Browsing Category

Fashion

All Events Fashion

|Fashion| Ein Besuch im Vive Maria Atelier

Vive Maria Atelier Berlin Simone Franze

„Nein, du musst noch eine Seite weiter blättern…Da, siehst du, die meine ich. Ist die nicht ultra cool?“, sagt sie und ihre Augen leuchten. „Boah, die sieht ja mega aus…!“, sagt die andere und ich nicke zustimmend. Da sitzen wir also zu viert, Köpfe dicht zusammen über den EMP Katalog gebeugt. Typisches Bild im Alter von sagen wir 13, 14 Jahren.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Vive-Maria-Atelier-8

Grinsend wie ein Honigkuchenpferd kommt sie früh in das Klassenzimmer, zieht ihre Jacke aus und präsentiert ihr neues Oberteil, naja eigentlich gehörte es zu einem Unterwäscheset, aber zu einem verdammt Tollen. Das fand ich mit 14 und das würde ich heute, 11 Jahre später noch immer so empfinden. Freudig erzählt sie, wie sie ihre Mutti so lange bequatscht hat, bis diese ihr dieses für uns in dem Alter noch unverschämt teure, Unterwäscheset zum Geburtstag bestellt hat. Irgendwo steht das Label – Vive Maria.

Und irgendwie brennen sich solche Geschichten so unglaublich ins Gedächtnis, dass man auch Jahre später bei jedem Mal, dass man den Firmennamen irgendwo siehtoder hört, sofort daran denken muss… Hätte mir mit 14 mal jemand erzählt, dass ich mal im Atelier von Simone Franze, dem Kopf hinter der Marke Vive Maria, stehen würde, ich hätte es nicht geglaubt.

Vive Maria Simone Franze Atelier Berlin Napo Onlineshop

Umso mehr habe ich mich natürlich über die Möglichkeit gefreut, mir die wunderschöne Altbauwohnung, in der Designerin Simone Franze ihre Vive Maria Kollektionen entwirft, anzuschauen.

Die Wohnung ist mit zahlreichen winzigen Details geschmückt – Moodboards inspirieren, Vintagestücke mischen sich mit aktuellen Kollektionen – das Atelier von Simone lädt zum verweilen und träumen ein.

Vive Maria Atelier Berlin Simone Franze Vive Maria Atelier Berlin Simone Franze

Bei allerlei leckerem Fingerfood und perfekten Cupcakes von Cupcake Berlin durften wir durch das großzügige, helle Atelier schlendern, uns die aktuelle Kollektion anschauen und erste Blicke auf die Entwürfe für das nächste Jahr werfen.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Vive-Maria-Atelier-4Vive Maria Simone Franze Atelier Berlin Napo Onlineshop

Eine Candybar gab es auch – an dieser Stelle ein dickes Danke an die Arko Confiserie, die so viele Süßigkeiten für uns bereit hielten, dass wir alle noch etwas mit nach Hause nehmen konnten.

Vive Maria Simone Franze Atelier Berlin Napo Onlineshop Candybar

Simone durften wir Löcher in den Bauch fragen, und auch untereinander gab es wieder ganz fantastische Gespräche – ein Grund mehr für mich, die Hauptstatdmädchen Treffen so gern zu besuchen. Keine Konkurrenzgedanken, nur sehr viele fantastische Menschen, deren Herzen für das Bloggen schlagen.

 

Um einen kleinen Eindruck zur Marke Vive Maria und Designerin Simone Franze zu gewinnen, habe ich ihr ein paar kleine Fragen gestellt:

Wusstest du von klein auf, dass du in der Modebranche arbeiten willst?

Ich wusste immer, dass es was mit Kunst sein sollte, erst wollte ich Malerei, dann Grafik studieren, dann ist es Mode geworden!

Wenn du jemandem die Marke Vive Maria beschreiben müsstest, welche Worte würdest du wählen?

feminin, mädchenhaft , figurbetont und Detail verliebt

Dein liebstes Stück aus der aktuellen Kollektion?

Ein Bomberjacke aus Sweatware mit bestickten Vögeln und die femininen Kleider.

Wir haben dich am Samstag in einem deiner eigenen Kleider gesehen – trägst du hauptsächlich eigene Stücke, oder gibt es Marken bei denen du noch gern auf die Suche gehst?

Ich trage natürlich oft meine eigenen Sachen, aber auch andere Marken, da gibt es keine bestimmte, sondern ich stöber gern in kleinen Geschäften. Die Vertikalen haben ja alle das Gleiche….

Bei den großen Designern, gefällt mir besonders Lena Hoschek , Prada und Dolce & Gabbana.

Danke an Simone, Daniela und die Hauptstadtmädchen für die Organisation dieser tollen Stunden <3

Wenn ihr euch auch so in die wundervollen Krationen von Vive Maria verliebt habt, dann findet ihr hier den Onlineshop (Pssst: mit dem Code VMLOBESBLOGS bekommt ihr 10% Rabatt auf euren Einkauf) und die Facebook und Instagram der Marke.

All Fashion

|Fashion| And then there was a Mini Mac…

Ich bin eigentlich kein Mensch der überschwänglichen Freude, aber als der Postbote Anfang September ein Fashionette Paket hier ablieferte, von dem ich nichts wusste, habe ich gequietscht wie ein kleines Kind.

Es war kurz vor meinem Geburtstag und dass mein Mann keine neue Herrenhandtasche für sich bestellt hatte, das lag auf der Hand. Stattdessen war das Päckchen für mich und nach zwei Tagen absoluter Willensstärke, habe ich das Paket dann doch schon vor meinem Geburtstag geöffnet (wir wollten die Tasche nicht mit in den Urlaub schleppen, nur damit ich sie zum Geburtstag hätte auspacken könne).

Drin war, was ich mir schon letztes Jahr Weihnachten sehnlichst gewünscht hatte, dann aber zu Gunsten des GHD Glätteisens in rosa doch erstmal vertagt hatte…

Außerdem wollte ich den Hype abwarten, schauen, ob sie mir noch so gut gefällt, auch wenn man sie nicht mehr ständig auf Blogs und Instagram sieht – und was soll ich sagen, ich bin noch immer ein klein wenig verliebt…

Rebecca Minkoff Mini Mac schwarz/roségold

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Rebecca Minkoff Mini Mac - black - roségold - 1

Die Tasche kostet ca. 200€. Es lohnt sich auf jeden Fall nach Rabattcodes Ausschau zu halten um den Preis ein klein wenig zu minimieren. Meine kostete hlussendlich 178€, was natürlich nicht wenig für so eine kleine Handtasche ist.

Sie misst kleine 23x16x4 cm, aber das ist genau die Größe, die ich noch nicht habe und unbedingt brauchte. Eine Handtasche, die abendtauglich ist, die ich mit zu einer Hochzeit nehmen kann oder wenn ich mich nur mal schnell auf einen Kaffe mit der Besten treffe.

C

Die Handtasche ist innen mit gemusterten Stoff bespannt und hat noch ein kleines separates Fach, in dem ich gern mein Handy verstaue.

An den Reißverschlüssel sind lange Lederbändchen befestigt, da werden auch Ersatzbänder mitgeliefert. Außerdem ein Staubbeutel.

Rebecca Minkoff Mini Mac black/roségold details

Neben dem Hauptfach der Tasche, was mit einem Reißverschluss geschlossen wird, gibt es auch noch eine kleine Tasche „vorn“, die mittels eines Reißverschlusses und des großen, dekorativen Karabinerhakens geschlossen wird.

Die Tasche steht auf kleinen Standfüßchen, was ihre Lebensdauer sicher entscheidend verlängern wird, da so die Kanten besser geschützt sind.

Rebecca Minkoff Mini Mac black/roségold details

Der Trageriemen misst ca. 115cm und besteht aus einem Lederband und zwei Ketten. Er ist abnehmbar, wodurch man die Tasche auch als Clutch nutzen könnte.

Fazit:

Ich bin unglublich glücklich darüber, dass mein Herzensmann mir diese Tasche gekauft hat und das, obwohl er die Notwendigkeit dafür eigentlich gar nicht sieht.

Sie ist mein perfekter Begleiter, wenns mal etwas schicker sein darf und ich nichtg viele Dinge mitnehmen muss. Die Qualität finde ich auch absolut überzeugens. Die Tasche ist hochwertig verarbeitet und wird mir hoffentlich sehr lange Freude bereiten.

Natürlich hat Rebecca Minkoff noch andere ganz fantastische Taschen und es fiel mir sehr schwer, mich überhaupt für eine Farbe zu entscheiden, aber ich denke, dass ich genau richtig gewählt habe.

Hier seht ihr trotzdem nochmal einige andere Modelle:


Gefällt euch die Mini Mac? Habt ihr den Hype, den es letztes Jahr um dieses Modell gab auch verfolgt?

All Fashion Kooperation

|Fashion| pastellfarbene Hochzeitsträume oder wo ich einkaufen gehe, wenn es ernst wird…

Ich möchte überhaupt nicht sagen, dass ich eingefahren wäre, wenn es um Mode geht. Aber wenn es ums Mode einkaufen geht, dann bin ich es manchmal sehr. Braucht der Herzensmann Jeans, dann versuche ich ihn gar nicht erst in eine der vielen Modekettenläden zu bekommen, ich gehe in den kleinen Jeansladen im Heimatort. Brauche ich ein Kleid für einen besonderen Anlass, z.B. die Hochzeit einer Freundin oder des Cousins (im August ist es soweit), ist meine erste Anlaufstelle seit jeher P&C.

Die Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf macht nämlich etwas für mich ganz Essentielles richtig. Sie hat Fachverkäufer, die einen wirklich gut beraten können. Wenn ich nicht „Shoppen“, sonder gezielt Einkaufen gehe, dann brauche ich oft Unterstützung, denn dann suche ich nicht einfach etwas Nettes, sondern habe meistens ganz bestimmte Vorstellungen davon, was ich gern haben möchte.

So wie im letzten Jahr, als meine Freundin heiratete. Im Oktober, also mit ungewissem Wetter. Aber ich wusste, dass ich ein Kleid brauche, unbedingt. Mindestens knielang, am liebsten ein Etuikleid. Dunkler, aber nicht schwarz – weiß und schwarz wollte die Braut nicht sehen. Ansonsten? Nicht zu offenherzig, klassisch, elegant und perfekt im Sitz. – Ziemlich viele Anforderungen oder?

Und weil es, je genauer man weiß, was man gern haben möchte, immer schwieriger wird, möchte ich Verkaufspersonal haben, das mich berät. Und das finde ich meistens nicht bei Trendketten, sondern in großen Modehäusern wie P&C.

Und weil ich mir natürlich schon jetzt Gedanken um mein diesjähriges Hochzeitsgastoutfit mache, möchte ich euch eine kleine Auswahl präsentieren, die ich mir vorstellen könnte:

PeekCloppenburg

Wollt ihr was die neusten Trends angeht immer up to Date bleiben, dann findet ihr  hier die Facebookseite des Unternehmens.

Was würdet ihr zu einer Hochzeit tragen? Was geht eurer Meinung nach überhaupt nicht zu einer solchen Gelegenheit?

Bildquelle: P&C Düsseldorf

* in freundlicher Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf

All Fashion Others

|Fashion| Shopvorstellung Yunolia*

Soziale Verantwortung übernehmen – das ist nicht immer leicht. Jeder weiß, dass man es tun sollte, aber nicht immer fällt es leicht, manchen mangelt es an Zeit, manchen an finanziellen Mitteln um zu helfen. Manchmal ist es aber auch nur die Schwierigkeit ein geeignetes Projekt zu finden.

An der Stelle kommt Yunolia auf den Spielplan.

Yunolia ist ein Hamburger Onlineshop der sich auf sportlich, klassische Damenmode spezialisiert hat – der Clou daran?  Einen Teil des Erlöses spendet Yunolia an soziale Hilfsprojekte.

die Philosophie

Es gibt unendlich viele Hilfsprojekte. Gehe ich von mir selbst aus, so weiß ich, dass es oft schwer ist, zu entscheiden, welches Projekt man nun unterstützen könnte. Die „Arbeit“ des Entscheidens, wird einem bei Yunolia abgenommen, denn jedem Kleidungsstück ist ein spezielles Kinderhilfsprojekt zugeordnet.

Hier findet ihr genauere Informationen zu den Hilfsprojekten:  Feriencamp, Frühstück, Schulmaterial und warme Mahlzeit. Es gehen 50% des Gewinns an das jeweilig zugeordnete Projekt. Bei einer Jeans macht das ca. 15€, die gespendet werden.

Das Hilfsprojekt für warmes Mittagessen und Frühstück sind meine „Favoriten“. Seit ich mich für Ernährung interessiere und meine Mama mir häufig erzählt, wie viele Grundschulkinder kein vernünftiges Essen mitbekommen, liegt mir genau diese Sache sehr am Herzen und ich finde es klasse, dass es Projekte gibt, die sich dieser Problematik widmen.

Das Sortiment von Yunolia ist klein, dafür aber fair und in Europa produziert. Das Team hinter dem Projekt, steht für mehr Nachhaltigkeit. Deswegen gibt es bei Yunolia zwar immer mal wieder neue Teile, aber es gibt keine regulären Saisonwechsel.

„Jedes Kleidungsstück soll die Kundin für lange Zeit begleiten können und nicht nach einer Saison ungetragen im Kleiderschrank hängen.“ – ich finde dieses Zitat von Yunoli Team, unterstreicht diese Philosophie sehr schön.

der Onlineshop

Ruft man die Startseite auf, werden schöne Kombinationen der Produkte gezeigt – das fand meine Mama ganz klasse, denn sie gehört zu der Sorte Käuferinnen, die gern ein komplettes Outfit direkt von der Schaufensterpuppe kaufen.

Yunolia Onlineshop

Blazer, Hosen, Mäntel, Schals, Gürtel und Strickwaren findet man unter dem Reiter „Kollektion“

meine neue Jeans

Ich durfte mir ein Kleidungsstück aussuchen und habe mich für eine Jeans entschieden. Ich trage unglaublich gern Jeans und es ist definitiv das Kleidungsstück, welches ich am liebsten shoppen gehe.

Yunolia bietet aktuell ein Jeansmodell in zwei Waschungen (neue Modelle sind für Ende August geplant) – ich habe mich für das Modell mit der aufwändigeren Waschung entschieden. Eine dunkle, ganz einfach gewaschene Jeans, gehört einfach in jeden Kleiderschrank.

Die Hose ist hochwertig verarbeitet und sitzt einwandfrei. Bestellt habe ich eine 36 (das entspricht laut Hosenetikett einer Jeansgröße 28) und noch einem kurzen Anflug von Panik, ob die auch wirklich passt, kann ich ganz freudig verkünden, dass sie das tut.

Ich mag Jeans, die nicht so arg tief geschnitten sind. Hüfthosen, die Speck betonen, wo eigentlich kaum welcher ist, sind mir ein Graus. Ich greife lieber auf höher geschnittene Modelle zurück. Auch das Yunolia Modell erfüllt dieses Kriterium. Der Bund ist in einer für mich angenehmen Höhe.

Der Strechanteil der Hose ist recht hoch, was sie seeehr bequem macht. Sie legt sich unheimlich gut an und auch hinten im Bereich der Gürtelschlaufe steht nichts ab (grade bei höher geschnittenen Modellen oft ein Problem).

Ab hier möchte ich nun gern erstmal Bilder sprechen lassen…

Yunolia Onlineshop Vorstellung 3 Yunolia Onlineshop Vorstellung 4 Yunolia Onlineshop Vorstellung 5

Nicht, dass es nur um Verpackung ginge, aber die liebevolle Art und Weise, wie die Ware versendet wird, die hinterlässt bei mir Eindruck. Ich mag solche Details, manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben…

Und weil man eine Hose getragen sehen muss, kommen hier auch diese Bilder. Verzeiht mir mein schlechtes Posing, das muss ich eindeutig noch üben 😀

Yunolia Jeans Outfit 1 Yunolia Jeans Outfit 3 Yunolia Jeans Outfit 2

Die Hose ist für meine Begriffe wirklich perfekt. Aber das ist natürlich sehr individuell und immer absolut figurabhängig.

Fazit

Das Konzept von Yunolia überzeugt mich. Ich finde es klasse, dass es Projekte wie dieses gibt, bei denen der Gewinn nicht einigen wenigen zu Gute kommt, sondern viele davon prfotieren können – und wem würde man es mehr gönnen, als Kindern =)

Klickt euch unbedingt mal durch die kleine, aber feine Auswahl von Yunolia und denkt vielleicht beim nächsten Einkauf darüber nach, ob ihr nicht nur euch, sondern auch anderen etwas Gutes tun wollt.

* Danke an das Yunolia Team für die Jeans, die mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde

All Fashion

|Fashion| Buffalo Boots – eine große Schuhliebe im Herbst 2014

Glattleder, eng geschnitten, schwindelerregend hoher Blockabsatz (naja, zumindest mit 13 fand ich den sehr hoch) – daraus waren meine Schuhträume gemacht…

„Guck mal Jule, die sind fast neu, aber Alex findet sie schrecklich!“, meine Tante zeigte das Stiefelpaar meiner Träume hoch. 2 Tage später schaut mich mein Onkel Alexander ein wenig irritiert an und stellt fest, dass die „Nuttenstiefel“ jetzt wohl mir gehören. Das war meine erste Begegnung mit Schuhen der Marke Buffalo, die mich seither nie mehr ganz losgelassen hat.

Buffalo Boots Autumn 2014 5

Diesmal war es so – das hier wird keine Ausrede, kein Erklärungsversuch der scheitert, das wird eine ganz sachliche Darstellung davon, wie mir das nun wieder passieren konnte…

Das Kindchen (sie besteht übrigens darauf, dass ich wenigstens Teenager (mit 14 ist das ja theoretisch auch korrekt) sage, wenn ich mit ihr oder über sie spreche), brauchte Schuhe zur Jugendweihe, die ersten Hochhackigen sollten es sein. Da war mein erster Gedanke Buffalo. Wo sonst bekommt man wundervolle Schuhe zu annehmbaren Preisen, wenn nicht ihm nettesten Buffalo Laden, den es gibt (Berlin Rosenthaler Straße). Wie das Kindchen in ihrem Mary Janes umherlief, liefen mir wundervolle High Heels über den Weg. Veloursleder, gigantisch hoch, absolut top, angezogen wurden sie auch nicht schlechter, nur immer besser. Doch manchmal sieht ja sogar bei mir die Vernunft. Ich erklärte, dass sie nichts für matschiges Herbstwetter wären und hatte die Sache gedanklich schon abgehakt. Aber das sah die Verkäuferin wohl am allerwenigsten ein und zeigte mir ein Paar Veloursleder Stiefeletten, die keinen Stilettoabsatz hatten und eine rutschfestere Sohle.

Angezogen, verliebt, keine Sekunde nachgedacht, gekauft – irgendwie ist Schuhshopping mit den Teenager immer teuer (das letzte Mal kosteten mich meine Trainingsschuhe 170€.

Buffalo Boots Autumn 2014 2 Buffalo Boots Autumn 2014 3

Die Schuhe sind ultra bequem, die Verkäuferin sagte, dass sie selbst auch gleich mehrere Varianten dieser Schuhe hat (sind Klassiker, die es schon eine Weile zu geben scheint) – momentan gibt es sie in Glattleder schwarz und beige-grauem und schwarzen Veloursleder. Sie haben ein 1cm Plateau und einen 10cm hohen Absatz. Gekostet haben sie 99,90€ – meldet ihr euch im Buffalo-Onlineshop für den Newletter an, dann gibts 10€ Rabatt.

Ich lasse mich bei Schuhen oft täuschen und dachte auch hier, dass sie am Fußgelenk nicht eng genug wären – dies ist nicht der Fall, sie legen sich ganz fabelhaft um den Knöchel.

Weiterer Pluspunkt ist für mich die Sohle, die anders als bei vielen meiner anderen Schuhe, gummiert ist. Soll heißen, dass man nicht so leicht ausrutschen kann. Grade im Herbst, wenn es nass ist und viele Blätter umherfliegen, finde ich es wichtg, dass meine Schuhe genügend Halt bieten. Für den Fall der Fälle liegen außerdem Ersatzgummipady für die Absätze bei (ist bei Buffalo wohl üblich, hatte ich schon mehrfach).

Buffalo Boots Autumn 2014 4

Stiefeletten sind mein absolutes Herbst-Must-Have (Shesa haben sie anscheinend auch gefallen, habe sie kaum noch davon wegbekommen) und es gibt so viele tolle, dass ich am liebsten noch viel mehr kaufen würde…

Buffalo Boots Autumn 2014 1

einige Exemplare, die von mir aus sofort einziehen dürften seht ihr hier:


Diese Seite verwendet Cookies (siehe Datenschutzerklärung) um Anzeigen zu personalisieren und Datenströme zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close