei ist es egal ob Familie oder Freunde, mal was gönnt, dann doch bitte auch etwas, das wirklich allen gefällt.

Solltet ihr nicht wie ich, das Glück haben in Berlin zu wohnen, dann findet ihr hier, ganz sicher auch das passende Escape Game aus eurer Stadt.

Findet ihr Escape Games auch so klasse wie ich, oder glaubt ihr, dass das nur etwas für Nerds ist? Habt ihr schon einmal gespielt, wenn ja was und wo?

* ich durfte das Spiel kostenlos mit meinen Freunden besuchen, tausend Dank dafür

All Beauty Fitness Food Kooperation Lifestyle

|Lifestyle| Überraschung mit fem.box*

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Logo

Ich habe ein wenig überlegt in welche Kategorie ich diesen Artikel einordnen soll, ein bisschen Beauty ist ja schon dabei, aber die fem.box will sich doch deutlich von ihren großen Schwestern, der Pinkbox und der Brigittebox abheben.

Sie vereint nicht nur Beautyprodukte, sondern auch Wellnessprodukte, deckt einen größeren B ereich ab und macht damit auch ein bisschen mehr Spaß wenn ihr mich fragt.

Zusammen mit dem fem.box Team arbeitet das Allroundtalent Fernanda Brandao an der Kombination der Produkte, die es in die neue Überraschungsbox schaffen.

Wie sieht sie aus, die Box?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-header

Die fem.box ist deutlich größer als die Pinkbox oder auch die Glossybox, aber bei dem Inhalt erklärt sich das dann spätestens.

Das Design gefällt mir unglaublich gut, mal kein pink, kein rosa und trotzdem macht die fem.box ihrem Namen alle Ehre, denn sie ist trotz fehlenden Rosatönen definitiv als Box für die Damenwelt zu identifizieren.

Was ist drin?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Inhalt-HErbal-Essences-M.Asam-Koziol-Kulau-Demakeup

In jeder Box befinden sich 6 Produkte aus dem Beauty- und Wellnessbereich, in der Starterbox gab es zusätzlich ein 7. Produkt, ein sehr niedliches Armband von Paul Hewitt, im Marinestyle. Das Armband kostet rund 30€ und ist wirklich gut verarbeitet. Ich habe ein rosafarbenes erwischt und das passt zu mir mit meiner Rosavorliebe natürlich perfekt.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Paul-Hewitt

Kozial Wattepadspender & Demakup Wattepads

Auf den ersten Blick habe ich mich gefragt, was Wattepads in solch einer Box zu tun haben, aber die Frage ließ sich natürlich sehr schnell klären, als ich einen durchsichtigen Watteepadspender von Kozial auspackte. Mattiert und durchsichtig mit einem kleinen weißen Vögelchen, das ist der Koziol Wattepadspender. Ich finde ihn ganz niedlich und habe ihn schon in meinem WG-Zimmer stationiert, denn praktisch ist es natürlich definitiv, wenn man die Pads nicht erst aus der Packung fummeln muss. Normalerweise kostet der Spender 22,45€.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Demakup-Kozial-Wattepadspender

Die Demakup Pads waren lange meine Favoriten, sind mit knapp 1,60€ als absolutes Verbrauchsprodukt allerdings nicht all zu günstig, weswegen ich mir funktinierende Alternativen gesucht habe. Dennoch freue ich mich mal wieder die richtig guten Pads zu nutzen.

Herbal EssencesBoxen Clearly Naked Daily Clean Shampoo

Früher habe ich die Herbal Essences Shampoos auf Grund ihrer tollen Gerüchte geliebt, seit das Design so radikal geändert wurde, habe ich allerdings keines mehr genutzt.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Herbal-Essence-Clearly-Naked-Shampoo

Das Shampoo kommt ohne Silikone und Parabene aus, was für mich allerdings eher unwichtig ist, denn meine persönlichen Prioritäten bei Shampoo liegen eher bei milden Tensiden und reizfreien Duftstoffen. Das kann das Shampoo leider nicht leisten, ich denke, dass ich es dennoch mal probieren werde. Die Kosten liegen bei 2,30€.

Kulau Bio Kokoswasser

Ich gebe zu, ich bin kein großer Fan von Kokoswasser, ich mag auch den Geruch nicht und der Geschmack von Kokos nun ja. Dennoch finde ich das Produkt in der Box absolut passend, denn es gehört für mich definitiv in den Wellnes- und Lifestyle Bereich.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Kulau-Coconutwater-Renew

Außerdem finde ich es gut, dass Bio-Qualität gewählt wurde, das unterstreicht noch einmal, wofür diese Box stehen will. Mit 2,49€ ist das Wässerchen absolut kein Schnäpchen, aber gerechtfertigt ist das wohl für Bio-Qualität.

M.Asam Aqua Intense Supreme Hyaluron Cream

50ml dieser Creme kosten 24,75€, was noch lange nicht die Obergrenze der Hautcremes ist, aber doch schon deutlich teurer als eine Creme aus der Drogerie zum Beispiel.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-M-Asam-Aqua-Intense

Von den Inhaltsstoffen her finde ich sie ganz gut, lediglich ganz hinten auf der INCI Liste findet sich ein bisschen Alkohol. Auf reizende Duftstoffe wurde glücklicherweise verzichtet, weswegen ich die Creme sicher richtig testen werde, sobald meine aktuelle Creme aufgebraucht ist.

Womens Best Protein Pralinen Schokolade

Die Pckung Pralinen kostet ca. 2,40€ für 80g, was ich durchaus gerechtfertigt finde, schaut man auf Proteinriegel oder Ähnliches kommt man ganz schnell auf höhere Summen.

Was das Geschmackserlebnis angeht muss ich leider sagen, dass ich nicht begeistert war. Ich mag Proteinprodukte generell eher selten, weswegen ich vielleicht nicht der Ideale Maßstab bin. Aber proteinprodukttypisch ist die Pralinenmasse ziemlich zäh und ich empfinde das Kaufgefühl als eher unangenehm.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Womens-Best-Protein-Pralinen-Schokolade

Prinzipiell empfinde ich das Produkt trotzdem als ins Konzept passend, auch wenn es meinen persönlichen Geschmack nicht ganz getroffen hat.

doyoursports BlackCat Double-Faszienball

Ich liebe meine Blackroll und habe schon lange auf diese Art der Faszienrollen geschielt und umso mehr freue ich mich natürlich nun, dass ein doppelter Faszien ball in der Box war.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-doyoursports-black-cat-double-Faszienball

Ich möchte generell noch einmal was zu meinen Erfahrungen mit dem Faszientrainer schreiben, aber so viel kann ich sagen – ich liebe dieses Teil.

Mit 12,99€ ist es auch für Unerfahrene eine investition, die sich meienr Meinung nach lohnt.

Lohnt sich die fem.box?

Die fem.box kostet 19,95€ im Monat und der Versand ist natürlich inklusive und ich finde sie wirklich spannend.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Box

Ich persönlich erwarte von einer Überraschungsbox nicht, dass mich jedes Produkt absolut vom Hocker reißt, aber insgesamt muss mir die Kombination der Box gefallen und das ist hier definitiv der Fall. Das Verhältnis von Beauty- zu Wellnessprodukten ist meines Erwachtens nach sehr gut gelungen und mindestens die Hälfte der Produkte gefällt mir richtig gut. Ganz klarer Favorit ist der Faszienball, aber auch über den Wattepadspender habe ich mich unheimlich gefreut.

Wie gefällt euch das Konzept der fem.box? Würdet ihr eine fem.box bestellen? Welches wäre euer Highlightprodukt?

*PR-Sample

All Kooperation Lifestyle

|Lifestyle| Weihnachtsgedanken mit Pilot #jointhemovement*

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-4

Wer es geschafft hat bis jetzt zu ignorieren, dass Weihnachten gar nicht mehr so lange hin ist – herzlichen Glückwunsch, ihr habt bis hierher alles richtig gemacht, aber wenn wir ehrlich sind, langsam aber sicher darf man schon einmal daran denken, dass es sooo viel Zeit bis zum Fest dann doch nicht mehr ist.

Und ja, das heißt auch, dass man sich langsam aber sicher doch mal Gedanken darum machen sollte, was so auf den Wunschzetteln steht. Aber ich muss zugeben, mir bereiten weniger die Geschenke Sorge, die andere Leute von mir bekommen, als die, die ich von anderen Leuten bekomme.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-1

Jedes Jahr wieder werde ich gefragt, was ich haben möchte, jedes Jahr wieder stehe ich etwas ratlos da und zucke mit den Schultern, weil mir natürlich zwischen Tür und Angel eher nichts einfällt, was ich uuuunbedingt haben möchte, aber alle, von der Oma bis zur Schwiegermutti wollen wissen, was sie mir abseits von Geld oder einem Douglasgutschein schenken könnten.

Und ja, ich bin absolut für das Schenken und ich finde es auch völlig legitim Geld oder Gutscheine zu schenken, besonders dann, wenn jemand sich das explizit wünscht, weil vielleicht eine größere Anschaffung ins Haus steht, bei der man etwas Unterstützung bräuchte. Aber ich verstehe auch die Oma die jedes Jahr wieder fragt, ob ich nicht einmal einen richtigen Wunsch haben kann. Denn ja, Geschenke einpacken ist toll und Geschenke auspacken noch toller.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-3

Ich habe gern etwas in der Hand, ein Buch, eine neue Bratpfanne, Bettwäsche, einen lang gewünschten Highlighter, ganz egal, ich freue mich einfach, wenn ich etwas auspacken kann, vielleicht nicht ganz genau weiß, was es da ist was ich bekomme und dann mega happy bin, wenn ich endlich in den Händen halte, was ich so lange schon gern haben wollte.

Denn das sind die Geschenke, die man nie so richtig vergisst, die, die man lange wollte und die man dann endlich bekommen hat.

Eines dieser unvergessenen Geschenke war übrigens ein rosafarbenes Barbiemobil. Monatelang stand es ganz oben auf meiner Wunschliste und meine Eltern sowie meine Großeltern ignorierten diesen Wunsch beharrlich, ich glaube insgeheim haben sie Barbies gehasst, zumindest von meiner Mama und meiner Oma brauchte ich dahingehend nichts zu erwarten. Der Opa ließ sich mal zu einer Märchenhaarbarbie Meerjungfrau überreden, die habe ich übrigens ziemlich geliebt, genauso, wie das Barbiemobil, dass schon so lange auf meiner Wunschliste stand.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-2

Und dann war Heilig Abend, bei uns lief das immer so, dass ich die Geschenke schon am Nachmittag bekam, weil es danach in die Kirche ging und danach zur Oma in die Gaststätte, wo die ganze Familie zusammenkam, Geschenke überreichte und gut gegessen hat (das ist übrigens bis heute mein perfektes Weihnachten – zusammen mit einem großen Teil der Familie, da wo wir schon immer gefeiert haben – das ist für mich der Inbegriff von „Zuhause“.) Nun ja, auch in dem Jahr war das wieder so und dann war es also endlich um 15 Uhr und ich durfte Geschenke auspacken. Reichlich aufgeregt war ich, habe ich die Hoffnung doch nie ganz aufgegeben, dass unter dem Geschenkeberg vielleicht das heißersehnte rosa Barbiemobil sein könnte. Und tatsächlich, es gab da dieses eine Päckchen, Größe passte, das Grinsen von Mama und Papa passte – ich hatte es tatsächlich bekommen, mein mit meinen zarten 6 Jahren, größter Wunsch wurde erfüllt, da stand es vor mir, das Barbiemobil, hellrosa und pink – ein Träumchen, zumindest für mich, Papa und Mama fanden es weniger amüsant, dass ich 5 Minuten bevor die Kirche losging immer noch damit beschäftigt war den Picknickkorb und die Motorhaube zu bekleben, aber was sollte das schon, ich hatte mein perfektes Geschenk…

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Lifestyle-Pilot-Pen-Kooperation-5

Und weil es manchmal eben gar nicht so leicht ist die richtigen Geschenke zu finden, gibt’s bei mir fast jedes Jahr einen Wunschzettel, manchmal digital als Mail und manchmal, so wie auch dieses Jahr, als wirkliches Schriftstück, das dann alle Interessierten per Bild geschickt bekommen.

Und nun ist es ja so, dass man grade zur Weihnachtszeit nicht nur an sich, sondern auch an die Menschen und vor allem Kinder denken sollte, denen es nicht so gut geht wie uns, hat PILOT eine schöne Aktion #jointhemovement ins Leben gerufen. Für jeden Wunschzettel, den ihr hier hochladet, spendet PILOT 50Cent an den Verein Kinderlachen e.V., der damit Kindern, denen es nicht so gut geht, auch einige ihrer kleinen und größeren Wünsche erfüllt.

Also ich hab meinen Wunschzettel schon eingereicht, ich hoffe ihr seid auch dabei und erfüllt damit Kindern ihre Wünsche.

Was steht dieses Jahr auf eurer Wunschliste? Habt ihr Weihnachten schon auf dem Schirm oder seid ihr noch gar nicht in Weihnachtsstimmung?

*in Kooperation mit Pilot

All Berlin Lifestyle

|Berlin| Escape Games in Berlin und was Sherlock damit zu tun hat…

sherlock1_1000

Da stand ich nun und wartete auf den Rest meiner Truppe, meiner Meinung nach viel zu spät trudelten dann nach 15 Minuten endlich die letzten zwei aus dem geheimen Kreis ein. „Nun aber los!“ meinerseits gefolgt von ungefähr 10maliger Nachfrage, ob wir hier wirklich richtig wären. Erst als das Schild am Eingang verriet, dass wir das Ziel erreicht hatten, begann das Aufatmen.

Escape Berlin – da waren wir, bereit zu spielen, zu entkommen, Abenteuer zu erleben und endlich malwieder was Neues kennen zu lernen.

Was sind Escape Games eigentlich?

Den Begriff Escape Games haben mittlerweile sicher schon viele von euch gehört. Brauchte man sonst für tolle Spiele meist ein Spielbrett oder eine Konsole, so ist das einzige, was man zum Escape Game spielen braucht ein tolles Team und im Idealfall natürlich ein gutes logisches Denkvermögen und der Spaß am Rätselraten. Trotzdem sei gesagt, dass der Ursprung dieser Spiele in Computerspielen liegt, bei denen das Prinzip ähnlich war, ein Raum, viele Rätsel und hoffentlich genug Spaß daran diese auch zu lösen.

Escape Games finden in einem Raum oder mehreren Räumen statt, in denen ein Szenario gespielt wird. Von Horror über Klassiker bis hin zum Comedy Bereich gibt es mittlerweile eine große Auswahl.

Am Anfang des Spiels steht eine Aufgabe, die gelöst werden will. Durch cleveres Kombinieren, entdecken versteckter Gegenstände und Zusammenfügen was zusammengehört, findet man immer wieder neue, dem Fall dienliche Hinweise. Und wenn man richtig gut ist, dann schafft man es vor Ablauf der Zeit (meist 60 Minuten) das Rätsel zu lösen.

Escape Berlin – wer, wie, wo?

logo_black_1000

Photo: Escape Berlin

Escape Berlin findet ihr etwas versteckt in der Nähe der Landsberger Alle, in den Storkower Straße. Ein unscheinbares, graues, mehrstöckiges Gebäude, das allerdings den nötigen Platz für einige tolle Szenarien bietet.

Momentan gibt es bei Escape Berlin zwei Szenarien, „Big Bang“ und „Sherlock“. Ein Horrorszenario, auf das die Jungs die ich mithatte ziemlich scharf waren, sollte im Spätherbst folgen. Außerdem stehen schon einige Ideen für weitere Szenarien, damit auch den Stammspielern nie die Spielplätze ausgehen.

Ein Escape Game ist meist für 2-9 Spieler ausgelegt, die Preise sind nach Anzahl der Spieler gestaffelt. Bei Escape Berlin könnt ihr ganz unkompliziert online buchen und zwar hier.

Wie läuft so ein Escape Game ab?

Wir wurden im Escape Berlin freundlich von einem Mitarbeiter begrüßt und in einem sehr gemütlichen Aufenthaltsraum darüber aufgeklärt, wie das Spiel ablaufen wird.

Klar, es gibt immer einige Sicherheits- und Verhaltenshinweise. Aber die sind völlig nachvollziehbar und dienen dem eigenem Interesse.

Beim Spiel hat man einen Gamemaster, der einen, falls es nötig wird per Textbotschaft auf einem kleinen Fernsehbildschirm unterstützt, oder aber auch mal eine Frage, die nichts direkt mit dem Fall zu tun hat, beantwortet. Das

bigbang1_1000

Photo: Escape Berlin

Für 2-7 Spieler ist das „Sherlock“ Szenario ausgelegt, ich habe mir eine Truppe von 6 Jungs und Mädels zusammengetrommelt und war wirklich unheimlich gespannt, wie sich die Gruppendynamik entwickeln würde.

Wir versetzten uns in die Rolle eines Scotland Yard Teams und wollten herausfinden, wo Sherlock geblieben war, denn Scotland Yard brauchte dringend Sherlocks Unterstützung im Kampf gegen Moriarty. Dazu begann die Suche in seiner Wohnung.

Nach und nach fanden wir Hinweise, lösten Rätsel und fahndeten nach Schlüsseln um die Erklärung für die Vorkommnisse um Sherlock zu finden. Dank eines brillanten Teams haben wir es knapp vor Ablauf der Zeit geschafft das Rätsel um Sherlock zu lösen – wie? Das bleibt natürlich geheim…

Lohnt sich so ein Escape Game?

Auf jeden Fall. Einige meiner Begleiter kannten diese Speile noch nicht und mussten sich dahingehend ziemlich überraschen lassen, aber ausnahmslos alle waren mega begeistert.

sherlock1_1000

Photo: Escape Berlin

Die Rätsel waren teilweise echt kniffelig, aber im positiven Sinne, genau so, wie man sich das vorstellt.

Außerdem möchte ich noch einmal die Liebe zum Detail betonen, die es mir ganz besonders angetan hat. Wenn tatsächlich 100 Jahre alte Möbel gekauft werden und Setzkästen mit Käfern als Dekoration besorgt werden, dann war einfach jemand am Werk, der diese Art des Spiels unheimlich liebt. Im Gespräch mit dem Mitarbeiter, der uns an diesem Abend betreut hat, wurde das auch noch einmal richtig deutlich. Ich bin auf jeden Fall mega gespannt, was da noch so ersonnen und erdacht wird und ich weiß, dass ich garantiert nicht zum letzten Mal ein Escape Game bei Escape Berlin gespielt habe.

Wer jetzt so richtig Lust auf Escape Games bekommen hat, der findet auch auf dieser Seite noch einmal richtig tolle Spiele.

Habt ihr schon einmal ein Escape Game gespielt? Worum gings in eurer Spielerunde? Würdet ihr wieder spielen oder seid ihr sogar schon süchtig?

                           *ich wurde von Escape Berlin eingeladen – vielen, vielen Dank für diesen wundervollen Abend

Diese Seite verwendet Cookies (siehe Datenschutzerklärung) um Anzeigen zu personalisieren und Datenströme zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close