Browsing Category

Fitness

All Fitness

|Sport&Health| Do it…not later, right now…

„Also pass mal auf, das hier…“ – der Sportlehrer falten die Hände ineinander und hält beide Arme in Bauchhöhe vor den Körper, „…das ist baggern, und das…“ – genervter Ton meinerseits „Jahaaaa, ist mir klar, ich bin ja nicht minderbemittelt. Ich weiß durchaus wie man Volleyball spielt, aber wissen sie was? Ich hab einfach keinen Bock auf den Rotz…! – betretenes schweigen, meines grade erst fertig studierten Sportlehrers…

Direkt? Kann ich. Vor allem in der Schule, im Sportunterricht konnte ich das. Oh jaaa, was ich da für Diskussionen geführt habe. Und wie viele 6er ich freiwillig in Kauf genommen habe, weil ich keine Lust hatte 12 Minuten Runden zu rennen…

Ich hab Sport gehasst, mein Leben lang, es war mir immer eine notweniges Übel. Aber irgendwann, nach dem letzten Ausbildungsjahr, da merkt man, dass das so nicht weitergeht. Hier der Nerv eingeklemmt, da Schmerzen in den Schultern, gar nicht erst an die Kurzatmigkeit denken, wenn man mal wieder die Treppen zur S-Bahn hinauf rennen muss…

Ich habe es eingesehen, ich muss was machen. Ich brauche zu dem körperlich ansprungsvollen Beruf mit viel Sitzen und viel Arbeit aus den Armen heraus, etwas, was auslgeicht, stärkt und mir hilft eine richtige Haltung einzunehmen.

Kurz um, ich brauchte Sport.

Sport

Und ja, mittlerweile ist es so, dass ich Sport wirklich gern mag. Also einige Dinge zumindest. Ball- und jeglicher anderer Mannschaftssport sind mir noch immer ein Rätsel. Werde ich wohl nie begreifen, wie man das mögen kann. Koordinationsintensive Trainings wie Zumba oder Step Aerobic? Nicht mit mir. Drölfzig Kilometer Langlauf, auch nein Danke.

Und weil ich mittlerweile gefunden habe, was ich mag, was mich weiterbringt und womit ich Resultate erziele, möchte ich demnächst darüber berichten.

Der innere Schweinehund ist noch immer hin und wieder da, deswegen möchte ich teilen, was ich tue um am Ball zu bleiben. Ich möchte meine Workouts zeigen und euch „Geräte“ zeigen, die helfen können. Ich möchte euch einfach mitnehmen auf meinem Weg zu bestmöglicher Fitness.

Dreaming in Berlin soll demnächst ein wenig vielfältiger werden, aber alle Themen werden sich im weitesten Sinne um Schönheit drehen. Denn ganz ehrlich, wer hofft beim Sport nicht auch darauf, vielleicht die ein oder andere Problemzone zu eliminieren 😉

Treibt ihr Sport? Wie steht ihr zu dem Thema? Und vor allem – Lest ihr Fitnessblogs? Wenn ja welche?