Browsing Category

Fashion

All Fashion Kooperation

|Fashion| ein zarter Frühlingshauch mit Blumenprint*

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Blog-Influencer-Header-Frühlingsoutfit1

Auch, wenn sich das Osterwochenende jetzt nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt hat, was das Wetter betrifft, so lässt es sich kaum leugnen – der Frühling steht ins Haus und damit wird auch endlich der Kleiderschrank von den dicken Winterklamotten befreit und mit luftigeren Stoffen, frischeren Farben und trendigen Schnitten gefüllt.

Was für mich nie aus der Mode kommen wird sind tolle mit großen oder kleinen Blkumenprints versehene Kleider. Dabei spielt die Art des Kleides gar keine so große Rolle, auch wenn ich die 50er Jahre angehauchten Kleider immer wieder besonders toll finde, so gibt es doch natürlich auch andere Schnitte, die verdammt gut aussehen können.

Für mein Frühlingsouztfit habe ich mich allerdings für ein Kleid im 50er Jahrestil entschieden. Was ich dazu kombinieren würde, das sehr ihr in der Collage.

Das Kleid mit den zarten frühlingshaften Rosa- und Grüntönen ist für mich ein Statementpiece und duldet meiner Meinung nach keine all zu große Konkurrenz, weswegen ich zu dezenten Schuhen und Taschen greifen würde, ebenso wie ich den Schmuck dezent halten würde. Einzig die passenden Jacken sind vielleicht auch ein kleiner Eyecatcher.

Oft ist es nicht leicht farblich passende Schuhe zu finden, weswegen ich mich bei meiner Auswahl auf klassische, leicht pastellige Rosatöne beschränkt habe. Die Steve Madden Heels sind ein absoluter Klassiker und es gibt sie in vielen Farben. Für mich ein Paar Schuhe, das zwar wunderschön ist, aber dem kleid keine all zu große Konkurrenz macht, mit dem zurückhaltendem Design. Die Kiomi Ballerinas hingegen sind etwas verspielter, dank ihrer zarten Farbe aber noch immer passend.

Die Love Moschino Clutch kann durch eine abnehmbare Kette auch in eine Umhängetasche verwandelt werden, was je nach Anlass eines Outfits sehr hilfreich sein kann. Die rosafarbene See by Chloé Handtasche ist ein echter Hingucker, durch die Fransen passt sie trotz anderer Farbe perfekt zu den Ballerinas, da auch an ihnen ein kleines Fransenelement zu finden ist.

odu3gmpxbfvs6iyt

Ein bisschen Schmuck darf natürlich auch nicht fehlen. Trug ich in meinen Teenagerjahren ausschließlich Silber, bin ich mittlerweile zurück auf Goldschmuck gekommen. Ein zarter und dezenter Armreif sowie eine Kette mit Perle verleihen dem Outfit noch einen Hauch mehr Klassik.

Und für den Fall, dass es doch noch etwas frisch ist oder zum Abend hin etwas frischer wird, darf natürlich auch eine Jacke nicht fehlen. Hier darf es meiner Meinung nach ruhig ein kleiner Stilbruch sein, indem man eine Bomberjacke oder ein etwas rockigeres Ledermodell zu dem 50er Jahre Kleid kombiniert. Aber auch ein Cardigan wäre denkbar, wenn es nicht all zu kühl wird.

Ihr seht, wenns nach mit ginge dürfte der Frühling sich endlich richtig breit machen und die Sonne dürfte jeden Tag scheinen. Ein bisschen werde ich mich wohl noch in Geduld üben müssen, aber das Kleid habe ich trotzdem schon einmal bestellt.

Was tragt ihr im Frühling besonders gern? Gibt es ein Teil in eurem Kleiderschrank, auf das ihr euch jetzt schon besonders freut? Oder geht ihr erst noch groß Shoppen bevor die Sonne sich richtig raustraut?

* in frühlingshafter Kooperation mit Netzshopping

All Fashion Kooperation Lifestyle Werbung

|Fashion| Geschenk gesucht? Zalando hilft…*

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zalando

Es ist nicht immer einfach seine Liebsten zu beschenken, die einen kaufen sich alles allein und die anderen lassen kein Sterbenswörtchen darüber fallen, womit man ihnen eine Freude machen könnte. Ob es so ist wie bei mir, wo immer absolute Ebbe herrscht wenn ich gefragt werde, was ich denn gernhätte, oder ob man es nicht sagen will, spielt dabei gar keine Rolle. Für denjenigen, der schenken möchte, wird die Sache unter umständen ziemlich tricky.

Aber mittlerweile wird man damit ja nicht mehr allein gelassen. Super viele tolle Giftguides gibt es auf Blogs, in Printmagazinen, in Onlinemagazinen und selbst Shops machen es einem mittlerweile leicht und präsentieren eine Auswahl an ihren schönsten Produkten.

Auch Zalando bietet euch eine Auswahl der tollsten Produkte zum verschenken (und psssst, wenn ihr gar nicht wisst, was ihr nehmen sollt, hier gibts auch Gutscheine). Von Papa über Mama, Freund bis Freundin ist hier an jeden gedacht, sogar an die Geburt, was mir z.B. ziemlich gelegen kommt, da meine beste Freundin seit kurzem Mami ist und jetzt natürlich nicht mehr die Mamis sondern die kleinen Prinzen beschenkt werden.

Und weil Schenken so eine tolle Sache ist, möchte ich euch die Ideen von Zalando zeigen, die mir am besten gefallen, entweder, weil ich sie gern bekommen würde, oder aber weil ich weiß, dass sich meine Lieben darüber freuen würden.

Die Statementkette ist mir sofort ins Auge gesprungen und ich würde sie mir selbst wünschen, kann sie mir aber genauso gut als Geschenk vorstellen. Die Clutch finde ich absolut toll, kein Bling Bling, klassisch grade, fast ein bisschen edgy, wirklich ein tolles Teil, welches nicht nur mir, aber definitiv auch meiner einen Freundin gefallen würde. Als kleine Stichelei gäbe es für meine beste Freundin wohl eine Sporttasche und für den kleinen Mann einen zuckersüßen gar nicht ugly Christmasstrampler.

Die Herrenuhr wäre genau das richtige für den Herrn Papa. Ich gebe zu, er geht nicht besonders achtsam mit Uhren um, weswegen er auch aller zwei Jahre eine Neue bekommt, ihm ist es z.B. sehr wichtig, dass eine Uhr ein Ziffernblatt hat und nicht digital ist – da ist diese hier perfekt. Und weil es neben dem liebsten Papa der Welt auch noch einen Herzenmann gibt, gibts natürlich auch noch ein weiteres „männlicheres“ Geschenk. Ich liebe Herschel Rucksäcke und ich finde, dass man durchaus einen neuen Rucksack schenken kann, wenn man sieht, dass der Alte langsam den Geist aufgibt.

Besonders schwierig finde ich es übrigens meine Mama zu beschenken, denn Schmuck trägt sie nie, auf Handtaschen steht sie auch nicht, Schals hat sie schon hundertfach. Aber was sie immer hat, das sind kalte Hände, deswegen habe ich als „Mamageschenk“ ein paar wunderbare Handschuhe ausgewählt.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zalando

Babystrampler für Weihnachten | Statementkette | Ohrringe | Clutch | Rucksack | Uhr | Handschuhe | Sporttasche |

*in Kooperation mit Zalando

All Fashion

|Fashion| autumn strolling |Herbstparade|

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Herbstparade-sportlich-lässig-Hilfiger-Jeans-Hollister-Jacke-Shirt-DC-Shhoes-Longchamp-Le-Pliage-4

Im Herbst beginnt die Jahreszeit der Gemütlichkeit für mich. Outfits müssen warm um bequem sein. Große Strickpullis, Strumpfhosen mit Rücken, Stiefel, all das gehört für mich zum Herbst wie die roten Blätter am Baum vorm Haus. Aber es geht natürlich nicht nur cosy und casual, sondern auch etwas sportlicher. Und einen solchen Look will ich euch heut im Rahmen einer Kleinen Herbstparade zeigen.

Welche anderen Looks euch noch erwarten findet ihr weiter unten in einer kleinen Übersicht =)

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Herbstparade-sportlich-lässig-Hilfiger-Jeans-Hollister-Jacke-Shirt-DC-Shhoes-Longchamp-Le-Pliage-2

Oh so lovely…

Ich bin vorletzte Woche durch den Hollisterladen geschlendert, habe die Vernunft walten lassen und einen wunderschönen Longcardigan hängen lassen. Als ich diese Woche erneut da war (bitte keine Wertung bezüglich der Häufigkeit meiner Hollisterbesuche :D) prangte am letzten wunderschönen Cardigan ein reduziert Schildchen und ich wusste es, das war der Wink vom Himmel dieses absolut tolle Teil endlich mitzunehmen. Außerdem hatte ich ja schon, wie sollte es anders sein, auch von Hollister, ein passendes langarmiges Shirt zum drunter ziehen. In beige und locker und weit geschnittel brustabärts ist es ein ultra bequemes Teil, welches durch den Ausschnitt zum kleinen hingucker wird.  Getragen habe ich es übrigens auch schon in diesem Look.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Herbstparade-sportlich-lässig-Hilfiger-Jeans-Hollister-Jacke-Shirt-DC-Shhoes-Longchamp-Le-Pliage-3

Helle Jeans – Herbst wir trotzden dir

Klar könnte man jetzt zum hellen Cardigan und dem hellen Shirt eine schnieke dunkle Jeans kombinieren, aber ganz so tief in der Herbstsstimmung bin ich noch nicht, ich habe zu einem hellen Modell von Holfiger Denim gegriffen. Straight Cut Style, denn das passt ganz gut zu Turnschuhen, vor allem, wenn diese etwas weiter geschnitten sind.

Turnschuhe und Tasche

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Herbstparade-sportlich-lässig-Hilfiger-Jeans-Hollister-Jacke-Shirt-DC-Shhoes-Longchamp-Le-Pliage-5

Es gibt ja Leute, die besitzen Schuhe, die sie irgendwie nie tragen. Manche trägt man nicht, weil sie nicht richtig passen, andereweil sie nicht gefallen, oder aber man trägt sie nicht, weil man sie so schön findet, dass man Angst bekommt, dass sie irgendwie shcmutzig werden könnten.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Herbstparade-sportlich-lässig-Hilfiger-Jeans-Hollister-Jacke-Shirt-DC-Shhoes-Longchamp-Le-Pliage-6

Ich bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage. Diese DC Turnschuhe stehen schon *hust* ich verrats euch besser nicht, seit wann, im Schrank. Und ich ziehe sie so selten an, obwohl sie mir mit ihrer rosa-braun-weiß Kombi ausgesprochen gut gefallen, ausgesprochen selten an. Da ich sie aber als perfektes Match zu diesem outfit empfinde, werde ich das vielleicht demnächst endlich ändern.

Die Le Pliage Handtasche von Longchamp ist mein Alltime-Favourite. Die geht immer, lässig, sportlich geschnitten, ein kleines Platzwunder und einfach robust, selbst wenn es, wie am Shootingtag, ständig regnet.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Herbstparade-sportlich-lässig-Hilfiger-Jeans-Hollister-Jacke-Shirt-DC-Shhoes-Longchamp-Le-Pliage-1

Wie gefällt euch mein sportliches Herbstoutfit? Was sind eure Lieblingsherstpieces? Und kennt ihr das Dilemma mit Schuhen, die ihr euch nicht traut anzuziehen?

Und weil es durchaus auch noch andere Gelegenheiten im Herbst gibt, wo andere Outfits erforderlich sind, haben Filiz, Sabine und Laura ebenfalls noch ein Outfit für euch auf Lager.

outfit_herbst-winter_satin-kleid_blogparade_alittlefashion_filiz-min outfit_herbst-winter_satin-kleid_blogparade_dreaminginberlin_julia-min

outfit_herbst-winter_satin-kleid_blogparade_lettersandbeads_sabine-min outfit_herbst-winter_satin-kleid_blogparade_feenstaub_laura-viktoria-min

 

 

All Fashion

|Fashion| Meine Jeans-Must-Haves

Unbenannt

Ich bin ein Jeansmädchen durch und durch. Punkt.

So oft ich andere Mädels in ihren Plisseröcken, den Culottes und Kleidern hinterhergucke, weil mir das durchaus gefällt, so oft gefällt mir das alles an mir nur wenig.In Culottes wirkt mein Po noch größer als er eh schon ist, Plisseröckchen sind zu mädchenhaft, als das dann an mir gut aussehen würde. Leggins sind kein adäquater Hosenersatz, und so könnte ich immer weiter und weiter machen. Ihr kennt das vielleicht, manchmal hat man einfach einen Knall.

Was hingegen immer, immer, immer funktioniert ist eine tolle Jeans. Darin fühle ich mich wohl, das betont was ich an mir mag und kaschiert im Bestfall das, was ich nicht ganz so herausragend finde. Eine gute Jeans hält bei mir gefühlt ewig, wenn man 5 Jahre als Ewigkeit bezeichnen kann – aber in der schnelllebigen Modebranche darf man das wohl so nennen.

Aber auch bei meinem Lieblingskleidungsstück gibts ein paar No-Gos:

Kennt ihr diese Jeansmarke mit diesen dicken fetten weißen oder bunten Nähten? Na pah, wer sich das ausgedacht hat, der sollte verhauen werden. Ich finde das so schrecklich hässlich, dass ich sowas am liebsten nie wieder sehen will.

Der Abstand zwischen Hosenboden und Bund darf ruhig größer als 10cm sein. Diese mega tief geschnittenen Jeans sind glücklicherweise nur noch selten zu bekommen, aber hin und wieder sieht man sie noch. Ich finde es höchst unattraktiv, wenn man sich als Frau hinhockt und dann der halbe Popo aus der Hose guckt.

Jeans im Used Look okay, find ich gut, hab ich schon viel Geld für ausgegeben, aber Jeans, die aus mehr Lock als Jeans bestehen – nun ja, mir gefällt das nicht, aber es scheint ja grade sehr beliebt zu sein. Ich wünsche den Mädels die das tragen im Winter angenehmes frieren 😀

Meine persönlichen Jeans Must-Haves

dunkle High Waste Jeans Dunkle Jeans funktionieren nicht nur als absolutes Alltagsstück, sie können richtig kombiniert, mit Heels und einem chicen Oberteil richtig edel wirken. Je dunkler die jeans dabei ist, umso besser gefällt es mir persönlich. Hier gehört dann auch kein used oder destroyed Look hin, hier bleibts ganz klassisch und zur Freude der Oma, die sonst immer fragt, wie ich meine Jeans schon wieder so kaputt bekommen hab.

Super Skinny Jeans

Mädels es wird Winter und damit Stiefelzeit. Und auch wenn ich nie Probleme mit zu dicken Waden und am Schaft zu schmal geschnittenen Stiefeln habe, wenn man versucht eine Bootcutjeans in Stiefel zu stopfen wirds eher eng. Und schön aussehen tut es auch nicht wenn man am Stiefel einen Jeansknubbel hat. Deswegen brauche ich unbedingt eine richtig tolle Skinny Jeans, ihr kennt die Jeans, bei denen man sich anstrengen muss überhaupt den Fuß durch zu bekommen oder? Genau das sind die richtigen „Stiefeljeans“.

Boot Cut Jeans Ich werde meine erste Boot-Cut-Jeans im Leben nicht vergessen, orange mit rotem Blumemuster – hach war die schrecklich schön. Da bin ich natürlich heute etwas weiter. Wenns um Bootcut Jeans geht mag ich eher unauffällige Farbgebungen und Understatement was Details betrifft. dann mann man es nachher umso mehr bei Accesoires und Oberteil krachen lassen. So ein bisschen 70s Style ist doch hin und wieder ganz nett.

Straight Cut Jeans with Details

Eine eigentlich langweilig geschnittene Jeans, aber aufgepeppt mit Farbklecksen, kleinen Rissen, Unebenheiten, Knitterfalten, abgestrahlt mit Sand oder gewaschen mit Steinen. Es gibt unzählige Wege um eine Jeans zu veredeln (die Oma würde bei dieser Wortwahl wieder schimpfen) und aus einem Massenprodukt doch irgendwie ein Unikat zu machen. Und auch wenn man für solche Jeans oft weitaus tiefer in die Tasche greifen muss, als für andere Modelle, so lohnt sich die Investition immer. Lässig kombiniert mit Sneakern und einem sportlichen Pulli oder mit Bluse und Heels, eine Destroyed Jeans ist absolut wandelbar und gehört damit in jeden Schrank.

Ich habe wirklich einen gewaltigen Jeansstapel im Schrank – nicht jede ist ein Must-Have, aber hat doch absolut ihre Berechtigung. Jeans sind auch das Kleidungsstück, das bei mir wirklich teuer sein darf, ich meckere weder bei 50€ noch bei 250€ – wenns die perfekte Jeans ist, ist es das allemal wert, denn eine Jeans habe ich im Vergleich zu anderen Klamotten wirklich ewig. Außerdem bin ich bei Jeans wirklich experimentierfreudig, egal ob neue Schnittformen oder ein neuer Laden, in dem man sonst nie war.

Liebt ihr Jeans genauso wie ich oder gehört ihr eher zur Legginsgfraktion? Habt ihr eine ultimative Lieblingsjeans? Wenn ja welche Marke und welches Modell würdet ihr nie wieder hergeben?

All Fashion

|Fashion| let the autumn games begin…

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Shorts-Stifeletten-Wildlederjacke-braun-beige-3

Jetzt ist es so weit, der Herbst lässt sich nicht mehr wegdiskutieren. Er ist da, zwar noch ohne bunte Blätter, aber häufiger Regen, nebelige Morgen und vor allem die kühlen Temperaturen lassen keine Zweifel mehr zu. Der Sommer ist vorbei, aber das ist okay, immerhin ist es schon fast Mitte Oktober und bevor der Winte kommt muss es natürlich auch Herbst sein dürfen, auch wenn mir der Frühling lieber wäre.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Shorts-Stifeletten-Wildlederjacke-braun-beige-Bag-closeup-2

kurz und trotzdem herbstlich?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Shorts-Stifeletten-Wildlederjacke-braun-beige-1

Und auch wenn ich absolut kälteempfindlich bin und schon jetzt zu Hause gern im dicken Bademantel auf der Couch sitze, so kann ich den Sommer und die kurzen Klamotten noch nicht ganz ziehen lassen.

Mit den richtigen Strumpfhosen gehen eben auch kurze Hosen noch im Herbst. Die, die ich bei diesem Outfit trage sind mit einem Muster versehen, ich mag das ganz gern, denn eine schnieke gemusterte Strumpfhose kann ein Outfit nochmal ziemlich aufwerten und einen besonderen Touch verleihen.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Shorts-Stifeletten-Wildlederjacke-braun-beige-shoes-closeup

Die kurzen karierten Hosen bsitze ich schon ewig und ich liebe sie heiß und innig. Durch die verschienen Brauntöne und das schwarz ist sie ziemlich vielfältig kombinierbar, egal ob mit einem Weinrot, einem Marineblau oder mit Cognactönen – funktioniert alles bestens, man muss sich nur trauen.

Der Pulli ist von Hollister und grade aktuell. Ich mag einfache Pullover die man zu vielen Outfits kombinieren kann. Der Ausschnitt und die Weite des unten Pullianteils lassen ihn trotz Einfachheit nicht langweilig wirken.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Shorts-Stifeletten-Wildlederjacke-braun-beige-Bag-closeup

Das Wildlederimitatjäckchen hält nicht super warm, aber bei einem leichten Windhauch ist es durchaus nett, wenn man es noch dabei hat.

Die schwarze Handtasche ist perfekt für einen Stadtbummel oder ein Coffedate mit der Besten.

Genauso wie die Hose habe ich auch die beigefarbenen Stifeletten schon ziemlich lange, allerdings hole ich sie viel zu selten aus dem Schrank, owbohl sie mir so gut gefallen. Diesen Herbst wird sich das hoffentlich ändern

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Herbstoutfit-Autumnoutfit-Shorts-Stifeletten-Wildlederjacke-braun-beige-2

Wie gefällt euch mein erster Herbstlicher Fashionlook dieses Jahr? Was sind eure Herbst-Must-Haves in Sachen Outfit? Worauf könnt ihr keinesfalls verzichten?

 

All Fashion

|Fashion| Last Days of Summer…

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Influencer-blau-kurzes-Sommerkleid-mit-Jeanshemd-Clarks-Handtasche-1

Da sind sie. Diese Tage an denen es einem früh frisch, vielleicht sogar kalt um die Nase weht, an denen sich die Sonne bis Mitag hinter den Wolken verbirgt um dann gegen 14 Uhr nochmal zu zeigen, was sie drauf hat. Die Nachmittage, die das Tempelhofer Feld in goldiges Licht hüllen und und genug Raum zum Drachensteigenlassen bieten. Ja, man könnte sagen es ist so weit, nach diesem warmen September kommt der Herbst, langsam, aber stetig.

Und auch wenn ich das realistisch sehe und mich schon auf raschelndes Laub, Nebelschwaden und viel heiße Schoki freue, ein bisschen lässt sich der Sommer mit dem richtigen Outfit noch festhalten.

Geht das noch im Herbst?

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Influencer-blau-kurzes-Sommerkleid-mit-Jeanshemd-Clarks-Handtasche-4

Ein kurzes Sommerkleid mag einigen vielleicht ungeeignet scheinen für die ersten Herbsttage, ich finde so wie sich Berlin in den letzten Tagen gezeigt hat, ist das die perfekte Wahl. Blumenprint geht für mich immer und mit dunkelblau bin ich was Kleider angeht schon sehr lange am glücklichsten (das lässt sich am Kleiderschrank übrigens zumindest in der Kleidersektion auch deutlich erkennen.

Und was dazu?

Mit den eher einfachen Heels kombiniert wirkt auch das bunteste Blumenmuster nie überladen, weswegen ich zu diesem dunkelblauen Paar gegriffen habe. Der recht breite Absatz sorgt für genügend Laufkomfort, so wirds einfach nie unbequem.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Influencer-blau-kurzes-Sommerkleid-mit-Jeanshemd-Clarks-Handtasche-6

Die Handtasche in ihrem cremeweiß und hellgelb setzt einen frischen Farbtupfer zum sonst eher etwas dunkler gehaltenem Outfit.

Das im Kleid enthaltene weiß findet sich in der Handtasche wieder, die durch ihren hellen Cremeweiß- und Gelbton einen kleinen farblichen Akzent setzt.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Influencer-blau-kurzes-Sommerkleid-mit-Jeanshemd-Clarks-Handtasche-5

Und für die herbstliche Frische…

Für den Fall, dass der Wind einem doch mal ein wenig kräftiger um die Nase weht, gibt es eine fabelhafte Alternative zu einer richtigen Jacke, bei der man nie weiß, ob es mit zu warm oder ohne zu kühl wird. Ein Jeanshemd gehört für mich in jeden Kleiderschrank, denn es ist absolut vielseitig einsetzbar und kann jedes noch so extravagante Teil ein bisschen mehr in die casual-Richtung bringen.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Fashion-Lifestyle-Influencer-blau-kurzes-Sommerkleid-mit-Jeanshemd-Clarks-Handtasche-2

Genießt ihr die vielleicht letzten schönen Sommertage auch so sehr wie ich oder seid ihr mental schon völlig auf den Herbst, dicke Pullis und Schals eingeschossen?

All Fashion

|Fashion|Back to School – when Dreams come true…

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Back-to-school-outfit-header

Ich sitze hier, schaue grade die hm, ich weiß nicht, die 23. Folge von Gossip Girl in den letzten 3 Tagen, habe einen Brief neben mir liegen, der mir die Aufnahme an einer Universität bescheinigt – ich fühle mich wie Blair, die grade eine Vorzeitige Bescheinigung zur Aufnahme nach Yale bekommen hat.

Es geht also los, die Zeit, die angeblich die Schönste und die Schlimmste im Leben ist, ich werde studieren. Den Studiengang, der mir seit ich 12 bin und mir einen Frontzahn ausgeschlagen habe, nicht mehr aus dem Kopf geht. Zahnmedizin, vielleicht verzweifle ich daran, vielleicht wird alles perfekt – egal wie es kommt, meine Vorfreude auf den Oktober könnte nicht größer sein.

Und wie viele von euch sicher wissen, habe ich in den letzten Monaten in einem Fitnessstudio gearbeitet und die letzten Wochen im Einzelhandel gejobbt. Ich habe quasi immer Uniform in Form von Sporttights oder blauen Hemden getragen, aber ab Oktober ist damit Schluss, ich kann jeden Morgen aufstehen, meinen Kleiderschrank durchforsten nach dem perfekten Outfit und damit dann über den Campus spazieren.

Findet ihr lächerlich? Ich ganz und gar nicht, denn es ist wirklich toll, wenn man Mode wieder dazu nutzen kann, seinen persönlichen Geschmack und Stil zu unterstreichen und außerdem bin ich total auf den Geschmack gekommen seit ich hin und wieder mit Hella shoote 😀

Wie dem auch sei, ich bin vor kurzem über meine geliebten Overkneestiefel gestolpert, im wörtlichen Sinne, und habe mir überlegt, dass ich die diesen Herbst gern wieder häufiger tragen würde. Allerdings natürlich so gestylt, dass sie eher dezent als auffällig wirken. Ein bisschen downgraden mit Hilfe einiger klassischer Teile. Und so könnte das Ganze meiner Meinung nach aussehen…

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Back-to-school-outfit-1

Ein roter Pullover, dieser hier ist von Witt Weiden, eher etwas dünner. Ihr wisst schon, die ersten Herbsttage, nicht tiefster Winter. Farblich gesehen hell und freundlich, den Rest heben wir für die besagten kalten Tage auf.

Dazu kombiniert eine Skinny High Waste Jeans. Skinny muss sie natürlich wegen der Stiefel sein, High Waste müsste sie nicht sein, aber mir gefällt das sehr gut, es ist bequem und Oma würde den Vorteil eindeutig darin sehen, dass die Nieren nicht rausgucken würden.

Overkneestiefel in einem Cognacton werden durch farblich passende Handschuhe und einen Shopper ergänzt, in dem sicher auch ein großer Ordner mit Studienunterlagen genug Platz finden würde.

Für die wirklich kühlen Tage gibts obendrauf ebenfalls in cognagfarben einen Mantel, den man einfach überwerfen kann, ohne Knöpfe, ohne strenge Linien. Eben ganz casual, genau das Richtige für einen Unitag – wenn ihr mich fragt.

Was sind eure casual Unioutfitideen? Was tragt ihr gern? Ich hoffe keiner kommt mir jetzt mit Jogginghosen (alles schon gesehen :D)!

All Fashion

|Fashion| Comfortzone – Maxikleid in blau mit rotem Hingucker

blaues Maxikleid von H&M, Espadrilles in blau-beige von Napapijri, rote Valentino Bag, Viktoria Park Berlin

Ich gebe es zu, zum Outfit Shooting muss ich meist noch überredet werden. Oftmals fühle ich mich, als hätte ich eh nichts Relevantes im Kleiderschrank (keine Bommeln, keine Culotte,keine Designerhandtasche, nur ein Maxikleid eben) und dann auch nur lustig posieren, wo es doch so viele unschmeichelhafte Winkel beim Fotos schießen gibt? Nun ja, hin und wieder lasse ich mich dann doch überreden. Bei diesem Shooting stand Mit Hella von Advance your Style zur Seite und hat fleißig geknipst und ich finde durchaus, dass man das Ergebnis zeigen kann.

blaues Maxikleid von H&M, Espadrilles in blau-beige von Napapijri, rote Valentino Bag, Viktoria Park Berlin

Blaues H&M Maxikleid kombiniert mit Espadrilles

Maxikleider haben bei mir nicht erts seit diesem Jahr Hochkonjunktur. Ich liebe sie einfach und habe doch durchaus das ein oder andere Teil im Kleiderschrank zu hängen, das meine Knöchel umspielt und bestenfalls ohne hohe Schuhe ganz knapp auf dem Boden aufliegt. Je länger die Kleider umso besser und je fließender die Stoffe umso schöner. Ist das Kleid nicht zu lang, klappt das mit den flachen und vor allem mega bequemen Schuhen auch ganz gut.

Maxikleider sind also meine absoluten Lieblingsteile bei einer Schönwetterfront, man kann ja nicht nur in Sportklamotten rumlaufen, aber immerhin ist das Maxikleid ähnlich bequem.

blaues Maxikleid von H&M, Espadrilles in blau-beige von Napapijri, rote Valentino Bag, Viktoria Park Berlin

Dieses blaue Maxikleid mit seitlichen Schlitzen und Blumenprint habe ich für lächerlich kleines Geld bei H&M im Sale gekauft, die Espadrilles von der Firma Napapijri (einen virtuellen Blumenstrauß für den, der mir endlich erklärt wie man diesen Namen aussricht – nein wartet, ich habe es grade gegoogelt, vergesst einfach das J, das braucht niemand :D) habe ich ebenfalls im Sale ergattern können, für 20€ statt der eigentlichen 80€ .

Espadrilles in blau-beige von Napapijri, Viktoria Park Berlin

Der einfache Schnitt des Kleides gleicht doch doch nicht ganz unauffällige Printmuster so gut aus, dass man noch eine farbenfrohe Handtasche dazu kombinieren kann.

blaues Maxikleid von H&M, Espadrilles in blau-beige von Napapijri, rote Valentino Bag, Viktoria Park Berlin

Die rote Handtasche als Hingucker

Bei der knallig roten Handtasche muss ich zugeben, dass sie nicht mir gehört, obwohl ich die wirklich schnieke finde, aber die musste ich der lieben Hella leider zurück geben. Das leutenden Rot der Tasche setzt sich toll vom dunklen Blauton ab und wird so zum Key-Piece des Looks.

rote Valentino Bag, Viktoria Park Berlin

Wie gefällt euch mein Comfortzone Look? Was sind eure Sommer-Must-Haves wenn es um Fashion geht?

All Beauty Fashion

|Fashion| frische Frühlingswinde mit Hollister

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Frühlingslook-Jeanslook-Hollister-Clarks-Napapijri-Espadrilles-G-Star-1

Ich habe es gewagt und ich glaube ich habe Hella all ihre Fotoskills abverlangt, denn ich bin so ein unmöglich schlechtes Model, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Dennoch hat Hella es an einem fantastisch, frühlingshaften Donnerstag geschafft ein paar hübsche Fotos von mir zu zaubern, die ich voller Stolz präsentieren darf.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Frühlingslook-Jeanslook-Hollister-Clarks-Napapijri-G-Star-3

Und ja, ich weiß, dass ich an dem Posing noch arbeiten muss, ich werde mal die Blogs durchforsten, gibt bestimmt How-To Pose like a super Fashionblogger Postings *hust*. Nun da mich die Recherche kurzzeitig abgelenkt hat, präsentiere ich hier, hier und hier meine Suchergebnisse. Demnächst werdet ihr mich mit einem erfolgreichen Model verwechseln, weil ich jetzt weiß wie das geht. Meine Lieblingspose ist übrigens der Flamingo – na wenn das mal nicht ultra natürlich aussieht, dann weiß ich ja auch nicht weiter…

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Frühlingslook-Jeanslook-Hollister-Clarks-Napapijri-G-Star-2

Aber genug davon, jetzt gehts ums Outfit. Kurzer Hinweis noch, der Make-up Look ist an den „Amber“ Sommerlook von Beni Durrer angelehnt und den werde ich noch einmal separat zeigen, denn ich finde den Look unglaublich schön und ausdrucksstark.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Frühlingslook-Jeanslook-Hollister-Clarks-Napapijri-G-Star-5

Und jetzt noch ein paar Worte zum Outfit, ich habe einen Lace-Bra von Hollister mit einem relativ fluffigen Hollister Top kombiniert. Schon ewig wollte ich einen dieser schnieken BHs haben, denn sie sind zum einen ultra bequem (wer bitte hat Bügel BHs erfunden und diese Hartschalendinger?) und natürlich sind so auch ein klitzekleines bisschen verführerisch, wenn man sie denn entsprechend kombiniert..

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Frühlingslook-Jeanslook-Hollister-Clarks-Napapijri-G-Star-6

Um das Ganze nicht zu aufgesetzt sexy wirken zu lassen habe ich dazu dunkelblaue Skinnyjeans von G-Star und Espadrilles von Napapijri (virtuelle Blumen gibts für diejenige, die mir erklärt, wie man diesen Namen ausspricht) gewählt. Das gelb-beigefarbene Handtäschchen ist von Clarks und bietet genügend Stauraum für Taschentücher, Allergietabletten, Handy und Kleingeld.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Frühlingslook-Jeanslook-Hollister-Clarks-Napapijri-Espadrilles-G-Star-7 Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Fashion-Frühlingslook-Jeanslook-Hollister-Clarks-Napapijri-G-Star-4

Wie gefallen euch meine ersten Outfit of the Day mäßigen Ausflüge in die Fashionrichtung? Und seid ihr auch so hollisterverliebt wie ich – ich könnte mich da ja quasi totkaufen…

All Fashion

|Fashion| ZOOKIE in der Trendfarbe des Jahres 2016

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zookie-Laptopbag-Laptoptasche-stylisch-iceblue-5

Rose Quartz und Serenity

…das sind sie, die Pantone Trendfarben des Jahres 2016.

War noch das dunkle Marsala im letzten Jahr der Hingucker schlechthin, dürfen dieses Jahr wieder die zarten Farben ran. Schlicht und zurückhaltend, gemeinsam kombiniert oder einzeln – ich auf jeden Fall bin über einen sanften Rosaton und ein himmlisches Hellblau sehr glücklich.

Dass meine neusten Errungenschaft in Sachen Taschen gleich die Trendfarbe Serenity aufgreifen würde, das war mir im Moment des Kaufens überhaupt nicht bewusst, umso mehr habe ich mich gefreut, als mir dieser Zufall auffiel.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zookie-Laptopbag-Laptoptasche-stylisch-iceblue-7

Einige wunderschöne Teile, die von mir aus sofort in meinen Kleiderschrank ziehen dürften, hat euch übrigens Verena von Who is Mocca? zusammen getragen – ich bin total inspiriert und hoffe einige wunderschöne Teile in diesem Jahr zu finden.

Aber zurück zu dem erste Fashionteil, welches dieses Jahr schon bei mir einziehen durfte.

Um die Zookie Laptoptaschen schleiche ich um ehrlich zu sein schon seit 2013 herum, allerdings war ich damals noch laptoplos, weswegen ich hart blieb und keine Tasche gekauft habe. Mittlerweile habe ich nicht nur einen rosafarbenen Laptop (glaubt mir – perfect Match in Verbindung mit der Tasche), sondern auch ein Yogatab und viele Terminplanerdinge, die ich, wenn ich unterwegs bin, vernünftig verpackt wissen will.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zookie-Laptopbag-Laptoptasche-stylisch-iceblue-5

Als Zookie dann zum Jahresende hin auch noch eine 25% Aktion hatte, war es um mich geschehen und ich habe endlich die schon seit Ewigkeiten angeschmachtete Laptoptasche mit Doppelfach in hellblau gekauft.

Die Zookie Ice Blue Gross 15

Der Originalpreis liegt bei 129,99€, das ist natürlich einerseits nicht wenig für eine Laptoptasche, aber andererseits, finde ich sie einfach wunderschön und sie wird mir definitiv viel Freude bereiten. Außerdem war sie mit 25% Ersparnis ja wirklich finanzierbar.

Aktuell gibts übrigens mit dem Gutscheincode „Happy2016“ noch 30% (bis Ende Januar).

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zookie-Laptopbag-Laptoptasche-stylisch-iceblue-6

Ich habe mich für die große Tasche entschieden, weil ich gern zwei Fächer haben wollte – der Laptop wird durch den Transport eh schon sehr beansprucht, ich möchte ihn nicht noch zusätzlich die herumfliegende Stifte, Notizbüchern, Heftklammern oder Ähnlichem beschädigen – ihr wisst ja, die Handtasche einer Frau…

Zookie Laptoptasche im Detail

Die Zookie Laptoptasche kommt mit einem abnehmbaren Schulterriemen und einem Staubbeutel daher, also alles dabei, was man braucht. „Life is to short to carry ugly bags“ finde ich ist auch fantastischer Slogan, der hier wirklich gut passt.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zookie-Laptopbag-Laptoptasche-stylisch-iceblue-8

Und jetztnoch einige Detailfotos meiner neuen Lieblingstasche.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zookie-Laptopbag-Laptoptasche-stylisch-iceblue-9

Mir ist außerdem wichtig, dass es hier und da eine kleine Innen- oder Außentasche gibt, in die ich Dinge, die ich schnell finden muss, sowie Handy, Schlüssel ect., packen kann. Auch das bietet die Zookie Laptoptasche, sowohl ein schmales Außenfach als auch ein Reisverschlusstäschchen und Handtaschen innen.

Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zookie-Laptopbag-Laptoptasche-stylisch-iceblue-3Dreaming-in-Berlin-Fashion-Zookie-Laptopbag-Laptoptasche-stylisch-iceblue-4

Was sagt ihr? Gefällt euch meine Zookie Laptoptasche oder ist das eher nicht euer Geschmack? Kennt ihr andere tolle und vor allem stylische Laptoptaschen? Ich sehe da ja durchaus noch ein, zwei freie Plätze in meinem Schrank…

Diese Seite verwendet Cookies (siehe Datenschutzerklärung) um Anzeigen zu personalisieren und Datenströme zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close