Browsing Category

Beauty

All Beauty Fitness Food Kooperation Lifestyle

|Lifestyle| Überraschung mit fem.box*

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Logo

Ich habe ein wenig überlegt in welche Kategorie ich diesen Artikel einordnen soll, ein bisschen Beauty ist ja schon dabei, aber die fem.box will sich doch deutlich von ihren großen Schwestern, der Pinkbox und der Brigittebox abheben.

Sie vereint nicht nur Beautyprodukte, sondern auch Wellnessprodukte, deckt einen größeren B ereich ab und macht damit auch ein bisschen mehr Spaß wenn ihr mich fragt.

Zusammen mit dem fem.box Team arbeitet das Allroundtalent Fernanda Brandao an der Kombination der Produkte, die es in die neue Überraschungsbox schaffen.

Wie sieht sie aus, die Box?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-header

Die fem.box ist deutlich größer als die Pinkbox oder auch die Glossybox, aber bei dem Inhalt erklärt sich das dann spätestens.

Das Design gefällt mir unglaublich gut, mal kein pink, kein rosa und trotzdem macht die fem.box ihrem Namen alle Ehre, denn sie ist trotz fehlenden Rosatönen definitiv als Box für die Damenwelt zu identifizieren.

Was ist drin?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Inhalt-HErbal-Essences-M.Asam-Koziol-Kulau-Demakeup

In jeder Box befinden sich 6 Produkte aus dem Beauty- und Wellnessbereich, in der Starterbox gab es zusätzlich ein 7. Produkt, ein sehr niedliches Armband von Paul Hewitt, im Marinestyle. Das Armband kostet rund 30€ und ist wirklich gut verarbeitet. Ich habe ein rosafarbenes erwischt und das passt zu mir mit meiner Rosavorliebe natürlich perfekt.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Paul-Hewitt

Kozial Wattepadspender & Demakup Wattepads

Auf den ersten Blick habe ich mich gefragt, was Wattepads in solch einer Box zu tun haben, aber die Frage ließ sich natürlich sehr schnell klären, als ich einen durchsichtigen Watteepadspender von Kozial auspackte. Mattiert und durchsichtig mit einem kleinen weißen Vögelchen, das ist der Koziol Wattepadspender. Ich finde ihn ganz niedlich und habe ihn schon in meinem WG-Zimmer stationiert, denn praktisch ist es natürlich definitiv, wenn man die Pads nicht erst aus der Packung fummeln muss. Normalerweise kostet der Spender 22,45€.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Demakup-Kozial-Wattepadspender

Die Demakup Pads waren lange meine Favoriten, sind mit knapp 1,60€ als absolutes Verbrauchsprodukt allerdings nicht all zu günstig, weswegen ich mir funktinierende Alternativen gesucht habe. Dennoch freue ich mich mal wieder die richtig guten Pads zu nutzen.

Herbal EssencesBoxen Clearly Naked Daily Clean Shampoo

Früher habe ich die Herbal Essences Shampoos auf Grund ihrer tollen Gerüchte geliebt, seit das Design so radikal geändert wurde, habe ich allerdings keines mehr genutzt.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Herbal-Essence-Clearly-Naked-Shampoo

Das Shampoo kommt ohne Silikone und Parabene aus, was für mich allerdings eher unwichtig ist, denn meine persönlichen Prioritäten bei Shampoo liegen eher bei milden Tensiden und reizfreien Duftstoffen. Das kann das Shampoo leider nicht leisten, ich denke, dass ich es dennoch mal probieren werde. Die Kosten liegen bei 2,30€.

Kulau Bio Kokoswasser

Ich gebe zu, ich bin kein großer Fan von Kokoswasser, ich mag auch den Geruch nicht und der Geschmack von Kokos nun ja. Dennoch finde ich das Produkt in der Box absolut passend, denn es gehört für mich definitiv in den Wellnes- und Lifestyle Bereich.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Kulau-Coconutwater-Renew

Außerdem finde ich es gut, dass Bio-Qualität gewählt wurde, das unterstreicht noch einmal, wofür diese Box stehen will. Mit 2,49€ ist das Wässerchen absolut kein Schnäpchen, aber gerechtfertigt ist das wohl für Bio-Qualität.

M.Asam Aqua Intense Supreme Hyaluron Cream

50ml dieser Creme kosten 24,75€, was noch lange nicht die Obergrenze der Hautcremes ist, aber doch schon deutlich teurer als eine Creme aus der Drogerie zum Beispiel.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-M-Asam-Aqua-Intense

Von den Inhaltsstoffen her finde ich sie ganz gut, lediglich ganz hinten auf der INCI Liste findet sich ein bisschen Alkohol. Auf reizende Duftstoffe wurde glücklicherweise verzichtet, weswegen ich die Creme sicher richtig testen werde, sobald meine aktuelle Creme aufgebraucht ist.

Womens Best Protein Pralinen Schokolade

Die Pckung Pralinen kostet ca. 2,40€ für 80g, was ich durchaus gerechtfertigt finde, schaut man auf Proteinriegel oder Ähnliches kommt man ganz schnell auf höhere Summen.

Was das Geschmackserlebnis angeht muss ich leider sagen, dass ich nicht begeistert war. Ich mag Proteinprodukte generell eher selten, weswegen ich vielleicht nicht der Ideale Maßstab bin. Aber proteinprodukttypisch ist die Pralinenmasse ziemlich zäh und ich empfinde das Kaufgefühl als eher unangenehm.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Womens-Best-Protein-Pralinen-Schokolade

Prinzipiell empfinde ich das Produkt trotzdem als ins Konzept passend, auch wenn es meinen persönlichen Geschmack nicht ganz getroffen hat.

doyoursports BlackCat Double-Faszienball

Ich liebe meine Blackroll und habe schon lange auf diese Art der Faszienrollen geschielt und umso mehr freue ich mich natürlich nun, dass ein doppelter Faszien ball in der Box war.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-doyoursports-black-cat-double-Faszienball

Ich möchte generell noch einmal was zu meinen Erfahrungen mit dem Faszientrainer schreiben, aber so viel kann ich sagen – ich liebe dieses Teil.

Mit 12,99€ ist es auch für Unerfahrene eine investition, die sich meienr Meinung nach lohnt.

Lohnt sich die fem.box?

Die fem.box kostet 19,95€ im Monat und der Versand ist natürlich inklusive und ich finde sie wirklich spannend.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-fem.box-fembox-Fernanda-Brandao-Box

Ich persönlich erwarte von einer Überraschungsbox nicht, dass mich jedes Produkt absolut vom Hocker reißt, aber insgesamt muss mir die Kombination der Box gefallen und das ist hier definitiv der Fall. Das Verhältnis von Beauty- zu Wellnessprodukten ist meines Erwachtens nach sehr gut gelungen und mindestens die Hälfte der Produkte gefällt mir richtig gut. Ganz klarer Favorit ist der Faszienball, aber auch über den Wattepadspender habe ich mich unheimlich gefreut.

Wie gefällt euch das Konzept der fem.box? Würdet ihr eine fem.box bestellen? Welches wäre euer Highlightprodukt?

*PR-Sample

All Beauty Kooperation

|Beauty| Clarins Essentials Palette 2016* Review & Swatches

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-The-Essentials-Palette-Holiday-Collection-2016-1

Freut ihr euch genauso wie ich auf die kommende Weihnachtssaison? Ich liebe Weihnachten mit allem, was dazu gehört. Es gibt nichts Besseres als Weihnachtsplätzchen, die liebste Weihnachts-CD und Weihnachtsduft der in der Luft liegt.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-The-Essentials-Palette-Holiday-Collection-2016-4

Ach ja, außerdem nicht zu vernachlässigen sind natürlich die jährlichen Weihnachtskollektionen der Beautybrands. Einige ganz klassisch andere etwa farbenfroher – auch Clarins bringt dieses Jahr wieder eine Holidaypalette auf den Markt und ich freue mich sehr, dass ich sie mein Eigen nennen darf und testen kann.

Die Palette ist eine Palette die mich was das Farbspektrum betrifft ein wenig an die Urban Decay Naked 3 erinnert, sanfte Rosétöne, milde Braunnuancen und dunkle Töne zum Schattieren.

Die Verpackung

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-The-Essentials-Palette-Holiday-Collection-2016-2

Clarins schafft es meistens mich mit den Verpackungen zu überzeugen. Bei der Holidaykollektion wurde eine dunkelbraune Pappverpackung mit goldenem floralem Muster gewählt, was wirklich sehr hübsch aussieht. Leider befürchte ich, dass die Palette schnell nicht mehr so schön aussehen wird, da Pappverpackungen nicht allzu stabil sind. Hier hätte ich eine Kunststoffverpackung eindeutig vorgezogen, auch wenn mir das gewählte Design an sich wirklich gut gefällt.

Die Farbpalette

Schon weiter oben habe ich angerissen, dass die Palette eine tolle Farbzusammenstellung hat, die ich sehr alltagstauglich finde. Egal ob eher softes Tagesmakeup oder ein bisschen mehr Dramatik, die Palette macht alles mit.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-The-Essentials-Palette-Holiday-Collection-2016-3

Es gibt matte Farben, alle sehr gut pigmentiert und gut zu verblenden, dann einige mit gröberer Textur, die ein wenig tricky zu verarbeiten sind, aber mit einer guten Base ist auch das völlig unproblematisch. Einige Farben mit Satinschimmer sind ebenfalls enthalten, diese sind sehr unkompliziert und lassen sich super verarbeiten.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-The-Essentials-Palette-Holiday-Collection-2016-Swatch-1 Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-The-Essentials-Palette-Holiday-Collection-2016-Swatch-2

Durch die verschiedenen Texturen der Lidschatten ist es möglich die Looks noch unterschiedlicher zu gestalten. Egal ob man Lust auf glanzvolle Auftritte oder eher gedeckte Farbkombis hat, alles ist möglich.

Die Haltbarkeit ist so wie ich es von Clarins gewohnt bin. Mit einer guten Base (momentan bei mir die Urban Decay Primer Potion) hält alles stundenlang an Ort und Stelle. Lediglich einige der Glitzerpartikel machen sich über die Zeit ein wenig selbstständig und wandern. Aber das hängt wieder zu einem guten Teil an der verwendeten Base.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-The-Essentials-Palette-Holiday-Collection-2016-5

Der Palette liegt auch eine Folie mit Schminkbeispielen bei, die grade für Anfänger sicher sehr hilfreich ist.

Ein Make-up mit der Palette gibts am Wochenende =)

Weinachtsgeschenktauglichkeit?

Absolut gegeben würde ich sagen. Die Palette ist wirklich toll, hat ein fantastisches Farbspektrum, dass ziemlich vielen Frauen stehen dürfte und ist somit ein echter Allrounder, egal ob zu Hause auf dem Schminktisch oder auf Reisen, mit der Palette macht man auf jeden Fall nichts verkehrt.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-The-Essentials-Palette-Holiday-Collection-2016-Swatch-3

Die Palette beinhaltet 10 Farben und kostet ca. 50€, was ich für diese Palette absolut gerechtfertigt finde, denn die Farbzusammenstellung ist absolut fabelhaft und bis auf einen Lidschatten, dessen Glitter etwas tricky ist, bekommt man hier eine tolle Qualität geboten.

Wie gefällt euch das Weihnachtsdesign von Clarins?

* PR-Sample

All Beauty

|Beauty| Clarins Volumen, Volumen, Extra–Volumen Autumn Make Up Collection 2016*

-cn-autumn-2016-makeup-documents-2016_LOOK_AUTOMNE_VISUEL_MANNEQUIN

Von Volumen können Sie einfach nie genug bekommen? Dann werden Sie die neue Mascara Supra Volume lieben: Wimpern, wie Sie sie noch nie an sich gesehen haben, ein beeindruckend langandauernder Effekt. Damit sich der Blick  in seiner schönsten Intensität präsentieren kann, zeigt sich der Teint makellos und die Lippen sind zart getönt. Diesen Herbst wird die Makeup Kollektion von Clarins zum täglichen Begleiter, der das Leben der Frauen noch schöner  macht: mit Texturen, die die Haut pflegen und ebenso  unkompliziert anzuwenden wie zu tragen sind, mit Lidschatten in neuen Farbnuancen für jeden Anlass und vor allem… Volumen, Volumen und noch mehr Volumen!

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-Herbst-Autumn-Look-02-rosewood-07-tawny-pink-overview
Da ich es ja bisher so selten erwähnte, ich liebe Clarins und das schon seit einiger Zeit. Die Kollektionen sind immer fabelhaft, die Visuals wunderschön, die Qualität hat mich in den allermeisten Fällen überzeugt und ich greife z.B. auf Reisen super gern zu Clarins Lidschattenpaletten. Für mich vereint Clarins einfach klassische Eleganz mit genügend modernen Ideen, sodass es weder aufgesetzt noch langweilig wird. Die perfekte Mischung eben.

Und auch in der diesjährigen Herbstkollektion hat Clarins wieder einige fantastische Produkte heraus gebracht. Auch wenn das Augenmerk auf der Mascara liegt, möchte ich euch heute eine der drei Lidschattenpaletten und das diesjährige Blush vorstellen, denn in dieser Beiden Goldstücke habe ich mich richtig verliebt.

Blush Prodige 07 tawny pink

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-Herbst-Autumn-Look-Illuminating-Cheek-Colour-07-tawny-pink-1

Schon einmal musste ich zugeben, dass ich die Clarins Blushes unterschätze, immer wieder. Der erste Blick lässt oft eine eher langweilige Farbe vermuten, unaufgeregt, wenig eindrucksvoll, aber bei Blushes kann man sich gewaltig täuschen. Was nützt mir ein knalliges Neonpink, wenn es so gar nicht zum restlichen Teint passen mag, was ein kühler Beerenton, wenn ich doch eigentlich einen warmen Hautton habe?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-Herbst-Autumn-Look-Illuminating-Cheek-Colour-07-tawny-pink-2

Clarins schafft es immer wieder eine zuerst unscheinbar wirkende Farbe auf den Wangen in ein kleines Wunderwerk zu verwandeln. Die seidige Textur den Blushes verbindet sich perfekt mit der Haut, es gibt keine Fleckengefahr, man kann nach eigenem Gusto intensivieren und aufbauen.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-Herbst-Autumn-Look-02-rosewood-07-tawny-pink-3

07 tawny pink ist ein warmer, mit goldigem Schimmer durchsetzter Apricotton. Lasst euch nicht vom Namen täuschen, tawny steht für gelbbraun und in Verbindung mit Pink, kommt man fast auf diesen Farbton. Für mich ist 07 tawny pink ein wundervoller Herbstton, die Wärme der Farbe und der goldige Schimmer machen ihn zum idealen Begleiter in der kühlen Jahreszeit.

Das Blush fasst 7,5g und kostet 37,50€

4-Colour Eyeshadow Palette 02 rosewood

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-Herbst-Autumn-Look-4-Colour-Eyeshadow-Palette-02-rosewood-1

Immer wieder lobe ich die Paletten, die Clarins zusammenstellt. Immer schafft Clarins es eine absolut alltagstaugliche Palette zu kreieren, aber dennoch nie langweilig. Egal ob leichtes Tages-Augen-Make-up oder tiefer Abendlook, beides ist problemlos mit der 02 rosewood Palette machbar.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-Herbst-Autumn-Look-4-Colour-Eyeshadow-Palette-02-rosewood-2

Der hellste Ton ist nicht besonders Stark pigmentiert, aber in diesem Falle stört es mich nicht, denn das hält den Ton, der metallisch schimmert auf einer natürlichen Ebene. Die drei anderen Farben hingegen sind fabelhaft pigmentiert, aber das zeigt der Swatch eindeutig. Die beiden schimmernden Grundtöne in der Mitte sind sind seidig weich, der matte, dunkel-beerige Lidschatten etwas trockener, was ihn aber umso besser blendbar macht.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-Herbst-Autumn-Look-4-Colour-Eyeshadow-Palette-02-rosewood-swatch

Wie gewohnt lassen sich die Lidschatten sehr gut verarbeiten. Aktuell nutze ich die Zoeva Base und komme mit ihr in Verbindung mit den Lidschatten sehr gut klar. Sie werden weder fleckig noch lassen sie sich schwer verblenden. Was die Haltbarkeit betrifft kann ich auch nur Positives berichten, aber damit habe ich ohnehin eher selten Probleme.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-Herbst-Autumn-Look-02-rosewood-07-tawny-pink-2

Die Palette kostet 46€.

Für die Mädels unter uns, die eher Brauntönen zugeneigt sind, hat Clarins noch zwei weitere Paletten in 01 nude und 03 brown herausgebracht: -cn-autumn-2016-makeup-documents-2016_LOOK_AUTOMNE_PALETTE_NATURE_MORTE

Hält die Herbst Collection was sie verspricht?

Clarins hat in diesem Herbst das Augenmerk zwar auf die Mascara und die Wow-Wimpern gelegt, aber das heißt keineswegs, dass sich die anderen Produkte irgendwie verstecken müssten. Sowohl Lidschattenpalette als auch Blush überzeugen mich auf ganzer Linie und werden demnächst sicher häufig zwischen Berlin und Dresden hin und her reisen.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Clarins-Herbst-Autumn-Look-02-rosewood-07-tawny-pink-1

Wie gefällt euch, was Clarins da in diesem herbst ausgeheckt hat? Gefallen euch die beerigen Farbtöne der Lidschattenpalette genauso wie mir? Was ist eure liebste Lidschattenpalette?

*die Produkte wurden mit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

All Beauty

|Beauty| Catrice Herbst Neuheiten 2016 im Test

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-1

Ihr kennt dieses Gefühl, wenn ihr ohne zu wissen, was da auf euch wartet, zur Post geht um ein Päckchen abzuholen oder? Oh wie ich es liebe überrascht zu werden und dieses Mal hat Rossmann es geschafft mir ein breites Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

6 der neuen Herbstprodukte habe ich zugeschickt bekommen und heute möchte ich euch einige erste Eindrücke zeigen.

Prêt-à-fumière Longlasting Eyeshadow 050 La Vie En Rose

Das Design von Catrice ist eh schon eher klassisch und schlicht gehalten, mit der neuen Prêt-à-fumière Lidschattenreihe, wurde in Sachen Design meiner Meinung nach, aber noch einmal ordentlich nachgelegt. Noch einen Ticken erwachsener und einfacher, aber wirklich gut gelungen. Hochwertig sehen sie aus die neuen Packungen, das ist ganz sicher.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-Prêt-à-fumière-Longlasting-Eyeshadow-050-La-Vie-En-Rose-1

Nun geht es aber natürlich auch um die inneren Werte und da war ich durchaus gespannt, was die neue Reihe kann. Der helle Silbergrauton ist vielleicht nicht die beste Farbe aus der Reihe um auf die Qualität aller Lidschatten zu schließen, vielleicht können die dunkleren Farbtöne mehr. Von diesem hier bin ich nicht so sehr angetan. Die Haltbarkeit ist völlig in Ordnung, die Deckkraft würde ichals mittelprächtig einstufen. Also nicht per se schlecht, mich stört es nur ein wenig, dass der Grundton der Farbe sich im metallischen Glanz völlig verliert und der Lidschatten in seiner Farbe dadurch völlig austauschbar wird.

Bei einem preis von 3,99€ erwarte ich mehr, denn das kann Catrice deutlich besser. Wie sich die anderen 8 Farben verhalten kann ich natürlich nicht beurteilen.

Prêt-à-Volume Smokey Mascara Velvet Black

Mascaras – die perfekte zu finden scheintmanchmal fast unmöglich, deswegen gibt es wohl auch für jeden Geschmack mindestens 5 verschiedene zur Wahl.

Das neue Modell von Catrice schreibt sich eine Haltbarkeit von 18 Stunden auf die Fahne, ob das wirklich notwendig wäre muss jeder selbst entscheiden. Für mich wäre es kein kaufargument, weil ich doch eher selten 18h non-stop unterwegs bin und dabei geschminkt sein müsste.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-Prêt-à-Volume-Smokey-Mascara-Black-1

Auch hier hat Catrice ein klassisches Design gewählt. Eine Recht vuluminöse Verpackung, wie es sie bei vielen anderen Firmen bereits gibt, und ein Bürstchen, dass aus recht vielen, feinen Borsten besteht.

Für mich ist das nicht unbedingt die Spitzenvoraussetzung, denn ich nutze wesentlich lieber Gummibürstchen. Meine Wimpern werden durch Gummibürsten besser getrennt, ich bekomme eine bessere Verlängerung und mehr Volumen gezaubert.

Dennoch habe ich der Catrice Mascara natürlich eine Chance gegeben. Wie die meistens Mascaras empfinde ich sie grade jetzt am Anfang als zu nass, ich hoffe, dass sich das noch gibt.

Das Bürstchen ist mit vielen feinen Borsten besetzt, was fürjede Menge Volumen sorgen soll. Was das angeht überzeugt mich persönlich die Mascara allerdings nicht richtig. Ich  bekomme mit anderen Mascaras deutlich bessere Ergebnisse hin (allerdings sind diese Mascaras preislich auch deutlich gehobener), als ich es mit der neuen Catrice Mascara schaffe, dennoch ist das Ergebnis nicht schlecht, wie man doch sehen kann.

In Punkto Haltbarkeit überzeugt sie mich allerdings auch nicht, zu schnell bekomme ich Pandaaugen und die muss man wirklich nicht haben. Allerdings wirbt die Mascara auch nicht mit waterproof oder ultrahaltbar. Wer da selten Probleme hat, wird sie auch hier wohl eher nicht haben.

Für 4,49€ ist sie zu bekommen.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-Prêt-à-Volume-Smokey-Mascara-Black-2

Shine Appeal Fluid Lipstick Intense 030 The OlymPINK Games

Schon einige Male bin ich um die Linie dieser Lippenstifte herumgeschlichen (gab es schon vorher als nicht so deckende Variante), gekauft habe ich bisher nie einen, umso mehr freue ich mich über die Farbe “The OlymPINK Games”, neben der es noch 3 weitere Töne gibt.

Die Verpackung der Glosse gefällt mir optisch sehr gut und auch der Applikator ist gut nutzbar.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-Shine-Appeal-Fluid-Lipstick-Intense-030-The-OlymPINK-Games-2

Das Tragegefühl ist sehr angenehm und bleibt es auch über einige Zeit hinweg, ehe man nachlegen muss. Ich mag außerdem die Deckkraft des Produktes. Mit diesen ultrasheeren Lippenprodukten kann ich nichts anfangen, da reicht mir ein transparentes Gloss. Dieses Produkt gibt seine Farbe jedoch deutlich auf den Lippen wieder, was es für mich zu einem sehr gern genutzen Gloss macht, das es bis in meine Handtasche geschafft hat. Die Deckkraft verzeiht kleine Fehler durchaus, was ich grade als “Handtaschengloss” wichtig finde.

Matt Lip Artist 040 HibisKiss-Proof

Diese Lippenstifte sind neu und ich finde sie sehr vielversprechend. Das Design ist einfach und schön und die Farbe soll bis zu 6h halten. außerdem verspricht Catrice ein samtig-zartes Tragegefühl.

Das Tragegefühl ist in der tat nicht schlecht, trotz des relativ, meiner Meinung nach aber nicht gänzlich matten finishes, trocknen die Lippen nicht aus. Der Lippenstift hält bei mir länger durch als viele andere, aber ist natürlich nicht mit Lippenlacken zu vergleichen, wobei das natürlich auch nicht das Ziel ist. 6 Stunden hielt der Lippenstift allerdings nicht ohne, dass er nicht mehr so schön aussah.

Ein ausfransen konnte ich nicht feststellen, was definitiv für dieses Produkt spricht, denn nichts ist schlimmer, als auslaufende Lippenprodukte. Den Preis von 4,99€ finde ich druchaus angemessen für das Ergebnis das die Matt Lip Artists abliefern. Hier gibt es noch 6 weitere Farben.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-Matt-Lip-Artist-040-HibisKiss-Proof-3

HD Liquid Coverage Foundation 010 Light Beige

Um Foundationauslistungen gibt es jedes Mal wieder großes Gezter, Catrice hat aber für einen vielversprechenden Nachwuchs gesorgt.

Die HD Liquid Coverage Foundation macht optisch einfach einiges her, ein schwerer Glasflakon und eine Pipette, mit der die Foundation entnommen werden kann. Natürlich birgt ein Glasklakon einige Risiken, aber dennoch gefällt mir die Wahl wirklich gut.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-HD-Liquid-Coverage-Foundation-010-Light-Beige-1

Die Textur der Foundation ist recht flüssig, weswegen sich Catrice wohl für den schweren Flakon mit Pipette entschieden hat.

Ich mag die Entnahme der Foundation mittels der Pipette sehr gern, ich kann das Produkt so sehr gut dosieren.

Den Auftrag der Foundation bestreite ich ich gern mit einem Duo Fibre Brush von Mac (#130), die dünnflüssige Textur lässt sich damit optimal verteilen.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-HD-Liquid-Coverage-Foundation-010-Light-Beige-2

Zur Deckkraft muss ich sagen, dass ich positiv überrascht bin, denn ob der leichten Textur hätte ich ein sheereres Ergebnis erwartet. Das ist allerdings nicht der Fall, was die Foundation für mich zu einer wirklich Nutzbaren macht. Wenn ich mich dafür entscheide eine Foundation aufzutragen, dann soll sie bitte auch wirklich decken und alle Auffälligkeiten im Hautbild ausgleichen.

Einen Ticken heller könnte sie für meine Haut sein, aber bei einem dünnenAuftrag geht es grade noch so. Wenn man also eine farblich passende Variante der Foundation findet, ist sie definitiv einen Blick wert. Leider gibts von dem 6,99€ teuren Produkt nur 4 Farben zur Wahl, was sicher wieder ein weites Feld der sehr hellen und eher dunklen Mädels unter uns ausschließt.

Deluxe Glow Highlighter 010 The Glowrious Three

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-Deluxe-Glow-Highlighter-010-The-Glowrious Three-1

Highlighting habe ich erst in den letzten Wochen für mich entdeckt, weswegen ich mich umso mehr über dieses Trio freue, das meiner Meinung nach ein perfekter Reisebegleiter ist.

Drei in den Grundtönen deutlich unterschiedliche Highlighter hat Catrice in das Trio gepackt. Einen sehr hellen Champagneron, der eher neutral wirkt, einen roséfarbenen Highlighter und einen, der eher nach Sunnyglow also etwas bronziger aussieht.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-Deluxe-Glow-Highlighter-010-The-Glowrious Three-2

Je nach Geschmack und Tagesgusto kann man also wählen, welchen Unterton der Lichtreflex auf den Wangen oder der Stirn haben soll. Zumindest in der Theorie, praktisch erkenne ich keine so deutlichen Unterschiede mehr wie im Pfännchen, im Swatch noch deutlicher als dann schlussendlich im Gesicht.

Die Highlighter enthalten zwar keine großen Glitterpartikel, allerdings kenne ich feinere Produkte, deren Glow mich deutlich mehr überzeugt als es dieses Produkt kann.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Catrice-Herbstneuheiten-2016-Deluxe-Glow-Highlighter-010-The-Glowrious Three-3

Das Highlightertrio ist meiner Meinung nach für den Preis von 4,49€ völlig in Ordnung, grade auf Reisen werde ich es sicher auch gern mitnehmen, weil es weniger tragisch wäre, wenn es kaputt gehen würde. Also hier meinerseits nur eine bedingte Kaufempfehlung, es gibt auch für ähnliches geld schon bessere Produkte und durch den geringen farblichen unterschied würde hier auch ein Produkt in nur einer Farbe genügen.

Und abschließend?

Catrice hat auch im Herbst 2016 wieder einige tolle Produkte auf den Markt gebracht, Lippenprodukte und Foundation überzeugen mich wirklich, hier unbedingt vorbei schauen ob die Farben gefallen bzw. passen. Die nicht ganz so starken Produkte gibt es, so wie jedes Jahr, auch in diesem. Allerdings ist sowas immer sehr individuell und da es ja von allen Produkten Tester gibt, solltet ihr auf jeden Fall mal beim neuen Sortiment vorbei schauen und die Neuheiten entdecken.

Die Produkte wurden mir von Rossmann zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

Habt ihr die Catrice Neuheiten schon entdecken und testen können? Welche Produkte gefallen euch, wovon seid ihr enttäuscht?

All Beauty

|Beauty| Beni Durrer “Storm” Herbstlook 2016

Beni Durrer Herbst Look Autumn 2016 "Storm"

Der Herbstlook von Beni Durrer

„Stark wie ein Sturmwind und zart wie ein Hauch“, so beschreibt Beni Durrer die engelsgleiche Muse seines Herbst Looks. Im Blick der jungen Russin Andjela begegnen sich für Durrer Himmel und Hölle. „Glühende Brauntöne, geheimnisvolles Schiefer und tiefschwarze Wimpern umschließen das strahlende Unschuldsblau ihrer kindlichen Augen. Ihre zarte Sinnlichkeit, die keusche Verführung und ihre kraftvolle Urgewalt – damit hat sie den Sturm in mir entfacht“, schwärmt der Creative Director.

BENIDURRER_2016_STORM_Campaign-01_logo_RGB123

Die Essentials für den Look

Die Grundpfeiler des Looks sind rötliche Brauntöne, matt und eindeutig herbstlich angehaucht. Getoppt wird der Look mit einem schimmernden Pigment, zumindest, wenn es beliebt. Ansonsten gilt, kein schwarz, denn das wäre zu hart für den Herbstlook.

Beni Durrer Herbst Look Autumn 2016 "Storm"

Die Farben die Beni für das Model verwendet hat sind “Praline“, ein warmer Orange-Braunton und “Kakao” ein Burgunder-Braunton. Mit “Lehm“, einem sehr dunklen Braunton wird die Sache abgerundet. “Schiefer” ist ein Konturenstift, mit dem Das Auge umrahmt wird. Mit dem Farbton “Synope” einem Sternenstaub Pigment wird ein Highlight aufs Auge gegeben, das empfinde ich jedoch als optinal. In meinem Look habe ich “Melon” ein Mac Pigment genutzt um einen ähnlichen Effekt zu kreieren.

Beni Durrer Herbst Look Autumn 2016 "Storm"Beni Durrer Herbst Look Autumn 2016 "Storm"

Funktioniert “Storm” für jede Frau?

Beni Durrer Herbst Look Autumn 2016 "Storm"

Natürlich. Und das findet auch Beni Durrer, genau deswegen wurde diese Saison nicht nur ein Lidschattenquad entwickelt, das den Look wiederspiegelt, sondern gleich eine ganze Palette mit 16 Farben, die es jedem Typ Frau ermöglichen soll den Look zu tragen, wenn auch vielleicht mit kleinen Änderungen oder Optimierungen.

Ich finde die Idee wirklich klasse einen Look nicht so zu konzipieren, dass er vielleicht für die ein oder andere Dame auf Grund von Augenfarbe oder Hautton untragbar wird, sondern eine Alternative zu bieten und diese in diesem Umfang auch wirklich anzubieten.

Beni Durrer Herbst Look Autumn 2016 "Storm" Beni Durrer Herbst Look Autumn 2016 "Storm"

Als kleines Highlight hat Beni Durrer einen hellblauen Lidschatten in die Farbwelt eingebaut. Dieser wird am inneren Teil des unteren Wimpernkranzes eingesetzt und soll das Auge optisch öffnen und wacher wirken lassen. Eine tolle Idee um einen Look, der für die ein oder andere Dame eventuell zu stark für den Alltag wäre, etwas abzusoften und “tragbarer” zu machen.

Wie gefällt euch der Look den Beni Durrer diesen Herbst kreiert hat? Tragbar für euch oder eher nicht?

All Beauty

|Beauty| Colourpop Super Shock Eyeshadow Review & Swatches

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Header

Ihr kennt das oder? Dieser zuckende Bestellfinger? Diese eine Marke, um die man ewig herumschleicht und sich doch nicht traut etwas zu bestellen? Sei es wegen dem Versand aus den USA, wegen hoher Portokosten oder dem anstehenden Gang zum Zoll.

Mir wurde das alles von der lieben Martha abgenommen, die vor einer Weile in die Berliner-Twitter-Runde fragte, ob wir nicht auch was von COLOURPOP mitbestellen wollen. Oh ihr glaubt gar nicht wie es in meinen Augen gefunkelt hat, ob der Möglichkeit endlich an die heiß ersehnten Lidschatten Schätzchen zu kommen. Ich meine wir sprechen ja hier nicht von essence oder Manhattan, sondern von COLOURPOP.

Ich habe eigentlich noch nie auch nur eine negative Review zu den Lidschatten und auch nicht zu anderen COLOURPOP Produkten gesehen, weswegen ich natürlich umso gespannter war, ob die Produkte wirklich so himmlisch sind.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-overview-2

Die Super Shock Shadows von COLOURPOP

Anefangen haben dürfte alles mit eben jenen Lidschatten, mittlerweile wurde das Sortimet um viele Lippenprodukte, Highlighter, Brauenprodukte und dieses und jenes erweitert. Überzeugend müssen für mich allerdings bei jeder Beautybrand die Lidschatten sein. Nichts finde ich enttäuschender als fleckig werdende, kaum deckende, staubtrockene Lidschatten, mit denen sich maximal ein sanfter Farbhauch auf das Lid bringen lässt.

COLOURPOP muss sich dahingehend absolut keine Sorgen machen, denn die Textur der Lidschatten ist echt der Wahnsinn. Ganz unabhängig vom Finish, von denen es 6 verschiedene gibt,

  • Pearlized
  • Matte
  • Metallic
  • Satin
  • Ultra-Metallic

sind alle meine 8 gewählten Lidschatten, die zu 4 verschiedenen Finishes gehören wirklich fabelhaft. Einzig das Satinfinish habe ich ausgelassen, einfach weil mir da keine Farbe so wirklich gefiel.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-overview

Aber genug geredet, lassen wir Bilder sprechen:

Die Farbauswahl bei den COLOURPOP Super Shock Shadows

Ja, was soll ich sagen, gefühlt gigantisch und das ist gut so, denn so findet jeder die passende Farbe zu den eigenen Vorlieben. Ich habe mich auf tragbare Nuancen fokussiert, weil ich erstmal testen wollte (*hust* mit 8 Lidschatten *hust*).

Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann dürfte es um die 80 Lidschattenfarben geben, außerdem einige Collectionskits und gepresste Pigmente sind auch noch zu haben.

Swatchparty

Die Finishes erklären sich dem Namen nach fast selbst. Das Metallic-Finish enthält neben metallischen Schimmer zumindest bei meinen 5 Nuancen gröbere Glittzerpartikel, die den Satin- und Ultra-Metallic-Finish fehlen. Einen richtigen Unterschied zwischen dem Satin-Finish und dem Ultra-Metallic-Finish konnte ich ürbigens nicht ausmachen, aber das kann auch einfach einer meiner Farbwahl liegen, dass sich die Finishes sehr gleichen. Das Ultra-Metallic-Finish ist vielleicht ein wenig “cremiger”.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Swatches-kathleenlights Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Swatches-get-lucky Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Swatches-i-love-this Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Swatches-so-quiche Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Swatches-nillionaire Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Swatches-DGAF Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Swatches-mittens Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Swatches-shameless

Im oberen Teil des Bildes seht ihr die Lidschatten ohne Base, im unteren Teil des Bildes mit Base. Man sieht, dass sie selbst ohne Base schon eine ordentliche Performance abliefern, mit Base aber gradezu bombastisch werden.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-Swatches-kathleenlights-get-lucky-i-love-this-so-quiche-nillionaire-DGAF-mittens-shameless

Kathleenlights – get lucky – I <3 this – So quiche – Nillionaire – DGAF – Mittens – Shameless

Was man sonst noch über die COLOURPOP Super Shock Lidschatten wissen muss

Ganz wichtig und auf jeder Verpackung vermerkt ist es übrigens, dass die Tiegelchen wieder richtig verschlossen werden, da die Lidschatten sonst austrocknen. Es gibt bereits ähnliche Texturen, aber ich habe bisher keine in diesem Preissegment finden können. Achja, ein Lidschatten kostet 5 Dollar, also eigentlich ein Witz, bei 2,1g Pfänncheninhalt wohlgemerkt.

Die Lidschatten lassen sich übriegns trotz dieser “Cremigkeit” unglaublich gut auftragen und sogar richtig toll verblenden. Die Beweisfotos dafür liefere ich nach, wenn ich euch ein erstes Augen-Make-up mit den Eyeshadows zeige.

Außerdem halten die Lidschatten bei mir mit der richtigen Base den ganzan Tag absolut problemlos durch. Keine Farben die verwaschen, keine Glitzerpartikelchen, die sich überall verteilen.

Für mich absolut fantastische Lidschatten, die da die Beautyliebe mal wieder so richtig entfachen konnten.

Fazit zu den COULOURPOP Super Shock Lidschatten

Ich bin so begeistert, dass ich demnächst sicher noch einmal bestellen werde, dann natürlich auch die etwas knalligeren Nuancen. Denn sind wir mal ehrlich, wer sich Colourpop nennt, der muss grade mit den knalligen Farben wohl wirklich glänzen.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Colourpop-Super-Shock-Eyeshadows-overview-fb

Seid ihr auch so aus dem Häuschen gewesen als COLOURPOP die big News mit dem weltweiten Shipping verkündet hat? Und wie gefallen euch meine ausgewählten Farben?

 

All Beauty

|Beauty| Deep Green Liner by Zoeva

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Eye-Make-up-Zoeva-Beni-Durrer-Smashbox-Catrice-1

Kennt ihr das? Wenn ihr seit Ewigkeiten mal wieder die eine Schublade in eurem Alex aufzieht und dort noch allerlei nette, farbige Eyeliner findet? Die ihr Ewigkeiten lang nicht benutzt habt? Deren Existenz ihr völlig verdrängt hattet?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Eye-Make-up-Zoeva-Beni-Durrer-Smashbox-Catrice-2 Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Eye-Make-up-Zoeva-Beni-Durrer-Smashbox-Catrice-5

So ging es mir in dieser Woche mit den Zoeva Liquid Eyeliners. Die habe ich mir mal im Set bei Dschini erspielt (kennt das noch jemand?), sie als sie ankamen oft genutzt und dann irgendwann vergessen. Schade eigentlich, dass es die Eyeliner von Zoeva so mittlerweile gar nicht mehr gibt. Die Farbauswahl war echt toll und die Liner an sich sind es auch. Fast alle decken von Anfang an in einer Schicht und über die Haltbarkeit lässt sich absolut nicht klagen.

Ein metallisches Anthrazit, einen Silberton, ein dunkles Nachtblau, ein mossiges Grün, ein Türkisgrün, ein rotbraun und eien Lilaton nenne ich mein Eigen, ichglaube mehr Farbtöne gab es insgesamt auch nicht.

Für den Look, den ich euch hier zeige, habe ich das dunkle Moosgrün verwendet.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Eye-Make-up-Zoeva-Beni-Durrer-Smashbox-Catrice-3 Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Eye-Make-up-Zoeva-Beni-Durrer-Smashbox-Catrice-6

Die Vorbereitung ist bei mir immer gleich. Base auftragen, momentan ist es die von matte Base von Zoeva und dann werden die Augenbrauen mit dem Catrice Brow Set bearbeitet.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Eye-Make-up-Zoeva-Beni-Durrer-Smashbox-Catrice-4 Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Eye-Make-up-Zoeva-Beni-Durrer-Smashbox-Catrice-7

Das bewegliche Lid habe ich mit einem schimmernden Goldton von Catrice (ViennART C03 Lovely Lace) grundiert. In die Lidfalte habe ich einen warmen Braunton von Smashbox gegeben und diesen nach oben hin mit einem Hautton verblendet. Abgerundet wird das eigentlich wirklich extrem schlichte Make-up eindeutig durch den Eyeliner Farbtupfer, der in echt noch einen Hauch intensiver war.

Mascaratechnisch bin ich zur Zeit eher unzufrieden, will aber dennoch erst einmal aufbrauchen, was hier so rumliegt, bevor ich neue Mascaras kaufe.

Wie gefällt euch mein Look mit farbigem Eyeliner? Tragt ihr gern ein bisschen Farbe auf den Augen oder darfs beu euch nur nude sein? Achja, und ganz wichtig? Welche Mascara könnt ihr aktuell empfehlen?

All Beauty

|Beauty| Hautpflege mit Paulas Choice, Clinique und Balea

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Clinique-Balea-Paulas-Choice-Bioderma-Gesichtsreinigung-Header

Ganz ehrlich? Ich bin faul, also nicht generell natürlich, aber wenns um die Hautpflege geht, dann schon. Für mich hat sich einfach bewahrheitet, dass weniger manchmal eben doch mehr ist.

Und klar, ich bin Bloggerin, im Vergleich zur “Ottonormalverbraucherin” habe ich massenhaft Hautpflege – und ja, ich finde das okay, denn das was ich besitze, liebe ich wirklich sehr. Ich habe alle Produkte sorgfältig ausgesucht und bin rigoros wenn es darum geht mich von Hautpflegeprodukten zu trennen, die für mich nicht funktionieren oder nur bedingt das erreichen, was ich mir wünsche.

Und klar, auch ich hab versucht alle möglichen tollen und gehypten Produkte in meine Routine einzubauen, allerdings stellte sich über kurz oder manchmal auch lang fast immer heraus, dass das für mich nur schwer umzusetzen ist. Also Reinigung – Toner – Treatment – Serum – Pflege I – Pflege II – für mich funktioniert das nicht. Ich nutze meine “Specialprodukte” natürlich schon, aber nicht kontinuierlich Montag das BHA Peeling, Dienstag AHA und dann Mittwoch Azelainsäure um dann Donnerstag Retinol um dann Freitag Pause zu machen und Samstag mit dem Ganzen von vorn zu beginnen.

Ich habe mich entschieden meine Haut genauer zu beobachten. Bekomme ich Pickelchen – wann? Zu viel ungesundes Essen, zu viel Stress? Wann treten andere Hautunreinheiten auf? Zu viel geschwitzt, zu nachlässig mit der Reinigung gewesen? Habe ich eine neue Hautpflege ausprobiert? War diese nicht reizfrei? Für mich funktioniert es einfach gut meine Haut und meine Lebensweise zu beobachten und dann auf Grund dessen darauf zu schließen, was meine Haut genau zu dem Zeitpunkt braucht.

Also ganz klar – keine strengen Pflegeregeln für mich. Moment, doch – zwei – jeden Tag Sonnenschutz und immer Abschminken. Aber das sind eigentlich keine Regeln für mich, sondern Selbstverständlichkeiten.

Gesichtsreinigung aber bitte mild…

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Clinique-Balea-Paulas-Choice-Bioderma-Gesichtsreinigung

Auch hier will ich wieder ehrlich sein, ich reinige mein Gesicht nur am Abend. Früh nutze ich allerhöchstens das Bioderma Sensibio H2O, für alles andere fehlt mir die Zeit am Morgen dann leider doch ein wenig.

Ich habe eine kleine Kollonie von tollen Reinigunsgprodukten, bei denen ich hin und her wechsle. War es vor einiger Zeit noch das Rival de Loop Reinigungsöl was ich wirklich gern benutzt habe, so gebe ich jetzt dem Balea Reinigungsöl eindeutig den Vorzug. Ich bin noch immer gespannt, ob es wieder kommt nach dem Aufschrei, der durch die Beautyszene ging. Mein 15 Flaschen Vorrat reicht übrigens noch lange genug um eine geeignete Alternative zu finden, sollte es nicht wieder kommen 😀

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Balea-Reinigungsöl-Grundausstattung

Aber auch L’Oreal hat ein tolles Reinigungsöl, wenngleich es auch mit knapp 9€ deutlich teurer ist. Mit Besorgnis stellte ich in einem Rossmann übrigens fest, dass es mit grünen Schildchen zu 4,40€ angeboten wurde. Die Frage ist nun halt, ob es nur diese Rossmannfiliale betraf bei der es aus dem Sortiment geht, oder ob Rossmann das Öl ganz herausnimmt.

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Hautreinigung-Balea-Reinigungs-Öl-Fluid-Ultra-Sensitiv-Waschgel

Neben den Reinigungsölen gibts bei mir noch zwei weitere Produkte, nämlich das Balea Ultra Sensitive Waschgel und das Reinigungs Öl-Fluid, auch von Balea. Beide Produkte sind reizfrei formuliert und meine Haut verträgt sie sehr gut. Zum Waschgel greife ich z.B. gern nach dem Sport, weil es etwas schäumt und ich dann das Gefühl habe, dass das Gesicht noch etwas reiner wird – lediglich ein Gefühl, aber ihr kennt das bestimmt, dass das allein manches Mal schon ausreicht.

Tagepflege = Sonnencreme?

Ja, schlicht und einfach. Ja. Ohne SPF ohne mich. Ich möchte meine Haut schützen und dazu gehört es nicht nur z.B. aggressive Duftstoffe, Alcohol und reizende Tenside zu meiden, dazu gehört für mich auch einfach, dass meine Tagespflege einen Lichtschutzfaktor und das bitte wenn möglich um die 50 enthält.

Ich bin mir dessen bewusst, dass mich selbst heute noch viele dafür belächeln, aber ich empfinde es als wichtig und wenn ich Freunde oder Kollegen sehe, die sich weil sie mla eben kurz zu lange in der Sonne waren, schon die ersten Rötungen im Nasen-Wangenbereich eingefangen haben, dann lob ich mir meine frühmorgendliche Konsequenz sehr.

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Clinique-La-Roche-Posay-Piz-Buin-Sonnenpflege

Mein absoluter Favorit ist das Paulas Choice Resist Youth-Extending Daily Mattifying Fluid. Nicht, weil der Schutz so grandios wäre, der UVA Schutz könnte, wie bei den meisten Produkten, höher sein, sondern weil ich die Textur liebe. Sehr dünnflüssig, super gut aufzutragen und wirklich verträglich. Ich trage übrigens schei Schichten auf, weil ich befürchte, dass die nötige Menge sonst nicht erreicht werden würde.

Die La Roche-Posay Anthelios XL Anti Shine Dry Touch Gel-Cream ist auch nicht schlecht, hier überzuegt definitiv der UVA Schutz, der meines Erachtens nach bei um die 40 liegt, also deutlich höher als gesetzlich verlangt. Die Piz Buin Allergy Face Cream ist auch toll, allerdings dürfte es diese mittlerweile nicht mehr geben. Einzig der Duft stört mich hier, sodass ich sie eher dann verwende, wenn ich weiß, dass ich gleich das Haus verlasse und mir frischer Wind um die Nase weht.

Ein Posting über meine bisher genutzten Sonnenpflegeprodukte findet ihr hier übrigens auch noch einmal.

Und in der Nacht?

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Feuchtigkeitspflege-Nacht-Clinique-Moisture-Surge-All-About-Eyes-Avène-Hydrance-Optimale-RicheMeine Normale Nachtpflege besteht aus der Clinique All About Eyes Rich Creme und einer Pflege ohne SPF.

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Clinique-All-About-Eyes-RichMomentan habe ich da drei Varianten, nämlich die Clinique Moisture Surge Extended Thirst Relief Gelcreme, die Avène Hydrance Optimale Riche und die Balea Men Energy Q10 Intensiv Creme.

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Clinique-Mousture-Surge-Extended-Thirst-Relief Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Avène-Hydrance-Optimale-Riche-Feuchtigkeitscreme

Welche Creme ich verwende hängt deutlich davon ab, ob ich in dem Moment trockene Hautstellen oder ehe Pickelchen habe. Für Ersteres greife ich zu Avène, da diese sehr reichhaltig ist, ohne dass sie zu schwer wäre. Clinique nutze ich wenn meine Haut völlig unkompliziert ist und zum Balea Produkt greife ich auf Grund seiner Leichtigkeit eher, wenn meine Haut sich mit Unreinheiten bei mir meldet.

Spezialpflege! Uhhhhhh…

Kommen wir zum spannenden Teil – natürlich besitze auch ich einige “Spezialhelferlein”, wie ich aber bereits im oberen Teil dieses Beitrags schrieb, verwende ich diese eher sporadisch als wirklich in absoluter Regelmäßigkeit.

Meine besonderen Gesichtspflegeprodukte sind übrigens fast ausschließlich von Paulas Choice, da diese unkompliziert zu bekommen sind und ich das Preis-Leistungsverhältnis wirklich fabelhaft finde.

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Spezialpflege-Paulas-Choice-Baleat

Einzig der Beauty Effect Hyaluron Booster stammt von Balea. Relativ sparsam verwende ich ihn als Augenpflege oder wirklich, wie empfahlen, in den Mimikfältchen, ich gehe immerhin auch schon straff auf die 30 zu…

Meine Spezialpflegeprodukte sind zumeist mit einer Säure, so wie das Paulas Choice Resist Daily Smoothing Treatment mit 5% AHA, welches für babypopoweiche Haut sorgt, das Paulas Choice Skin Perfecting 2% BHA Gel, welches ich nutze um unreine ahut in den Griff zu bekommen. Die BHA Säure kann in Poren eindringen und diese quasi von innen reinigen, was dabei hilft Hautunreinheiten vorzubeugen.

Auf Grund unschöner Rötungen, die ich in den letzten Monaten im Gesicht hatte, bestellte ich auch noch das Paulas Choice Clinical Instant Calm Advanced Redness Relief “Gesichtswasser”, welches ich gern zwischen Reinigung und nachfolgender Hauptpflege verwende, wenn meine Haut mal wieder zickig ist. Ich empfinde es als sehr angenehm, kann aber natürlich nicht sagen, dass meine Rötungen zu 100% nur deswegen zurück gehen würden.

Dreaming-in-Berlin-Blog-Fashionblogger-Beautyblogger-Influencer-Beauty-Hautpflege-Spezialpflege-Resist-Skin-Transforming-Multi-Correcting-Treatment

Das PC4 Men Night Time Repair habe ich gekauft, weil es identisch zum Paulas Choice Resist Anti-Aging Barrier Repair Moisturizer with Retinol ist, den ich auf Grund der geringen Retinoldosis gern als Einsteigerprodukt testen wollte. Hier konnte ich mir allerdings noch keine abschließende Meinung bilden, versuche jedoch dieses Produkt regelmäßiger zu nutzen als ich es in den letzten Wochen tat. Retinol in zu hohen Dosen kann die Haut ziemlich überfordern, weswegen ich dieses Produkt mit einem Retinolgehalt von 0,01% gewählt habe. Ich ersetze damit meine Nachtcreme, da es auf feuchtigkeitsgebende Eigenschaften setzt.

Und Last but not least, das Paulas Choice Resist Skin Transforming Multi-Correction Treatment, welches ich auch kaufte um meinen unruhigen Hautton etwas auszugleichen. Hier ist Azaleinsäure enthalten, die antikbakteriell wirkt und die Haut beim normalen Verhornungsprozess unterstützt, was widerum Mitesserbildung vermeidet. Also ein tolles Produkt wenn man mit Hautunreinheiten zu kämpfen hat.

Hautpflege in Maßen – bitte keine Massen…

Immer wieder wundert es mich, wie Beautymädels es schaffen gefühlt 15 Produkte nacheinander zu nutzen. Klar, das Layering einiger Produkte kann von Vorteil sein, so ist es z.B. möglich bestimmte Stoffe besser “einzuschließen” indem man eine schwerere Textur darüber legt. Aber grundsätzlich kann ich für mich ganz persönlich nicht feststellen, dass mir und meiner Haut das gut täte.

Nun glaube ich natürlich nicht an das “Ja klar Haut muss ja atmen können!” Argument – ich bin ja schließlich kein Frosch, aber dennoch habe ich bei mehr als 3 Produkten einfach dieses “zugekleistert”-Gefühl, welches ich nun wirklich nicht haben mag. Hautpflege ist eben individuell und das ist gut so…

Wie sieht eure aktuelle Hautpflegeroutine aus? Seid ihr eher minimalistisch unterwegs und achtet auf Inhaltsstoffe oder nehmt ihr das, was der Drogeriemarkt des Vertrauens hergibt?

All Beauty

|Beauty| Lime Crime Perlees ‘Third Eye’ & Velvetines ‘Wicked’

Lime Crime Perlee 'Third Eye' & Velvetine 'Wicked'

Es gibt Produkte, um die schleicht man herum, Ewigkeiten. Man sieht sie immer wieder an, verwirft die Idee sie unbedingt jetzt haben zu müssen. Vertagt die Entscheidung die Kreditkarte zu belasten und im ungünstigsten Fall zum Zoll zu müssen. Lässt einen Sale vorüber gehen, einen Zweiten, einen Dritten und irgendwann zählt man nicht mehr mit. Immer wieder bewundert man bei Instagram all die Mädels, denen die ein oder andere Farbe so verdammt gut steht. Und irgendwann reißen dann mal alle Stränge und man bestellt doch, erstmal vorsichtig, zwei Farben, zum Testen, zum Anschauen, zum schauen, ob die den Hype überhaupt wert sind.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Velvetines-Wicked-facebook-2

Warum eigentlich Lime Crime?

Man möge von Geschäftspraktiken der Doe Deere halten was man will, genug wurde schon negativ über die Dame berichtet, mir ist das allerdings ziemlich wurscht, denn eines kann sie  definitiv, ziemlich tolle Lippenprodukte auf den Markt schmeißen.

Fantastische, innovative Farben zu denen es ein wenig Mut und Überzeugung braucht um sie auszuführen, tolle Texturen die wirklich was können und Preise, die noch halbwegs vertretbar sind und die man zu Salezeiten durchaus  nutzen kann.

Lime Crime Perlees ‘Third Eye’

Hinter den berühmten Velvetines stehen die Perlees irgendwie etwas im Abseits, aber nichtsdestotrotz gibt es auch hier einige wundervolle Farben, so wie zum Beispiel ‘Third Eye‘. Nicht nur der Name gefällt (mich erinnert er immer an Game of Thrones – die eingefleischten Fans wissen Bescheid), sondern vor allem der Farbton, der so schwer zu beschreiben ist, kann einiges.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Velvetines-Wicked-facebook

Rot und schimmernd, da sind wir uns wohl einig, trotzdem in der Textur an sich matt. LC selbst beschreibt die Farbe als ‘berry red hue‘, was wohl ganz passend ist. Meine Farbbeschreibungskünste könnten zumindest nicht besser beschreiben in welchen Farbwelten ‘Third Eye‘ angesiedelt ist.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Velvetines-Wicked-5 Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Velvetines-Wicked-3 Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Velvetines-Wicked-4

Der Auftrag ist unkompliziert und die Textur wirklich beständig. Die Auslaufgefahr ist wirklich gering und trotzdem nutze ich persönlich eigentlich immer einen transparenten Lipliner um die Haltbarkeit noch ein wenig zu steigern.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Lip-Swatch

Lime Crime Velvetines ‘Wicked’

Wicked‘ ist grandios. Nicht umsonst sind die Velvetines so gehyped, ich finde die Textur extrem toll und die Farbe ist ja wohl eindeutig das beste Rot, das es gibt.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Velvetines-Wicked-1

Als Blutrot und kein bisschen anders kann ich diese fantastisch, satte und ultradeckende Farbe beschreiben. Auf den Lippen trocknet die recht flüssige Textur schnell an und hält, und hält und hält. Klar, mit fettigem Essen muss man auch hier ein wenig aufpassen, aber das ist eigentlich bei jeder Lippenfarbe so.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Velvetines-Wicked-6 Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Velvetines-Wicked-2

Kleine Patzer beim Auftrag muss man übrigens sehr schnell korrigieren, sonst ist die Farbe doch sehr hartnäckig und eher schwer zu entfernen. Mein Geheimtrick ist da wirklich Speiseöl, wenn man die wunderschöne Farbe dann doch irgendwann ablegen will.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-velvetine-Wicked-Lip-Swatch

Gibts noch mehr Lime Crime für mich?

Absolut – ich hibbele schon um die Produkte herum, habe mir allerdings angewöhnt wirklich Listen mit Wünschen zu schreiben und diese dann einen Monat später nochmal anzuschauen und dann zu überlegen, welcher der Wünsche wirklich noch aktuell ist und bei welchem das Gefühl dieses Produkt besitzen zu müssen, schon wieder abgeebbt ist.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Lime-Crime-Perlees-Third-Eye-Velvetines-Wicked-Swatch

Kennt ihr Lime Crime und deren Lippenprodukte? Wie gefallen euch meine beiden ausgesuchten Farben?

All Beauty

|Beauty| Beni Durrer “Amber” Sommerlook 2016

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Beni-Durrer-Amber-Sommer-Look-2016-6

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Beni-Durrer-Amber-Sommer-Look-2016-5

Natürlich kann mein Make-up nicht ganz mit dem Beni Durrer Original mithalten, aber das ist natürlich auch schwer, wenn das Fotomodel ein völlig anderer Typ ist, als man selbst es ist.BD-PRESSE-AMBER
Dreaming-in-Berlin-Beauty-Beni-Durrer-Amber-Sommer-Look-2016-4 Dreaming-in-Berlin-Beauty-Beni-Durrer-Amber-Sommer-Look-2016-3

Der Amber Look besticht natürlich nicht nur durch ein wunderschönes Model, sondern vor allem durch das Spiel zwischen schönen Bronzetönen, schimmernden Goldnuancen und dem kräftigen Blau, das in den Augeninnenwinkeln wirkt. Der zarte Grünton ‘Juwel‘, sowie auch das PuderpigmentKaffebohne‘ konnte ich für diesen Look nutzen, lediglich bei den Blautönen musste ich daheim in meine Trickkiste greifen und Alternativen finden.

Auch auf den Wangenknochen werden Highlights mit dem Farbton ‘Haute Couture‘ gesetzt, den ich, ohne, dass es mir bewusst war, dass es genau dieser Farbton ist, der für den look verwendet wurde, kaufte.

Für die Lippen habe ich zwei Mac Lippenprodukte aus der Archies Girls LE gemischt, um einen ähnlichen Effekt wie beim Model zu erzielen.

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Beni-Durrer-Amber-Sommer-Look-2016-2Dreaming-in-Berlin-Beauty-Beni-Durrer-Amber-Sommer-Look-2016-1

Natürlich kann mein Make-up nicht ganz mit dem Beni Durrer Original mithalten, aber das ist natürlich auch schwer, wenn das Fotomodel ein völlig anderer Typ ist, als man selbst es ist. Und es ist auch einfach unsinnig. Der Look ist fangtatisch und in leicht abgewandelter Form funktiniert er sicher an vielen vertschiedenen Frauentypen.

Das ist es übrigens auch, was einen guten Look in meinen  Augen ausmacht, dass er tragbar ist und das nicht nur von 3 Frauen, sondern von vielen.

Und hier noch einmal eine Liste der verwendeten Produkte:

Dreaming-in-Berlin-Beauty-Beni-Durrer-Amber-Sommer-Look-2016-7-genutzte-Produkte

  • Maybelline Fit Me Foundation 105
  • Maybelline Fit me Concealer 15
  • Zoeva Eyeshadow Fix Matte
  • Catrice Eyebrow Set
  • Catrice Liquid Metal Eyeshadow C03 Quel bleu turquoise
  • Yves Rocher Waterproof eye Pencil02 bleu
  • Beni Durrer Puderpigment ‘Juwel’
  • Beni Durrer Puderpigment ‘Kaffebohne’
  • Beni Durrer Pigment ‘ Haute Couture’
  • Beni Durrer Grafikliner (auf Bild leider vergessen)
  • Mac Lidschatten ‘Patina’
  • Mac Lipglass ‘mall Madness’
  • Mac Lustre Lipstick ‘Oh, oh, oh’
  • Red Cherry Lashes #WSP

Wie gefällt euch der Amber Look von Beni Durrer? Hat er für euch “Nachschminkpotential”?

Diese Seite verwendet Cookies (siehe Datenschutzerklärung) um Anzeigen zu personalisieren und Datenströme zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close