All Beauty Kooperation

|Beauty| Neue Produkte für die Winterhautpflege – Avéne, Bioderma, Dermasence & La Roche Posay

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-La-Roche-Posay-Toleriane-Ultra-Augen-Avène-Hydrance-Optimale-Riche-Bioderma-Sensibio-Mask-Dermasence-Mousse-Reinigungsschaum

Macht euch der Winter, was eure Haut angeht, auch so zu schaffen? Ständig kühler Wind, trockene Heizungsluft, der Schal der Ständig im Gesicht hängt…

Natürlich gehören Produkte wie der Take the Day off Cleansing Balm und die Moisture Surge von Clinique, der Balea Hyaluronbooster und das BHA Peeling von Paulas Choice weiterhin zu meinen Favoriten, dennoch wollte ich euch ein paar Produkte zeigen, die ich erst seit wenigen Wochen besitze, die mich aber jetzt schon völlig begeistern konnten.

Ich habe versucht je Pflegekategorie ein neues Produkt zu finden. So schwer war es gar nicht, denn für Reinigung, Augenpflege und Tagespflege hatte ich bereits einige potentielle Kandidaten im Kopf, lediglich die Maske war ein Spontankauf, über den ich sehr glücklich bin.

Dermasence Reinigungsschaum

Der Schaum, der in einer 200ml Größe daher kommt, soll die Haut porentief reinigen, regenerieren und den pH-Wert regulieren. Meine Erwartungen waren sehr hoch, denn ich hatte vorher schon viel Gutes über den Reinigungsschaum gelesen, z.B. hier. Ich empfinde die Reinigung als sehr gründlich und dennoch super mild. Der Schaum ist für unreine und normale Haut geeignet und ich hatte etwas Bange, dass meine Haut es mir übel nehmen könnte, aber eher das Gegenteil ist der Fall. Seit ich den Schaum benutze ist meine Haut weniger trocken und ich bekomme etwas seltener Hautunreinheiten.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-Dermasence-Mousse-Reinigungsschaum-Konsistenz

Dermasence zeichnet sich durch ein gut durchdachtes „Navigationssytsem“ aus – alle Produkte sind mit Farben, Pflegesymbolen und Fettstufensymbolen versehen, sodass man schnell und unkompliziert erkennen kann, welche Produkte für welche Hauttypen geeignet sind und was ein Produkt eigentlich leistet.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-Dermasence-Mousse-Reinigungsschaum-INCI

Das Mousse kostet hier nur knappe 11€, was ich bei der Menge als absolut gerechtfertigt empfinde – außerdem findet ihr hier noch andere Produkte von Dermasence, die definitiv einen Blick wert sind.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-Bioderma-Sensibio-Dermasence

Bioderma Sensibio Mask (Soothing Mask sensitive intolerant skin)

Die Maske kommt in einer 75ml Tube, die man leicht mit Handcreme verwechseln könnte, gäbe die Textur das wirklich her. Der Kostenpunkt beträgt hier 13,69€.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-Bioderma-Mask-Konsistenz-1

Anders als ich erwartet hatte ist sie, die Maske. Viel zarter und vor allem weicher und damit natürlich auch besser zu verteilen, als Produkte die ich vorher getestet habe. Aber das ist gut, denn ich mag es nicht unnötig viel Produkt verbrauchen zu müssen, auch wenn die Packung eine dicke Schicht empfiehlt. Ich bevorzuge es eine Schicht aufzutragen, die man durchaus sieht, aber nicht so viel, dass ich am Ende mehr Produkt im Wattebausch habe als meine Haut aufnehmen konnte.

Meine Haut saugt die Maske regelrecht ein und ist danach richtig prall und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Grade jetzt ist mir das sehr wichtig, weil meine Stirn und die Nasenregion einfach immer trocken sind. Allerdings ist die Maske auch wirklich nicht mehr als feuchtigkeitsspendend. Es sind keine „besonderen“ Inhaltsstoffe wie z.B. Antioxidantien oder Ähnliches enthalten. Die Maske würde ich daher als Basisprodukt einstufen, dass man haben kann, aber nicht haben muss.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-Bioderma-Mask-INCI

Avène Hydrance Optimale Riche

Wie auch die Bioderma Maske weist die Hydrance Optimale Riche von Avène keine besonderen Inhaltssstoffe aus, weswegen sie für mich auch zu den Basisprodukten zählt. Sie ist lediglich feuchtigkeitsspenden und daher sowohl für empfindliche als auch normale Haut geeignet.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-Avéne-Hydrance-Optimale-Riche-Konsistenz

Ich mag die etwas festere Textur sehr gern (die „normale“ Variate ist deutlich flüssig, geliger), weswegen sie bei mir hautptsächlich als Nachtcreme fungiert, die ich mit Spezialpflegeprodukten wie chemischen Peelings oder Ölen kombiniere.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-Avéne-Hydrance-Optimale-Riche-INCI

Meine Haut wird gut mit Feuchtigkeit versorgt, ohne, dass es zu reichhaltig wäre und mir mit Pickelchen gedankt werden würde. Das GEfühl auf der Haut am nächsten Morgen ist serh angenehm. Habe ich, wie aktuell z.B. am Kinn sehr trockene Hautstellen, dann nutze ich die Creme punktuell ähnlich wie eine Maske. Vor dem Schlafengehen kommt eine dicke Schicht auf die betroffene Stelle und am Morgen ist alles wieder in Ordnung.

Die 40ml Tube bekommt man für 15,39€.

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-Avéne-Hydrance-Optimale-Riche-La-Roche-Posay-Toleriane-Ultra-Augen

La Roche Posay Toleriane Ultra Augen

Als erstes ist zu sagen – ich möchte, dass jede Creme in so einem tollen Spender daher kommt. Die Dosierung ist so einfach damit, es ist hygienisch und es kann beim Transport keine Unfälle geben – was könnte man sich mehr wünschen?

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-La-Roche-Posay-Toleriane-Ultra-Augen-INCI

Achja, eine gute Pflegeleistung. Die ist vorhanden. Auch hier sind wieder keine ultra special Inhaltsstoffe drin, die die Haut um die Augen herum von heut auf morgen in einen zarten Babypopo verwandelt, aber sie ist genau das, was ich wollte. Eine nichtfettende Creme, die nicht in die Augen kriecht und möglichst sanft pflegt, ohne, dass es gleich zu viel wird und meine Augen früh dick aussehen (alles schon erlebt, kein Witz).

Dreaming-in-Berlin-Beautyblog-Influencer-Beauty-Winterhautpflege-new-in-La-Roche-Posay-Pumpsspender

Der kleine Pumpspender enthält 20ml, was 5ml mehr sind als überlicherweise in einer Augenpflege enthalten ist. 14,89€ kostet die La Roche Posay Augenpflege, was ich als sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis empfinde.

4 Schuss – 4 Treffer?

Ich freue mich sehr, dass ich diese 4 tollen Produkte, die ich sehr bedacht ausgewählt habe, so gut in meine Routine integrieren konnte, dass mir die Produkte allesamt gefallen und ich diesmal wirklich zufrieden bin.
Generell kann ich nur empfehlen vorher ordentlich zu recherchieren, welche Produkte gut zum eigenen Hauttyp passen könnten. Inhaltsstoffe lesen und verstehen (bei Nichtverstehen Google fragen ;)) ist angesagt, ohne geht es oftmals nicht.

Welche Pflegeprodukte reizen euch besonders? Was habt ihr in der letzten Zeit mit nach Hause genommen?

* in freundlicher Zusammenarbeit mit Europa-Apotheek

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Pinkpetzie
    28. Februar 2016 at 20:38

    Super, dass du vier Produkte gefunden hast, die du so toll in deine Routine integrieren konntest. Nachdem ich bis Januar noch dachte, diesen Winter käme ich ohne die trockenen, juckenden und schuppigen Stellen aus, hat der Februar mich dann wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Ich will endlich Frühling, damit dieser blöde Mix aus kaltem Wind, Schal, der mein Kinn schon total gefoltert hat, und Heizungsluft ein Ende hat.
    Den Reinigungsschaum mag ich aber auch im Moment total gerne, weil die Haut wirklich nicht austrocknet und trotzdem super reinigt. Die Augencreme wollte ich schon länger mal testen. Jetzt ist sie glaube ich reif 😉
    Liebe Grüße an dich

    • Reply
      Julia Knight
      28. Februar 2016 at 21:14

      JA den Frühling hätte ich auch gern endlich wieder. Wobei, dann kommen die Pollen und die Allergien – dann heißt es ständig Antiallergika damit die Haut nicht rumspinnt. Aber SOnne wäre dann eben da 😀
      Und ja, wie gesagt für die Augencreme von meiner Seite eine klare Empfhelung, die ist toll, nicht zu viel und nicht zu wenig, genau richtig =)

      Liebe Grüße
      Julia

  • Reply
    michellemub
    28. Februar 2016 at 19:28

    Ein toller Beitrag! Ich werde mir definitiv die ein oder anderen Produkte mal genauer anschauen :) Liebe Grüße, Michelle

  • Reply
    Flo Eyeliner
    28. Februar 2016 at 18:22

    Ich bin ein Mensch, der leider sehr empfindliche Haut hat. Selten finde ich leicht Produkte, die meine Haut reinigen und pflegen ohne Rötungen zu hinterlassen. Bisher mochte ich die Produkte von Avene sehr gerne. Umso mehr hat es mich gefreut, als ich sie letztens im DM gesehen habe. Es ist doch so viel leichter sie in der Drogerie mitzunehmen als extra in die Apotheke zu müssen.

    • Reply
      Julia Knight
      28. Februar 2016 at 18:38

      Stimmt, in einem größeren DM ist mir das letztens auch aufgefallen, jetzt wo du es sagst. Glaube, dass das die MArke nochmal ordentlich pushen wird, da das ja doch noch mal ein ganz anderes Publikum ist =)

      Liebe Grüße
      Julia

  • Reply
    Anke
    28. Februar 2016 at 12:42

    Hallo Julia, ich bin auch ein großer Fan von Bioderma und nicht nur vom Mizellenwasser ^^ sondern generell. Im Moment nutze ich das Serum aus der blauen Reihe und bin sehr zufrieden. Und als Schneewittchen-Häutchen bin ich natürlich ein Verfechter von Lichtschutz und da sind die von Bioderma aus meiner Sicht unschlagbar. Kaum klebrig, ziehen gut ein und hinterlassen nicht dieses schwere Gefühl auf der Haut.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Herzlichst Anke

    • Reply
      Julia Knight
      28. Februar 2016 at 17:58

      Was Sonnenschutz angeht bin ich voll bei Paulas Choice hängen geblieben, obwohl ich schon oft gehört habe, dass die von Bioderma auch echt toll sein sollen. Vielleicht probiere ich die einfach mal als Nächstes =)

      Liebe Grüße
      Julia

    Leave a Reply

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

    Diese Seite verwendet Cookies (siehe Datenschutzerklärung) um Anzeigen zu personalisieren und Datenströme zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Datenschutzerklärung

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close